Skipper ahoi: Bootsführerschein in fünf Tagen

Im Best Western Plus Marina Wolfsbruch in Rheinsberg-Kleinzerlang können sich Feriengäste den „Bootsführerschein Binnen“ direkt vor der Haustür ersteuern. Ausgebildet wird in Kooperation mit Le Boat an Bord eines Hausboots und auf den angrenzenden Wasserwegen, für die die Mecklenburgische Seenplatte so bekannt ist. Im Urlaubspaket „Skipper Ahoi!“ sind neben dem viertägigen Lehrgang und Prüfung auch fünf Übernachtungen inklusive Frühstück und Abendessen in dem Feriendorf enthalten.

Marina_Wolfsbruch_Luftansicht_DetailRheinsberg-Kleinzerlang, 27. März 2013. Zum geprüften Kapitän in nur fünf Tagen? Im Best Western Plus Marina Wolfsbruch in Rheinsberg-Kleinzerlang können sich Feriengäste den „Bootsführerschein Binnen“ direkt vor der Haustür ersteuern. Ausgebildet wird im hoteleigenen Yachthafen und auf den angrenzenden zahllosen Wasserwegen der Mecklenburgischen Seenplatte. Nach der morgendlichen Stärkung am Frühstücksbuffet, das nicht umsonst „Skipper-Fit“ heißt, geht es vom hoteleigenen Yachthafen auf betreute Übungsfahrt, bei der sich die Teilnehmer das nötige praktische und theoretische Wissen aneignen. Abends erholen sich die Gäste in der Erlebnis-Wasserwelt „Kaskaden“ und tanken am Themenbuffet neue Kräfte. Die Ausbildung findet in Theorie und Praxis auf einem Hausboot der großen Charterflotte von Le Boat statt, die eine ihrer Deutschlandbasen im Hafen der Vier-Sterne-Hotelanlage haben. So kann direkt im Anschluss an die Ausbildung der Hausbooturlaub beginnen.

Foto: BEST WESTERN PLUS Marina Wolfsbruch

Im Urlaubspaket „Skipper Ahoi!“ sind nicht nur der viertägige Lehrgang und Prüfung, sondern auch fünf Übernachtungen, inklusive Skipper-Fit-Frühstücksbuffet und Abendessen in dem Feriendorf enthalten. Das Package kostet ab 749 Euro pro Person im Doppelzimmer. Außerdem beinhaltet das Angebot den freien Eintritt in die Erlebnis-Wasserwelt „Kaskaden“ mit großem Schwimmbad, Schwallduschenbecken, Whirlpool, Kinderrutsche, Fitnessraum und Saunabereich mit finnischen Saunen, Tauchbecken sowie Ruhebereich.

Lehrgang Sportbootführerschein „Binnen“ inkl. Arrangement

(5 Übernachtungen):

Enthalten im Arrangement:

  • 5 Übernachtungen im Einzel- oder Doppelzimmer

  • 5 x „Skipper-Fit-Frühstücksbuffet“

  • 5 x Abendessen vom Themenbuffet

  • Lehrgang Sportbootführerschein „Binnen“ in Theorie & Praxis auf einem Hausboot von Le Boat inklusive Prüfungsgebühren

  • freier Eintritt in die Erlebnis-Wasserwelt „Kaskaden“ mit großem Schwimmbad, Schwallduschenbecken, Whirlpool, Kinderrutsche, Fitnessraum und Saunabereich mit zwei finnischen Saunen, Tauchbecken und Ruhezone

Preise:

Doppelzimmer: pro Person € 749,–

Einzelzimmer: € 849, –

Lehrgang „Binnen“ ohne Arrangement: pro Person € 450,–

Termine 2013:

07.04.2013 – 12.04.2013
12.05.2013 – 17.05.2013
09.06.2013 – 14.06.2013
07.07.2013 – 12.07.2013
25.08.2013 – 30.08.2013
22.09.2013 – 27.09.2013
13.10.2013 – 18.10.2013

Reservierung im Hotel unter: Telefon 0 33 921 / 888 99

Der Link zum Angebot lautet http://www.marina-wolfsbruch.de/bootsfuehrerschein.html.


BEST WESTERN PLUS Marina Wolfsbruch

Im Wolfsbruch 3, 16831 Rheinsberg-Kleinzerlang

Telefon: (03 39 21) 87, Telefax: (03 39 21) 88845

E-Mail: info@marina-wolfsbruch.bestwestern.de



« Zur Übersicht

Gastgeber

Loev Hotel Rügen

Loev Hotel Rügen

18609 Binz (Insel Rügen)

Sehr schönes familiengeführtes Hotel Loev, nur 50 Meter vom Strand entfernt mit traumhaften Zimmern, einer Cocktailbar und einer Brasserie mit leckeren Köstlichkeiten. Im Loev SPA mit Sauna- und Fitnessbereich genießen Sie ein vielfältiges Angebot an Wohlfühlbehandlungen!

ab 40,00 EUR

Ausflugstipp

Bärenwald Müritz

Braunbär Ben Foto: BÄRENWALD Müritz

Braunbären aus ehemals nicht artgerechter Haltung finden im BÄRENWALD Müritz ein neues Zuhause. Im ausgedehnten Waldareal können sie hier zu ihren natürlichen Instinkten zurückfinden - graben, klettern, baden und den Wald entdecken. Besucher können die Tiere auf einem ca. 1 Kilometer langen Besucherrundweg dabei beobachten. An verschiedenen Ausstellungsstationen lässt sich noch viel über

Weiterlesen ›