Ungetrübtes Badevergnügen auf Usedom


Urlauber und Einheimische auf der Sonneninsel Usedom können sich auch in diesem Jahr wieder auf ein, im wahrsten Sinne des Wortes, gewohnt ungetrübtes Badevergnügen in sieben Usedomer Seebädern freuen. Ab heute wehen nämlich wieder die „Blauen Flaggen“ – Symbole für eine ausgezeichnete Badewasserqualität, herausragendes Umweltengagement sowie gute Sanitär- und Sicherheitsstandards im Hafen- und Badestellenbereich – in Karlshagen (sowohl am Strand als auch am Sportboothafen), Trassenheide (Hauptstrand und am Strandabschnitt „Campingplatz“), Zinnowitz, Kölpinsee, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck.

Am 27.05.2011 um 11 Uhr wurde die „Blaue Flagge“ an die „ausgezeichneten“ Badestellen und Sportboothäfen in Mecklenburg-Vorpommern im Maritim Hotel Kaiserhof Heringsdorf von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen und Verbänden verliehen.

Die Maßstäbe dafür wurden hoch gesetzt: So zum Beispiel wird das Wasser der Badestellen, die sich um die „Blaue Flagge“ bewerben, entsprechend der EU-Badegewässerrichtlinie regelmäßig im Abstand von wenigen Wochen nach mikrobiologischen und physikalisch-chemischen Parametern untersucht. Aber auch das Vorortsein eines Rettungsschwimmers von 8 bis 18 Uhr, das Vorweisen spezieller Umweltaktivitäten – fünf pro Saison – sowie die Sauberkeit und die gute Pflege der Sanitäreinrichtungen sind Bestandteile des 98 Punkte umfassenden Kriterienkataloges, der von Badestellen und Sportboothäfen erfüllt sein muss, um die Auszeichnung der „Blauen Flagge“ zu erhalten. Wie schwierig das ist, zeigt die Statistik: Deutschlandweit wehen ab heute 41 „Blaue Flaggen“ an Badestellen sowie 111 an Sportboothäfen. Allein in M-V wehen 39 „Blaue Flaggen“.

In diesem Jahr wurde die „Blaue Flagge“ bereits zum 25. Mal an ausgezeichnete Badestellen und Sportboothäfen vergeben. Die Verleihung erfolgt für jeweils ein Jahr.

Die Badewasserqualität in M-V hat kürzlich auch das Ministerium für Gesundheit und Soziales bewertet: Allen 23 auf Usedom getesteten Badestellen wurde am 20. Mai eine sehr gute oder gute Badewasserqualität bescheinigt. 18 der getesteten Badestellen befinden sich an der Usedomer Ostseeküste, vier am Achterwasser und eine am Wolgastsee.


Stichworte: insel, usedom, blaue flagge, badwasser, urlaub

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung MUSCHEL im Ostseebad Rerik

Villa Seebaer - Ferienwohnung MUSCHEL im Ostseebad Rerik

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Ferienwohnung MUSCHEL ist komplett gefliest und zeitgemäß eingerichtet. Das Urlaubsquartier ist für 1 Person ideal eingerichtet und obendrein sehr preiswert gegenüber einem Hotelzimmer. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 30,00 EUR

Ausflugstipp

Hörspielkirche

Die Hörspielkirche in Federow

In einer Kirche Geschichten zu lauschen, ist nichts Ungewöhnliches. Doch hier in der kleinen Gemeinde Federow, dem nördlichsten von sieben Eingangstoren in den Müritz-Nationalpark, hat es damit eine besondere Bewandtnis. Von Ende Juni bis Anfang September ist in der mittelalterlichen Dorfkirche Hörspielsaison. Besucher können auf den alten Kirchenbänken Platz nehmen und Klassikern der Dichtkunst wie Fontanes „Unterm Birnbaum“ oder Collodis „Pinocchio“ lauschen. Die Feldsteinkirche

Weiterlesen ›