Schiffe gucken: Zwei neue kulinarische Ausflugsziele im Ostseebad Warnemünde

"Pier 7" heißt das neue kulinarische Ausflugsziel direkt am Passagierkai inWarnemünde. Das Rostocker Unternehmen "Karl´s", das bereits ein Erlebnis-Dorf in Rövershagen betreibt, hat im Ostseebad ein Erlebnis-Restaurant mit bester Sicht auf die Hafeneinfahrt eröffnet. Von hier aus ist es möglich, vorbeifahrende Schiffe zu beobachten und auf Monitoren Informationen über die schwimmenden Hotels, Fähren und Frachtschiffe zu erhalten.

Außerdem können sich Gäste auf einem Sessellift an einem nachgebauten Leuchtturm in eine Höhe von 13 Metern begeben und von dort aus einen Rundumblick auf den Urlaubsort Warnemünde genießen. Daneben lädt ein Shopping-Bereich zur Souvenirjagd ein.

ZweiteNeuerung in Warnemünde ist das erste Gosch-Restaurant in Mecklenburg-Vorpommern.Es ist direkt am Alten Strom gelegen, der Bummelmeile des Seebades, und bietetnun auch an der Ostsee das von der Insel Sylt bekannteErlebnisgastronomie-Konzept.

Weitere Informationen zum Pier 7 unter derRufnummer 0180 5006046, zum Gosch-Restaurant unter 0381-52655.


Stichworte: ostseebad, erlebnis, restaurant, kulinarische, warnemünde, pier, informationen

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo Störtebeker ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich und über einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Kap Arkona - Kreidesteilküste auf der Halbinsel Wittow

Blick vom Dorf Vitt zum Kap Arkona

Rügen: Von Putgarten gen Norden fährt man zu einem der nördlichsten Flecken der Insel. Kap Arkona mit seinen zwei Leuchttürmen die festverwurzelt am Rande der ca. 43 Meter hohen Steilküste stehen. Von hier aus genießt man den Blick auf die zur meist sonnengebadeten Ostsee

Weiterlesen ›