Usedomer Winterwunderland


DieJagd nach den letzten winterlichen Sonnenstrahlen ist eröffnet

Egalob bei Spaziergängen entlang des 42 Kilometer langen, bis zu 70 Meterbreiten, noch immer schneebedeckten Sandstrandes, beim Radeln über die Insel Usedom, Flanieren über die längste Strandpromenade Europaszwischen den „3 Kaiserbädern“ Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin, beimNordic Walking am Strand entlang oder beim Faulenzen im Strandkorb  –auf Usedom ist die Jagd nach den letzten winterlichen Sonnenstrahleneröffnet.

So ganz ist der Schnee noch nicht von Deutschlands Sonneninsel verschwunden, obwohl schon die ersten Schneeglöckchen die Promenade säumen, die Vögel ihre Lieder zwitschern und die Sonne Urlaubern und Einheimischen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Die letzten Sonnenstrahlen des Winters, der auf der Sonneninsel nicht schöner hätte sein können, wollen gefangen werden. Schneebedeckte Strände und die gefrorene Ostsee haben die Sonneninsel in den vergangenen Monaten zum Winterparadies gemacht. Einem spontanen Urlaub auf Deutschlands sonnenreichster Insel – gerade jetzt, wenn das Winterwunderland dem beginnenden Frühling weicht – steht außer einem Anruf oder ein paar Mausklicks nichts im Wege. Egal ob in einer liebevoll restaurierten Bäderarchitekturvilla, im hochklassiges Appartement oder reetgedeckten Haus im Usedomer Achterland, ob Sterne-Ferien im Hotel, Wellnessurlaub in einem der zertifizierten Wellnesshotels der Insel oder aber eine der exklusiven Unterkünfte mit Einmaligkeitswert: Die Buchungszentrale der Insel Usedom hält unter der 01805 58 37 83 (14 Cent/Min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; maximal 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen) die perfekte Bleibe für einen erfrischenden Kurztrip auf die Sonneninsel Usedom bereit. Das gibt’s natürlich auch ganz bequem online auf www.usedom.de.

Und dann heißt es: Nichts wie raus an die frische Luft! „Tief durchatmen“ lautet hier die Devise. Treffen Sonne, Wind und Wellen zusammen, entstehen so genannte Brandungsaerosole – eine Wohltat für den Körper. Verbunden mit einem Spaziergang entlang der einzigartigen Bäderarchitektur in den „3 Kaiserbädern“ ist das Rundum-Wohlfühlprogramm für den (Kurz-)Urlauber nahezu perfekt.

Foto: www.usedom.de


Stichworte: usedom, insel, entlang, sonneninsel, sonnenstrahlen, letzten, usedomer

« Zur Übersicht

Gastgeber

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

23966 Hansestadt Wismar (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo SPEICHERSTADT befindet sich in der Belle Etage (1. OG) und ist mit ca. 65 m² für eine 2-Zimmer Ferienwohnung großzügig bemessen. Die Einbauküche im Wohnzimmer ist mit Geschirrspüler, Herd und Ceranfeld ebenso akkurat ausgestattet wie das innenliegende Duschbad. Fabelhafter Hafenblick.

ab 59,00 EUR

Ausflugstipp

Großsteingräber in und um Rerik

Grosssteingrab Rerik. Foto: MV-Travel.deGroßsteingräber im Ostseebad Rerik. An mehreren Stellen in Rerik und der nahen Umgebung von Rerik finden Sie 8 gut erhaltene Bodendenkmäler.
Alle sind beschildert mit den wichtigsten Informationen über die Bauform und dessen Besonderheiten. Die Großsteingräber in Rerik zählen zu den ältesten Bauwerken in Mecklenburg-Vorpommern.
Die Entstehung ist wahrscheinlich in der Jungsteinzeit im Bereich 3500 bis 2800 vor Christus gewesen.

Weiterlesen ›