Wasserwandern im Müritz-Nationalpark


Wasserwanderer auf der Oberen Havel bei Babke (Landkreis Mecklenburg-Strelitz). Foto: Nationalparkamt MüritzMitglieder des Arbeitkreises Wasserwandern appellieren an Gäste

Die Mitglieder des Arbeitkreises Wasserwandern sind sich einig, dass es auch in diesem Jahr an den langen Wochenenden zu Himmelfahrt und zu Pfingsten auf den Wasserwanderstrecken im Müritz Nationalpark voll werden kann. Sie appellieren an die Freunde des Wasserwanderns diese Wochenenden zu meiden.

Die beiden im Nationalpark gelegenen Wasserwanderstrecken „Alte Fahrt“ und „Obere Havel“ sind sehr beliebt und werden insbesondere an den genannten Frühlingswochenenden sehr zahlreich besucht. Um der Übernutzung der Naturstrecken insbesondere an diesen Tagen gegenzusteuern, arbeitet das Nationalparkamt Müritz gemeinsam mit allen Beteiligten seit längerem zusammen, um drastische Einschränkungen vorzubeugen.

Das Nationalparkamt wird personell zu den Wochenenden verstärkt vor Ort sein, um die Besucher gut zu betreuen, aber auch mögliche Verstöße gegen die Nationalpark-Verordnung zu vermeiden. Rechtzeitige Einstellung der Wasserwanderer auf die Situation durch entsprechende vorausschauende Planung beugt der Übernutzung der sensiblen Gewässer im Müritz-Nationalpark vor und dient dem langfristigem Erhalt des Erlebnisses „Wasserwandern im Müritz-Nationalpark“.

Hierzu dient auch das vom Nationalparkamt Müritz herausgegebene Faltblatt „Wasserwandern im Müritz-Nationalpark“ (PDF ca. 0,8 MB). Im 2010 komplett überarbeiteten Faltblatt werden die beiden Wasserwanderstrecken mit Text und Karte vorgestellt und nationalparkfreundliches Kanufahren erklärt. Diese Verhaltenshinweise werden durch eine praktischen Teil mit wichtigen Adresse ergänzt. Das Faltblatt ist bei allen regionalen Kanuverleihern und Campingplätzen sowie in den Nationalpark-Informationen erhältlich.

Der vom Nationalparkamt Müritz initiierte Arbeitskreis existiert seit 2002. In ihm arbeiten regionale Kanuanbieter, Campingplatzbetreiber, Wassersportverbände und -vereine sowie die Anliegergemeinden, die Landkreise, die zuständigen Wasserbehörden und das Nationalparkamt Müritz zusammen.

Foto: Nationalparkamt Müritz


Stichworte: wasserwandern, nationalpark, müritz, nationalparkamt, gewässer, campingplätze

« Zur Übersicht

Gastgeber

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Herzlich Willkommen im AKZENT Waldhotel Rügen im Ostseekneippkur- und Ferienort Göhren in Herrlicher Lage, das Meer liegt Ihnen bei uns zu Füßen. Klares Wasser, reine Luft, grüne Wiesen und Wälder, unverfälschte Natur- Sie erleben zu jeder Jahreszeit einen gesunden Urlaub.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Tierpark Ueckermünde

Infofütterung bei den Kattas im Tierpark Ueckermünde

Tiere erleben – das ist Programm für den Tierpark Ueckermünde. Täglich werden während der Saison Schaufütterungen für Fischotter, Papageien, Löwen und Berberaffen durchgeführt. Nur am Freitag haben die Tiere eine Pause. Im Tierpark Ueckermünde leben fast 400 Tiere aus etwa 100 Arten in naturnah und großzügig gestalteten Gehegen.
Für einen Besuch sollte man zwei bis drei Stunden Zeit einplanen, damit man möglichst viel auf dem

Weiterlesen ›