„Gesund und fit – Usedom macht mit“ beim 4. Usedomer Gesundheitstag am 21. August

Kaum eine andere Insel bietet ein so umfangreiches Gesundheitspotenzial wie die Sonneninsel Usedom: angefangen bei der mit Brandungsaerosolen angereicherten Luft – eine Wohltat für den Körper – bis hin zu den unverwechselbaren Schätzen der Ostsee wie der Heringsdorfer Jodsole, die aus 408 Metern Tiefe gefördert wird. Dem außergewöhnlichen Gesundheitspotenzial der Sonneninsel widmet sich der Usedomer Gesundheitstag am 21. August 2010 ab 10 Uhr auf dem Strandvorplatz an der Heringsdorfer Konzertmuschel direkt an der Strandpromenade. Ob mit gesunder Ernährung, einem Bewegungsparcours, interessanten Fachvorträgen  oder einem der vielen anderen Elemente des Aktivprogramms: „Gesund und fit – Usedom macht mit“ heißt das Motto des 4. Usedomer Gesundheitstages, bei dem Groß und Klein das Thema Kindergesundheit auf ganz besondere Art und Weise erleben und viele spannende Informationen mit nach Hause nehmen.

Der 4. Usedomer Gesundheitstag ist eine Veranstaltung der acht Rehakliniken der Insel Usedom sowie des Wolgaster Kreiskrankenhauses in Kooperation mit dem Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom, der Usedom Tourismus GmbH und dem Bäderverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Er soll den Gästen die „Tür zum Thema Gesundheit“ öffnen.

Weitere Informationen zum 4. Usedomer Gesundheitstag und zur Sonneninsel Usedom gibt es auf www.usedom.de.
Quelle: Usedom Tourismus GmbH


Stichworte: usedom, usedomer, gesundheitstag, sonneninsel, insel, gesundheitspotenzial, heringsdorfer

« Zur Übersicht

Gastgeber

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Das auf dem höchsten Punkt einer ins Meer ragenden Landzunge gelegene „Vier-Sterne Superior“ Hotel mit den Villen „Fortuna“ und „Felicitas“ ist im hanseatischen Stil eingerichtet. Die große Wellnesswelt mit chlorfreiem Schwimmbad, Saunen, Fitnessraum, Beauty-Studio und Vital-Center laden zur Erholung ein.

ab 69,50 EUR

Ausflugstipp

Hörspielkirche

Die Hörspielkirche in Federow

In einer Kirche Geschichten zu lauschen, ist nichts Ungewöhnliches. Doch hier in der kleinen Gemeinde Federow, dem nördlichsten von sieben Eingangstoren in den Müritz-Nationalpark, hat es damit eine besondere Bewandtnis. Von Ende Juni bis Anfang September ist in der mittelalterlichen Dorfkirche Hörspielsaison. Besucher können auf den alten Kirchenbänken Platz nehmen und Klassikern der Dichtkunst wie Fontanes „Unterm Birnbaum“ oder Collodis „Pinocchio“ lauschen. Die Feldsteinkirche

Weiterlesen ›