September – Der Monat der Bäderarchitektur

Das Ostseebad Binz ist berühmt für seine einzigartig schöne Bäderarchitektur. Die verspielten Ornamente und Rosetten, die reich verzierten Veranden und Balkone der Villen sind zum Synonym für Binz geworden und ziehen jährlich Tausende Besucher an. Aus vielen der prachtvollen Villen im Stil der Bäderarchitektur sind Hotels und Pensionen geworden, die das Flair der damaligen Zeit mit modernem Komfort verbinden.

Wie auch in den Vorjahren erfährt die Binzer Bäderarchitektur im Monat September besondere Aufmerksamkeit. In einer Fotoausstellung im Haus des Gastes zeigt die Kurverwaltung vom 1. bis 30. September interessante Ortsansichten, die teilweise den Zustand der Bäderstil-Villen vor und nach ihrer Rekonstruktion dokumentieren. Die Ausstellung ist täglich zu den Öffnungszeiten der Tourist-Information geöffnet.

Bäderarchitektur im Ostseebad Binz Foto: Kurverwaltung Ostseebad Binz

Wer sich die Originalgebäude anschauen möchte, sollte sich die Ortsführungen jeden Mittwoch um 10 Uhr vormerken, die mit den Gästen im historischen Binzer Ortskern auf den Spuren der Bäderarchitektur wandelt. Wissenswertes zur Geschichte der Bäderarchitektur in Binz vermitteln außerdem verschiedene Vorträge am 2., 13., 16. und 23. September im Haus des Gastes. So wird Otto Sieblist den Weg des Ostseebades Binz „Vom Hünengrab zur Bäderarchitektur“ aufzeigen sowie über die „Villen – so weiß wie der Strand“ sprechen.

Außerdem stellen Wolfgang Schneider und Torsten Seegert ihr Buch über die Pommersche Bäderarchitektur vor. Am 30. August schließlich steht der Binzer Architekt Ulrich Müther im Mittelpunkt eines Vortrages von Prof. Dr. Giebeler. Alle Veranstaltungen beginnen jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro mit Kurkarte und fünf Euro ohne Kurkarte.

Info:
Kurverwaltung Ostseebad Binz
Heinrich-Heine-Straße 7

Tel. 038393/ 148 148
Fax. 038393/ 148 145


Stichworte: bäderarchitektur, binz, villen, binzer, september, monat, ostseebad

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo Störtebeker ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich und über einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Halbinsel Wustrow - Perle an der Ostsee

Luftaufnahme-Rerik-Wustrow-MV-Travel-CIMG1731Die Halbinsel Wustrow ist landseitig über den "Wustrower Hals" von Rerik aus erreichbar. Diese Zufahrt wurde bei der Sturmflut 1872 weggerissen, so dass aus der Halbinsel Wustrow kurzzeitig eine Insel wurde. Durch die einmalige Lage an Salzhaff und Ostsee bietet sich die derzeit für die Öffentlichkeit gesperrte Insel Wustrow für eine Erschließung mit Immobilien geradezu an.

Weiterlesen ›