Urlaub auf Usedom

Inselgäste wollen Weltrekord im Wassertreten brechen.

Mit einem Weltrekordversuch im Wassertreten werden die fünften Usedomer Wellness-Tage am 14. November eingeläutet und zwar im Wassertreten. Ziel ist es, den im letzten Jahr aufgestellten Rekord zu brechen, für den 1.543 Gäste und Insulaner verantwortlich zeichneten. Das Ereignis startet um 11.00 Uhr an der Heringsdorfer Seebrücke. Die Bedingung: Mindestens zwei Minuten Wassertreten in der etwa neun Grad kalten Ostsee.

Kuscheltage, Schokomassagen, Milchbäder – in Sachen Erwärmung nach dem Kneippschen Ereignis haben die Teilnehmer die Qual der Wahl. Insgesamt 15 Wellness-Hotels auf der Insel Usedom locken mit attraktiven Angeboten vom 14. November bis 13. Dezember in Schwimmbäder, Saunen und Massagezimmer. Das Motto in diesem Jahr: Winterfrische statt Winterblues.

Ein weiterer Höhepunkt der Wellness-Tage ist der traditionelle „Nordic Walking Tag am Meer“ 16 Kilometer lang ist die Strecke, die am 28. November ab 10.00 Uhr von Karlshagen oder Ahlbeck nach Kölpinsee auf die Teilnehmer wartet.


Stichworte: wassertreten, november, wellness, brechen, insulaner, 543, verantwortlich

« Zur Übersicht

Gastgeber

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Das auf dem höchsten Punkt einer ins Meer ragenden Landzunge gelegene „Vier-Sterne Superior“ Hotel mit den Villen „Fortuna“ und „Felicitas“ ist im hanseatischen Stil eingerichtet. Die große Wellnesswelt mit chlorfreiem Schwimmbad, Saunen, Fitnessraum, Beauty-Studio und Vital-Center laden zur Erholung ein.

ab 69,50 EUR

Ausflugstipp

Miniland Mecklenburg-Vorpommern

Das Schloss Güstrow im miniland Mecklenburg-Vorpommern Foto:Kowitz WerbeagenturEs hat sich längst herumgesprochen, das miniland Mecklenburg-Vorpommern in Göldenitz bei Rostock, ist ein Park in dem die Besucher in rund zwei Stunden und damit in aller Gemütlichkeit, Mecklenburg-Vorpommern im Kleinen erleben können. Fast 60 Außenmodelle, alles originalgetreue Nachbildungen historisch, wie architektonisch wertvoller Baudenkmäler aus ganz MV, begleiten den Besucher am Wegesrand durch die 4,5 Hektar große Parkanlage.

Weiterlesen ›