Über Usedom tanzt die Sonne

Auf geht’s zur Jagd nach den ersten sommerlichen Sonnenstrahlen

Egal ob bei langen Spaziergängen entlang des 42 Kilometer langen, bis zu 70 Meter breiten feinen, weißen Sandstrandes, beim Radeln über die Insel Usedom, beim Nordic Walking oder beim Faulenzen auf einer Bank am See – über der Sonneninsel Usedom tanzt die Sonne. Am bevorstehenden Wochenende werden Einheimische und Urlauber die ersten sommerlichen Sonnenstrahlen bei wohlig-warmen 21 bis 25 Grad jagen – und bei dieser Gelegenheit vielleicht auch schon mal ins kühle Nass der Ostsee springen, das derzeit mit 14 Grad lockt.

Der Zeitpunkt für einen Kurzurlaub auf der Sonneninsel könnte besser kaum sein. Dem steht außer einem Anruf oder ein paar Mausklicks nichts im Wege. Freie Unterkünfte in allen Kategorien, vom Privatzimmer über komfortable Ferienwohnungen bis hin zum zertifizierten Wellnesshotel, stellt die Buchungszentrale der Insel unter 01805 58 37 83 (14 Cent/Min aus dem Festnetz, max. 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen) für einen erholsamen Kurztrip auf die Sonneninsel Usedom zusammen.

Und dann heißt es: Nichts wie raus in die Sonne! „Tief durchatmen“ lautet die Devise auf der Sonneninsel. Treffen Sonne, Wind und Wellen zusammen, entstehen so genannte Brandungsaerosole – eine Wohltat für den Körper. Verbunden mit einem Spaziergang entlang der einzigartigen Bäderarchitektur in den „3 Kaiserbädern“ und einer leckeren Kugel Eis ist das Rundum-Wohlfühlprogramm für den (Kurz)Urlauber nahezu perfekt.

Foto: www.usedom.de


Stichworte: usedom, sonneninsel, langen, sommerlichen, insel, tanzt, entlang

« Zur Übersicht

Gastgeber

Loev Hotel Rügen

Loev Hotel Rügen

18609 Binz (Insel Rügen)

Sehr schönes familiengeführtes Hotel Loev, nur 50 Meter vom Strand entfernt mit traumhaften Zimmern, einer Cocktailbar und einer Brasserie mit leckeren Köstlichkeiten. Im Loev SPA mit Sauna- und Fitnessbereich genießen Sie ein vielfältiges Angebot an Wohlfühlbehandlungen!

ab 40,00 EUR

Ausflugstipp

Naturpark Sternberger Seenland

Idyllischer Feldweg im Naturpark Sternberger Seenland. Foto: Dr. F. Schubert

Der Naturpark Sternberger Seenland wurde 2005 festgesetzt und ist damit einer der jüngsten deutschen Naturparke. Er liegt östlich des Schweriner Sees zwischen Schwerin, Güstrow und Wismar. Geprägt ist die Landschaft durch bewaldete Sanderflächen, Endmoränenzüge, Moore, Schmelzwasserseen, Quellbäche und tiefeingeschnittene Flusstäler. Malerisch liegen die Kleinstädte Neukloster, Warin, Brüel

Weiterlesen ›