Viel los beim Oster- und Blumenmarkt in Greifswald

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald lädt am 11. April zum traditionellen Oster- und Blumenmarkt auf den Historischen Marktplatz. Von 10.00 bis 17.00 Uhr können sich die Greifswalder und ihre Gäste mit einem bunten und vielfältigen Programm auf die Osterfeiertage einstimmen lassen.

19 Floristen aus Greifswald und Umgebung verwandeln den Marktplatz mit Frischblumen, Frühblühern oder bepflanztem Osterschmuck vor historischer Kulisse in ein Blumenmeer. Die Jungen und Mädchen können in der beliebten „Kindergärtnerei“ wunderschöne  Blumenkästen für ihre Kitas bepflanzen. Unterstützt wird das durch die Firma Vorpahl, die anschließend auch die Auslieferung an die Kindertagesstätten übernimmt.

Daneben bieten rund 30 Keramiker und Kunsthandwerker ihre Waren feil. Das Angebot reicht von Korbwaren, Holz-, Heu- und Stroharbeiten über Osterstickereien, Filz- und Wolleprodukten bis hin zu Naturmoden.

Hungrige können Gerichte aus den ersten Frühlingskräutern, Gemüse und Obst kosten. Ob rustikale Hausmannskost, Schaschlik vom Grill, Spannferkel mit Sauerkraut oder Lammkeule mit grünen Bohnen – garantiert ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Für die Kleinsten gibt es eine Mal- und Bastelstraße; auch ein Kinderkarussell lädt zum Mitfahren ein. Am Glücksrad können sie kleine Geschenke und Osterleckereien gewinnen.

Umrahmt wird der Markt von morgens bis abends durch ein buntes Show- und Unterhaltungsprogramm mit Zauberern, Artisten und Sängern.


Stichworte: oster, blumenmarkt, marktplatz, greifswald, lädt, einstimmen, greifswalder, gäste, vielfältigen, bunten

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo Störtebeker ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich und über einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Rasender Roland

Die Dampflok 99 1784-0 kurz vor dem Beladen mit Wasser und Kohlen

Wenn Sie für Ihren nächsten Urlaub an der Ostsee einen Aufenthalt auf Rügen ins Auge gefasst haben, so sollten Sie auf jeden Fall einen oder sogar mehrere Tage für Fahrten mit einer der Hauptattraktionen der größten deutschen Insel einplanen: Dem so genannten Rasenden Roland, der seit 1895 bis zum heutigen Tage mit Dampflokomotiven betriebenen Kleinspureisenbahn zwischen den Ortschaften Putbus

Weiterlesen ›