Urlaub an Rostocks Ostseeküste bleibt im Trend

Der Urlaub an der Rostocker Ostseeküste bleibt im Trend.Im Seebad Warnemünde sowie entlang der Rostocker Ostseeküste inDiedrichshagen, Markgrafenheide und Hohe Düne sind dieÜbernachtungszahlen für das Jahr 2009 erneut gestiegen. DerAufwärtstrend verzeichnet ein Plus von 4,7 % bei den Übernachtungen(814.631) gegenüber 2008 und 1,2 % mehr Ankünfte (271.005). Auch dieAufenthaltsdauer in Hotels und Pensionen hat sich an der Küste positiventwickelt: Ostseeurlauber bleiben rund drei Tage im Seebad Warnemünde,im Stadtzentrum sind es weniger (2,5 Tage).

Die Hansestadt Rostock insgesamt musste 2009 allerdings Einbußen bei Übernachtungsgästen (Ankünfte -2,1 %) wie Übernachtungen (-2,2 %) hinnehmen. Rostock verzeichnet für das vergangene Jahr insgesamt 1.365.205 Übernachtungen. "Damit sind wirtschaftliche Krisenzeiten auch an Rostock nicht spurlos vorübergegangen. 2009 haben weniger Geschäftsreisende in der Hansestadt übernachtet. Zurückgegangen sind ebenfalls die Zahlen der Kongress- und Tagungsbesucher, die in Rostock übernachteten", stellt die amtierende Tourismusdirektorin Marita Schröder fest. "Der Trend zu Kurzreisen im Städtetourismus hat sich durchgesetzt."

Die Statistik weist auch bei Übernachtungsgästen aus dem Ausland ein Minus aus. So kamen und blieben 2009 für mindestens eine Nacht vor allem Schweden, Polen und Dänen. Bei diesen drei Ländern sind die Übernachtungen in Rostock allerdings rückläufig. Steigende Übernachtungszahlen sind für Belgien, Österreich und die Niederlande belegt. Mit 9 Prozent liegt der Anteil ausländischer Besucher dennoch weit über dem Landesdurchschnitt.

Seit zehn Jahren zählt Rostock im Jahr mehr als eine Million Übernachtungen. Und damit ist Rostock mit seinem Seebad Warnemünde zum Beispiel Lübeck seit Jahren einen guten Schritt voraus. Die Stadt an der Trave verzeichnet mit rund 1,1 Mio Übernachtungen 2009 die Höchstmarke und bleibt weit hinter den Rostocker Zahlen (2009: 1,4 Mio) zurück. Insgesamt standen Rostock-Besuchern im vergangenen Jahr 108 Hotels und Pensionen (ab 9 Betten) mit rund 10.000 Betten vom 5-Sterne-Hotel in Warnemünde bis zum Hostel zur Verfügung.

Foto: MV-Travel.de


Stichworte: rostock, Übernachtungen, warnemünde, ostseeküste, seebad, rostocker, bleibt

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo Störtebeker ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich und über einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte in Neubukow

Das Bürgerhaus mit Heinrich-Schliemann-GedenkstätteMit der Eröffnung des Bürgerhauses Neubukow, am 21. Juni 2003, fand die Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte ein neues Domizil. Bislang in einem Haus mit Mischnutzung in der Mühlenstraße untergebracht, zog sie nun in ein unter Denkmalschutz stehendes historisches Gebäude am Brink ein.

Weiterlesen ›