Ryck in Flammen

Ryck in Flammen. Foto: Werner FrankeDas Finale zum Fischerfest Gaffelrigg "Ryck in Flammen" kann in diesem Jahr trotz des umfangreichen Baugeschehens am Sperrwerk nochmals stattfinden. Dank der Kooperation des Bauunternehmens gelingt es auch, dass die Gäste wie in den Vorjahren auf der Nord- und Südmole das Geschehen verfolgen können.

Die multimediale Show im Wiecker Hafen verspricht Gänsehautfeeling. Im Mittelpunkt der Multimediashow stehen das Flagschiff der Stadt Greifswald, die GREIF und das Traditionsschiff VORPOMMERN. Beide Schiffe kehren wie von großer Fahrt kommend in ihren Heimathafen zurück. In den Rahen winkt die Crew der GREIF mit blauen Lichtern, die Segel angestrahlt. Auf der Vorpommern beginnt eine Feuershow, dazu das Licht von 300 bengalischen Fackeln die auf 20 Begleitbooten und auf den Hafenmolen zeitgleich gezündet werden und das Wasser im Hafen tiefrot glitzern lassen.

Illumination und Feuerwerk begleiten die Darbietung von Tänzern und Artisten auf den Schiffen. Welthits erklingen. KARAT singt  den Kulthit "Über sieben Brücken".
Rund 10.000 Gäste werden das Ereignis miterleben, so hoffen die Veranstalter und Organisatoren.

Ryck in Flammen - Sonntag, 17. Juli 22:30 Uhr

Foto: Werner Franke


« Zur Übersicht

Gastgeber

Camping- und Ferienpark Havelberge

Camping- und Ferienpark Havelberge

17237 Userin OT Groß Quassow (Mecklenburgische Seenplatte)

Der Camping- und Ferienpark Havelberge liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, direkt am Woblitzsee und in unmittelbarer Nähe zum Müritz-Nationalpark. Neben Standplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Ferienhäusern und Mietwohnwagen.

ab 22,40 EUR

Ausflugstipp

Naturpark Sternberger Seenland

Idyllischer Feldweg im Naturpark Sternberger Seenland. Foto: Dr. F. Schubert

Der Naturpark Sternberger Seenland wurde 2005 festgesetzt und ist damit einer der jüngsten deutschen Naturparke. Er liegt östlich des Schweriner Sees zwischen Schwerin, Güstrow und Wismar. Geprägt ist die Landschaft durch bewaldete Sanderflächen, Endmoränenzüge, Moore, Schmelzwasserseen, Quellbäche und tiefeingeschnittene Flusstäler. Malerisch liegen die Kleinstädte Neukloster, Warin, Brüel

Weiterlesen ›