Top-Bewertung für die Binzer Touristinformation


Prüfung mit Bravour bestanden! So die einhellige Meinung des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) über die Binzer Touristinformation. Das Haus des Gastes in der Heinrich-Heine-Straße ist seit der Eröffnung im September 2000 für viele Gäste wichtige Anlaufstelle während Ihres Aufenthaltes im Ostseebad Binz.

Den Besuchern stehen insgesamt sieben Mitarbeiter im Bereich Touristinformation mit Rat und Tat zur Seite. In der Hauptsaison betreuen sie zusätzlich zwei Außenstellen am Kleinbahnhof und auf dem Seebrückenvorplatz. Unter die Gäste haben sich im Oktober 2009 auch anonyme Tester des DTV gemischt, die eine Grundprüfung des Angebotes nach 40 Kriterien vornahmen. Nachdem beim  letzten Test vor drei Jahren 93 Punkte (von maximal 120) erreicht wurden, konnten sich Franka Varchmin, die Leiterin der Touristinformation und ihr Team in diesem Jahr über sehr gute 115 Punkte freuen: „Das ist eine schöne Bestätigung unserer Arbeit.

Mit 93 Prozent der Maximalpunktzahl liegen wir außerdem deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 81 Prozent.“ Zulegen konnte die Kurverwaltung in den Bereichen Schaukästen, Außenanlagen, Ausschilderung sowie Auftreten und Fachkompetenz der Mitarbeiter. Mit dem Prüfbericht wurde der Binzer Touristinformation die DTV-i-Marke, das weiße „i“ auf rotem Grund, für weitere drei Jahre verliehen. Es wird den Besuchern in Zukunft nicht nur von der Straße aus, sondern auch vom Parkplatz den Weg ins Haus des Gastes weisen.


Stichworte: touristinformation, binzer, dtv, haus, gastes, gäste, straße, 2000, anlaufstelle, ostseebad

« Zur Übersicht

Gastgeber

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Herzlich Willkommen im AKZENT Waldhotel Rügen im Ostseekneippkur- und Ferienort Göhren in Herrlicher Lage, das Meer liegt Ihnen bei uns zu Füßen. Klares Wasser, reine Luft, grüne Wiesen und Wälder, unverfälschte Natur- Sie erleben zu jeder Jahreszeit einen gesunden Urlaub.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Hörspielkirche

Die Hörspielkirche in Federow

In einer Kirche Geschichten zu lauschen, ist nichts Ungewöhnliches. Doch hier in der kleinen Gemeinde Federow, dem nördlichsten von sieben Eingangstoren in den Müritz-Nationalpark, hat es damit eine besondere Bewandtnis. Von Ende Juni bis Anfang September ist in der mittelalterlichen Dorfkirche Hörspielsaison. Besucher können auf den alten Kirchenbänken Platz nehmen und Klassikern der Dichtkunst wie Fontanes „Unterm Birnbaum“ oder Collodis „Pinocchio“ lauschen. Die Feldsteinkirche

Weiterlesen ›