Steinriesen im Müritz-Nationalpark

Die Natur- und Nationalparke Mecklenburg-Vorpommerns werden dieses Jahr 20 und Sie sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Wie könnte man die Natur besser zelebrieren, als sie bei einem Spaziergang zu genießen?

Doch es ist auch für Spannung gesorgt. Sie sind als Naturdetektiv unterwegs auf der Suche nach rätselhaften Steinriesen im Müritz-Nationalpark. Die Entdeckungsreise findet am 16. Mai 2010 statt und startet am Jugendwaldheim Steinmühle (ca. 20 km südöstlich von Neustrelitz).

Von 10-16 Uhr gibt es für die Detektive Hinweise für die Suche und am Ziel einen kleinen Preis. Jeder kann mitmachen, kleine Sherlocks können ruhig ihre ganze Familie zur Unterstützung mitnehmen.

Festes Schuhwerk wird empfohlen, für die Tarnung müssen Sie selbst sorgen. Auf dem Weg gibt es viele Möglichkeiten, eine kleine Picknick-Pause einzulegen.

Die Aktion findet in allen Naturschutzgebieten in Mecklenburg-Vorpommern statt. Weitere Informationen finden Sie unter www.natur-mv.de.

Foto: Nationalparkamt Müritz-Nationalpark


Stichworte: natur, müritz, nationalpark, steinriesen, mecklenburg, mitzufeiern, spaziergang, eingeladen, suche, zelebrieren

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Rerik - Ferienwohnung STRANDBAER

Villa Rerik - Ferienwohnung STRANDBAER

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Urlaub in Rerik direkt an Ostsee und Salzhaff. Die neu gebaute Villa Rerik - bestehend aus 2 Häusern - liegt im ruhigen Teil von dem Ostseebad Rerik. Die angebotene Ferienwohnung liegt im Erdgeschoß im Haus 1. Die Ferienwohnung verfügt über 2 Schlafzimmer und eine große Terrasse. Urlaub mit Hund ist auf Nachfrage gestattet.

ab 40,00 EUR

Ausflugstipp

Tierpark Ueckermünde

Infofütterung bei den Kattas im Tierpark Ueckermünde

Tiere erleben – das ist Programm für den Tierpark Ueckermünde. Täglich werden während der Saison Schaufütterungen für Fischotter, Papageien, Löwen und Berberaffen durchgeführt. Nur am Freitag haben die Tiere eine Pause. Im Tierpark Ueckermünde leben fast 400 Tiere aus etwa 100 Arten in naturnah und großzügig gestalteten Gehegen.
Für einen Besuch sollte man zwei bis drei Stunden Zeit einplanen, damit man möglichst viel auf dem

Weiterlesen ›