Ostseebad Binz - Veranstaltungen 16.05. - 23.05.2012

++ Binzer Filmsommer: „Männerherzen und die ganz große Liebe“ am 16. Mai um 20 Uhr

Ostseebad Binz, Mai 2012 (kv) „Film ab!“ heißt es wieder am 16. Mai um 20 Uhr im Haus des Gastes im Rahmen des Binzer Filmsommers. Zu sehen ist diesmal der deutsche Film „Männerherzen und die ganz große Liebe“ von Regisseur Simon Verhoeven. Til Schweiger, Christian Ulmen, Florian David Fitz, Justus von Dohnányi, Maxim Mehmet und Wotan Wilke Möhring spielen sechs Prototypen des starken Geschlechts, die sich mehr oder weniger erfolgreich durch das Leben kämpfen. Der Film dauert 102 Minuten und ist frei für Zuschauer ab sechs Jahren. Der Eintritt kostet fünf Euro mit Kurkarte und drei Euro ohne Kurkarte.

++ Das lange Himmelfahrtswochenende vom 17. bis 20. Mai mit Binzer Frühlingsfest, RügenClassics, Rügen-Rund-Radtour und Inselkünstlerfest Prora

+ Programm

Ostseebad Binz, Mai 2012 (kv) Am Himmelfahrts-Wochenende ist richtig was los im Ostseebad Binz: Von der Oldtimerrallye „Rügenclassics“ über Radrennen für Amateure und einem Sandskulpturen-Festival bis zu Swing, Rock´n Roll und Schlager mit Meerblick. Im Ortsteil Prora präsentieren sich beim Inselkünstlerfestival mehr als 40 Straßenkünstler aus aller Welt mit Musik, Theater, Comedy und Artistik. Am 17. Mai fällt im Ostseebad Binz der Startschuss für die 11. „Rügenclassics“, eine Oldtimerrallye mit unterschiedlichen sportlichen Prüfungen. 50 Automobile bis Baujahr 1977 sind vier Tage lang auf den Alleen Rügens unterwegs: Am ersten Tag ist das Ostseebad Binz der Start- und Zielpunkt. Vor den so genannten Minuten-Starts gibt es eine Präsentation der auf Hochglanz polierten alten Schätzchen – eine gute Gelegenheit, sie in Ruhe zu betrachten und mit den Fahrern zu fachsimpeln. Weitere Infos unter www.ruegenclassics.de. Sportlich wird es am Samstag, 19. Mai. Frühaufsteher können beobachten, wie Rad-Amateure mitten in Binz zur „Rügen-Rund-Tour“ aufbrechen. Die 35, 125, 155 und 190 Kilometer langen Rundfahrten über die ganze Insel sind die Vorbereitung auf die Vätternseerundfahrt in Schweden, die größte Amateurfahrradtour der Welt. Binz ist übrigens auch Zielort, so dass Zuschauer nach einem ausgefüllten Tag im Ostseebad erleben können, wie die Sportler auf den letzten Metern in die Pedale treten. Weitere Infos unter www.ruegen-rund.de. Wer nicht nur gucken, sondern auch selbst aktiv sein will, kommt beim Binzer Frühlingsfest vom 17. bis 20. Mai auf seine Kosten. Täglich von 11.00 bis 22.00 Uhr gibt es Live-Musik auf dem Kurplatz. Swing, auch bei jungen Leuten wieder total angesagt, Rock´n Roll und Schlager werden dafür sorgen, dass kaum jemand die Beine still halten kann. Das soll auch keiner, denn: Es darf getanzt werden! Und zwar mitten auf dem Kurplatz unter freiem Himmel in frischer Seeluft. Samstagabend gibt´s beispielsweise die große Tanzparty mit der NDR-Showband Papermoon, am Sonntagvormittag präsentieren „Die Herren“ UFA-Filmschlager wie „Kann denn Liebe Sünde sein?“ im neuen Gewand. In den Tanzpausen unterhalten beispielsweise der Schauspieler und Sänger Gojko Mitic, besser bekannt als Winnetou in den DEFA-Indianerfilmen und das Showballett City-Dancers. Ein Erlebnis für die ganze Familie ist das Rügener Sandskulpturen-Festival, das diesmal vor allem den Märchen der Gebrüder Grimm gewidmet ist. Sandkünstler aus aller Welt formten aus 8000 Tonnen Spezialsand Dornröschen, den Froschkönig, die sieben Zwerge und - ganz in seinem Element - das Sandmännchen. Noch bis Anfang November sind die bis zu drei Meter hohen Sandschönheiten zu bestaunen. Für kleine Burgenbauer wurde ein extra hoher Sandberg aufgeschüttet, so dass sie ihre eigene Lieblingsfigur erschaffen können. Beim Inselkünstlerfestival am 19. und 20. Mai unter dem Titel „Aus Grau wird bunt“ erwacht der so genannte „Koloss von Prora“ zu neuem Leben. Auf dem Gelände der Jugendherberge Prora präsentieren mehr als 40 Straßenkünstler aus aller Welt Musik, Theater, Comedy und Artistik. Sänger, Parodisten, Zauberer und Jongleure verzaubern mit ihrem Können das Publikum.

