Ostsee versus Mallorca - der Urlaubsvergleich

Die Entscheidung welcher Urlaub für einen besser geeignet ist, fällt oft nicht leicht. Angebote häufen sich, das Geld ist meist auch begrenzt und die richtige Qualität muss es auch sein. Will man weiter weg, vielleicht sogar fliegen oder entscheidet man sich doch für die gute, alte Heimat und fährt an die Ostseeküste.


Wetter- des Deutschen liebstes Thema

Kuehlungsborn-Baeder-Express-MEER-mit-BER-IMG-20130623-01392Bei dem Thema Wetter hat des Deutschen liebste Insel den klaren Vorteil gegenüber der Ostseeregion. So hat man auf dem Eiland durchgehend Sonne, sodass man sich morgens früh an den Strand legen kann und auch nach dem Abendessen noch die letzten Sonnenstrahlen die Haut bräunen. Dagegen ist an der Ostsee das Wetter meist wechselhafter und auch ein Regentag ist nicht ausgeschlossen. Jedoch kommen diese im Sommer nicht häufig vor. Der Vorteil der Ostsee ist, dass vor Ort immer ein leichtes Lüftchen herrscht. Dies hat man wiederum auf Mallorca im Sommer selten. Dort ist der Wind warm wie die Luft und Abkühlung ist dann nur durch das Meer garantiert.


Das Meer- Abkühlung am Strand

Das Wasser ist auf Mallorca selbstverständlich wärmer, als das der Ostsee. Die Strände auf Mallorca sind zumeist reine Sandstrände, mit Ausnahme von einigen größeren Steinen in Ufernähe. Das Wasser lockt oft mit seiner Türkis blauen Farbe und man müsste weit hinein gehen um nicht mehr stehen zu können.  Der Anblick der meisten Buchten sind ein wahres Schmankerl, da die Berge der Insel ins Meer auslaufen.
Die Ostsee hält mit ihrer legendären Steilküste dagegen. Zusätzlich bietet die Küste abwechslungsreiche Strände. Von Sand- bis Steinstränden ist alles dabei. Das Wasser ist nicht Türkis blau, erfrischt aber dennoch die Urlauber. Leider muss man zeitweise mit einigen Algen rechnen, welche auf Mallorca eher nicht vorkommen.


Unterkünfte- Hotel oder Ferienwohnungen

Mallorca-MEER-mit-BAER_IMG-20130423-01200Auf Mallorca bietet es sich an ein Hotel zu buchen, da dadurch der Vorteil besteht,dass für Verpflegung gesorgt ist. Man braucht nicht zwangsläufig All Inclusiv, da diverse Lokalitäten mit mediterranen Gerichten einladen. Besonders die Cocktail- und Snackbars sind in der Masse vorhanden. Wenn man auf Mallorca einen Urlaub mit Kindern verbringen möchte, liegt es nahe,  „All Inclusiv“ zu buchen, da es ansonst recht teuer werden könnte. Desweiteren sollte man die Hotelbewertungen nicht außer Acht lassen, da diese teilweise sehr aufschlussreich über Hotelküche, Zimmer etc. urteilen. Empfehlenswert ist es ein Hotel in Strandnähe zu buchen, da sonst durchaus ach ein kleiner Fußmarsch anstehen könnte.

An der Ostsee hat man diese Probleme zu meist nicht. Die Hotelküchen sind fast durchgehend gut oder wenn man sich eine Ferienwohnung nimmt, weiß man was im Topf ist. Hier sollte man nur darauf achten, dass die Ferienwohnungen gut ausgestattet sind. Die Wohnungen an der Ostsee bieten oft den Vorteil das man auch einen Urlaub mit Hund oder diesen auch barrierefrei machen kann, was auf Mallorca in dem Maße nicht gewährleistet ist. Zu dem ist man freier in seinen Aktivitäten und muss sich nicht nach festen Essenszeiten richten.  Ferner ist auch Campingurlaub eine schöne Alternative zur Ferienwohnung und ein Abenteuer für Kinder.



Party auf Mallorca

Mallorca ist die deutsche Partyinsel Nr.1. Der Ballermann lädt zum Trinken und Mitsingen ein. Deutsch Stars haben regelmäßig ihr Auftritte auf den großen Bühnen. Aber nicht nur der Ballermann hat Party zu bieten, sondern auch einige unbekanntere Orte haben Discos, Cocktailbars mit viel Musik oder Straßenfeste, sowie weitere Abendshows. Hier lohnt es sich vorab im Reisebüro nachzufragen.
An der Ostseeküste ist keine dermaßen bekannte Partymeile wie in El Arenal vorhanden. Jedoch gibt es auch kultige Bars, Discos und in den Großstädten noch ein weitaus größeres Angebot



Activurlaub

Mallorca und die Ostseeregion bieten beide verschiedenste Freizeitaktivitäten. Ob Wandern, Fahrradfahren, Tauchen, Surfen oder die verschiedenen Kulturen und Geschichten der unterschiedlichen Orte zu erleben - alle Aktivitäten finden sie an beiden Destinationen vor. Während sie an der Ostseeküste ihre Aktivitäten in der Regel selbst planen müssen, so wird das von ihrem Reiseveranstalter auf Mallorca vor Ort übernommen.



Fazit

Mallorca und auch die Ostseeküste haben beide ihre Vor- und Nachteile. Die Ostseeregion ist gut aufgestellt für einen Urlaub mit Kindern, Urlaub mit Hund  sowie kulturellen Veranstaltungen. Mallorca kann klar punkten mit Sonne und Partystimmung.


Text: Alexandra Hiebsch



« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo NOAH im EG ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über 2 Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie eine große Südterrasse - ein Urlaub mit Haustier ist hier auf Anfrage möglich. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Elefantenhof Platschow

Elefantenfussball im Elefantenhof Platschow

Unvergessliche Erlebnisse für die ganze Familie warten auf dem Elefantenhof in Platschow – einem kleinen Dorf an der Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommerns zu Brandenburg. Denn: Auf dem Hof der Familie Frankello, Europas einziger privater Elefantenzuchtanlage, können Groß und Klein dem größten existierenden Landlebewesen ganz nahe kommen, es streicheln, füttern und sogar reiten.

Weiterlesen ›