Winterurlaub auf der Insel Rügen an der Ostsee

Weiß sind auf der Insel Rügen sonst vor allem die Bädervillen, die Kreideküste und die kilometerlangen Sandstrände. In diesem Winter verzaubern Frost und Schnee auch die Wälder, die Ufer und die reetgedeckten Fischerkaten auf der Ostseeinsel. Bodden und Seen überziehen glitzernde Eisdecken, auf der Ostsee treiben die ersten Eisschollen. Durch Wind und Meeresströmung bricht das Eis schnell und kann sich, wenn der Wind günstig steht, die Eisschollen zu bizarren Gebilden auftürmen. Zu den schönsten Wanderzielen gehören der Hochuferweg an der berühmten Kreideküste und die Zickerschen Berge, die einzigartige Ausblicke über die verschneiten Berge der Halbinsel Mönchgut eröffnen. Einige Ausflugsschiffe bieten auch im Winter Fahrten auf die nun eisigen Gewässer an. Viele Museen, Galerien und Sehenswürdigkeiten wie das Nationalparkzentrum am Königsstuhl haben geöffnet. Und auf der Eisbahn in Sellin lassen Wintersportler die Kufen blitzen.

Die Alternative zum Skizirkus: Winterurlaub an der Ostsee

Draußen mag es noch so kalt sein - anheimelnde Plätze im Warmen sind zahlreich und einladend: Wenn man nach dem winterlichen Strandspaziergang mit geröteten Wangen und einem wohligen Kribbeln auf der Haut bei einem heißen Sanddorngrog vor dem wärmenden Kamin sitzt, kann der Tag eigentlich kaum besser werden. Es sei denn, es stehen noch Sauna und Wellness auf dem Programm: entspannende Massagen, wohltuende Kreidepackungen und exklusive Wohlfühlbehandlungen bieten die Hotels nun oft in besonders günstigen Paketangeboten an.

Auf www.ruegen.de/ruegen-angebote.html sind diese zu finden. Weitere Informationen auch unter Tel. (03838) 807780 und info@ruegen.de.

Quelle und Foto: Tourismuszentrale Rügen


Stichworte: rügen, insel, winter, kreideküste, überziehen, glitzernde, bodden

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Eric

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Eric

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo ERIC ist gefliest (Spitzboden Laminat) und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über 3 Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Biosphärenreservat Schaalsee

Blick auf den Lassahner See im Biosphärenreservat Schaalsee. Foto: H.P. AndersEin buntes Mosaik aus Wäldern, Seen, Wiesen und Feldern, dazwischen kleine Dörfer, alte Alleen und malerische Städtchen – das ist die Schaalseelandschaft. Bis 1989 war sie durch die innerdeutsche Grenze geteilt. Im Jahre 2000 wurde der Mecklenburger Teil durch die UNESCO als internationales Biosphärenreservat ausgewiesen. Der Schaalsee ist der Mittelpunkt des Biosphärenreservates und gibt ihm seinen Namen.

Weiterlesen ›