Schiffe gucken: Zwei neue kulinarische Ausflugsziele im Ostseebad Warnemünde

"Pier 7" heißt das neue kulinarische Ausflugsziel direkt am Passagierkai inWarnemünde. Das Rostocker Unternehmen "Karl´s", das bereits ein Erlebnis-Dorf in Rövershagen betreibt, hat im Ostseebad ein Erlebnis-Restaurant mit bester Sicht auf die Hafeneinfahrt eröffnet. Von hier aus ist es möglich, vorbeifahrende Schiffe zu beobachten und auf Monitoren Informationen über die schwimmenden Hotels, Fähren und Frachtschiffe zu erhalten.

Außerdem können sich Gäste auf einem Sessellift an einem nachgebauten Leuchtturm in eine Höhe von 13 Metern begeben und von dort aus einen Rundumblick auf den Urlaubsort Warnemünde genießen. Daneben lädt ein Shopping-Bereich zur Souvenirjagd ein.

ZweiteNeuerung in Warnemünde ist das erste Gosch-Restaurant in Mecklenburg-Vorpommern.Es ist direkt am Alten Strom gelegen, der Bummelmeile des Seebades, und bietetnun auch an der Ostsee das von der Insel Sylt bekannteErlebnisgastronomie-Konzept.

Weitere Informationen zum Pier 7 unter derRufnummer 0180 5006046, zum Gosch-Restaurant unter 0381-52655.


Stichworte: ostseebad, erlebnis, restaurant, kulinarische, warnemünde, pier, informationen

« Zur Übersicht

Gastgeber

Camping- und Ferienpark Havelberge

Camping- und Ferienpark Havelberge

17237 Userin OT Groß Quassow (Mecklenburgische Seenplatte)

Der Camping- und Ferienpark Havelberge liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, direkt am Woblitzsee und in unmittelbarer Nähe zum Müritz-Nationalpark. Neben Standplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Ferienhäusern und Mietwohnwagen.

ab 22,40 EUR

Ausflugstipp

Schmetterlingspark Klützer Winkel

Schöne Aussichten im Schmetterlingspark Klütz Foto: Schmetterlingspark Klütz

Wie wäre es mit einem Ausflug in die Welt der Schmetterlinge? In Klütz, beim Ostseebad Boltenhagen, liegt der drittgrößte und derzeit modernste Schmetterlingspark Deutschlands. In einer etwa 700 Quadratmeter großen Flughalle fliegen etwa 600 Schmetterlinge.
Ein Besuch dort gleicht einem Kurztrip in die Tropen, allein schon wegen der vielen exotischen Pflanzen, die rings um einen kleinen Bach wachsen. Bambus steht dort und verschiedene Feigenarten

Weiterlesen ›