Sandskulpturen-Festival lockt auf die Sonneninsel Usedom

Sandskulpturen-Festival lockt auf die Sonneninsel Usedom
In den weißen Zelten, auf dem Grenzparkplatz zwischen der polnischen Stadt Swinemünde und dem Ostseebad Ahlbeck, beeindrucken beimdiesjährigen Usedomer Sandskulpturen-Festival Kulturen und Sehenswürdigkeiten aller fünf Kontinente.

Noch bis zum 06. November 2016 können die Skulpturen aus Sand hier täglich von 10 bis 18.00 besucht werden. Auf einer überdachten Ausstellungsfläche von insgesamt 4.000 Quadratmetern werden traditionelle, architektonischeund kulturelle Highlights aus dem Mittleren Osten, Asien, Europa, Australien, Afrika, Eurasien, Nord- und Südamerika gezeigt.

Ein fünfzig köpfiges Team, aus internationalen Künstlern und Helfern hatim Vorfeld aus 9.500 Kubikmetern Spezialsand und Wasser bis zu 7 Meter hohe Sandskulpturen erschaffen. Der besonders scharfkantige Sand wird unter hohem Druck mit viel Wasser vorweg in Blöckegestampft, bis die Künstler diese von oben nach unten in filigrane  Skulpturen verwandeln.

Alle Informationen und Anreisemöglichkeiten gibt es auch online auf
www.sandskulpturen-usedom.de

PM von Usedom Tourismus GmbH
Foto: Sebastian John

Stichworte: Insel Usedom, Sandskulpturen, Festival

« Zur Übersicht

Gastgeber

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Herzlich Willkommen im AKZENT Waldhotel Rügen im Ostseekneippkur- und Ferienort Göhren in Herrlicher Lage, das Meer liegt Ihnen bei uns zu Füßen. Klares Wasser, reine Luft, grüne Wiesen und Wälder, unverfälschte Natur- Sie erleben zu jeder Jahreszeit einen gesunden Urlaub.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Miniland Mecklenburg-Vorpommern

Das Schloss Güstrow im miniland Mecklenburg-Vorpommern Foto:Kowitz WerbeagenturEs hat sich längst herumgesprochen, das miniland Mecklenburg-Vorpommern in Göldenitz bei Rostock, ist ein Park in dem die Besucher in rund zwei Stunden und damit in aller Gemütlichkeit, Mecklenburg-Vorpommern im Kleinen erleben können. Fast 60 Außenmodelle, alles originalgetreue Nachbildungen historisch, wie architektonisch wertvoller Baudenkmäler aus ganz MV, begleiten den Besucher am Wegesrand durch die 4,5 Hektar große Parkanlage.

Weiterlesen ›