Pilgerwanderung in Serrahn

Am Samstag, den 5. Juni von 8:30 bis ca.12:00 Uhr ladendie Propstei Stargarder Land und das Nationalparkamt Müritz zum Pilgernim Müritz-Nationalpark ein. Treffpunkt ist der Waldparkplatz zwischenZinow und Serrahn, 2 Kilometer in Richtung Serrahn von Zinow.

Das Pilgern steht an diesem Junitag unter dem Motto „Achtsamkeit“. Lutz Breckenfelder, Pastor der Kirchgemeinde Grünow-Triepkendorf und Claus Weber, Mitarbeiter im Jugendwaldheim Steinmühle werden während der Wanderung Anregungen zum Thema „Achtsamkeit“ geben. Es werden Einblicke in das Zusammenleben der vielen verschiedenen Waldbewohner vermittelt aber auch, wie sich feste Strukturen im Laufe der Zeit verändern können.

„Achtsamkeit“ heißt offen und aufmerksam zu sein, den Dingen der Natur, wie auch Menschen und der Gesellschaft gegenüber. Es bedeutet aber auch bewusst und überlegt zu handeln und Verantwortung wahrzunehmen, die wir für die Erde und für die nachfolgenden Generationen haben.

In mehr als 50 Jahren hat die Natur um Serrahn ihre eigene Vielfalt entwickelt, ohne dass gewirtschaftet oder gepflegt wurde. Diese Vielfalt zu entdecken und zu respektieren setzt eine gewisse Achtung voraus - sie zu schützen Verantwortung. Unter anderem wurde deshalb ein Teil der Serrahner Buchenwälder als UNESCO - Weltnaturerbe vorgeschlagen.

Bitte an festes Schuhwerk und wetterfeste Bekleidung denken.

Foto: Barbara Lüthi Herrmann


Stichworte: serrahn, zinow, müritz, pilgern, waldparkplatz, nationalpark, treffpunkt, verantwortung, natur, vielfalt

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo Störtebeker ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich und über einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Naturpark Sternberger Seenland

Idyllischer Feldweg im Naturpark Sternberger Seenland. Foto: Dr. F. Schubert

Der Naturpark Sternberger Seenland wurde 2005 festgesetzt und ist damit einer der jüngsten deutschen Naturparke. Er liegt östlich des Schweriner Sees zwischen Schwerin, Güstrow und Wismar. Geprägt ist die Landschaft durch bewaldete Sanderflächen, Endmoränenzüge, Moore, Schmelzwasserseen, Quellbäche und tiefeingeschnittene Flusstäler. Malerisch liegen die Kleinstädte Neukloster, Warin, Brüel

Weiterlesen ›