++ „Humor ist der Regenschirm der Weisen“ – Literarisch-musikalischer Abend am 20. Mai um 20 Uhr

Ostseebad Binz, Mai 2012 (kv) „Humor ist der Regenschirm der Weisen“ – dieses Kästner-Zitat ist der Titel einer heiteren literarisch-musikalischen Reise am 20. Mai im Binzer Haus des Gastes. Ab 20 Uhr führen Gudrun Träger-Döhnert und Ralf Döhnert die Gäste mit hintersinnigen Anekdoten und Texten von Lessing, Busch, Tucholsky, Reutter und Kästner durch die letzten drei Jahrhunderte deutschen Humors. Neben Kostproben aus der heiteren Prosa darf auch über diverse Lieder und Chansons geschmunzelt werden. Am Ende dieses anspruchsvollen Programms steht die Erkenntnis, dass Humor schon immer eine starke Kraft war, um das Leben zu meistern. Karten für diesen vergnüglichen Abend sind zum Preis von sechs Euro mit Kurkarte und acht Euro ohne Kurkarte erhältlich.

++ Bilderbuchkino am 22. Mai um 10 Uhr

Ostseebad Binz, Mai 2012 (kv) Riesengroß und bunt erscheinen beim Bilderbuchkino die Abbildungen der Buchseiten an der Wand. Die moderne Projektionstechnik macht es möglich, dass sich auf diese Weise gleich mehrere Kinder gleichzeitig ein Bilderbuch anschauen können. Eine Mitarbeiterin der Binzer Bibliothek liest zu jedem Bild die passende Geschichte vor. Am 22. Mai um 10 Uhr gibt es die nächste Kinostunde im Haus des Gastes. Der Eintritt zum Bilderbuchkino ist frei.


++ „Baltikum“ – Dia-Ton-Show am 23. Mai um 20 Uhr

Ostseebad Binz, Mai 2012 (kv) Außergewöhnliche Bilder einer Reise durch das Baltikum präsentieren Nina und Thomas W. Mücke am 23. Mai im Binzer Haus des Gastes. Ab 20 Uhr nehmen sie die Besucher mit auf Entdeckungstour zwischen Klaipeda und Kaliningrad. Ihre Bilder erzählen unter anderem vom Sommerhaus Thomas Manns auf der Kuhrischen Nehrung, von der litauischen Bilderbuchburg Trakai, dem lettischen Kurort Jurmala und auch von der wunderschönen Altstadt Tallins. Passend zu den Bildern der Diashow erklingt traumhafte Musik. Der Eintritt kostet sechs Euro mit Kurkarte und acht Euro ohne Kurkarte.

Info & Kartenvorverkauf: Gemeinde Ostseebad Binz - Kurverwaltung, Heinrich-Heine-Straße 7, Tel. 038393 148148, Fax. 038393 148145

Gemeinde Ostseebad Binz
Eigenbetrieb Kurverwaltung

Heinrich-Heine-Straße 7
D-18609 Ostseebad Binz

Tel. +49 38393 148 270
Fax +49 38393 148 299

Binz auf Rügen – Erleben Sie den Frühsommer 2012 mit Musik, Kultur & Sport:


Binzer Halbmarathon am 12. Mai
Rügen Rund – Radrundfahrten ab Binz am 19. Mai
Inselkünstlerfestival in Prora vom 18. bis 20. Mai
Beach-Handball-Turnier am 2. Juni
Binzer Baltic Box Cup am 8./9. Juni in Prora
Binzer Seebrückenfest am 16./17. Juni
Blue Wave Festival vom 21. bis 24. Juni mit Bluesmusikern aus nah & fern
Unser Tipp für Familien: Märchenhaftes Sandskulpturen-Festival in Binz bis 4. November

Weitere Informationen unter http://www.ostseebad-binz.de.



« Zur Übersicht

Gastgeber

Loev Hotel Rügen

Loev Hotel Rügen

18609 Binz (Insel Rügen)

Sehr schönes familiengeführtes Hotel Loev, nur 50 Meter vom Strand entfernt mit traumhaften Zimmern, einer Cocktailbar und einer Brasserie mit leckeren Köstlichkeiten. Im Loev SPA mit Sauna- und Fitnessbereich genießen Sie ein vielfältiges Angebot an Wohlfühlbehandlungen!

ab 40,00 EUR

Ausflugstipp

Societät Rostock maritim

Das ehemalige Schifffahrtsmuseum wird heute vom Verein Societät Rostock maritim e.V. betrieben. Foto: Verein Societät Rostock maritim e.V.

Der Verein Societät Rostock maritim e.V. hat sich im Jahr 2006 gegründet, um das Gebäude des ehemaligen Schifffahrtsmuseum der Hansestadt Rostock in der August-Bebel-Straße als Bildungs- und Begegnungsstätte zu öffnen.Im Hause werden auf rund 1200 Quadratmetern Ausstellungen mit faszinierenden Schiffsmodellen zum maritimen Standort Rostock „Damals und Heute“ gezeigt.

Weiterlesen ›