Neue Radwegekarte vom Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst

Zum Sommerbeginn und damit pünktlich zur touristischen Hauptsaison 2011 startet der Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst mit einer neuen Radwegekarte. 23 ausgewählte Radtouren über die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, entlang der Südlichen Boddenküste und durch das Recknitz-Trebeltal werden vorgestellt. Wobei für jeden Radfahrgeschmack einiges dabei ist – sportlich anspruchsvoll, naturnah entspannend, kulturhistorisch wissenswert.

So variieren die Streckenlängen zwischen 13 bis 56 Kilometern, die in Halb- und Ganztagstouren gut zu bewältigen sind. Als spezielle Tour mit dabei die „movelo“-Ostsee-Tour mit einer Länge von 56 Kilometern. „Movelo“ steht dabei für sanfte Mobilität. Mit der Hilfe eines Elektrofahrrades wird die natürliche Tretbewegung unterstützt. So können auch weite Wege zurückgelegt und die Region mit dem Rad vielfältig erkundet werden. In der neuen Radwegekarte wird über „movelo“-Verleihstationen informiert. „Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst mit dem angrenzenden Binnenland gehört zu den eindrucksvollsten Landschaften Mecklenburg-Vorpommerns. Mit Stränden und Steilufern, Buchten und Nehrungen, Windwatten und Baumskulpturen, Seebädern und Kleinstädten, Flusstälern und Wäldern hat sich die Region mit ihrem umfangreichen Radwegenetz zu einem regelrechten Radfahrparadies entwickelt. Der Trend geht zum Rad. Seit Jahren stellen wir fest, dass sehr viele Gäste das Rad als liebstes Fortbewegungsmittel auf der Halbinsel nutzen“, so Heino Schütt, Vorsitzender des Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst.

Zumal das Rad auch problemlos mit dem Bus oder auf Fahrgastschiffen mitgenommen werden kann, wobei die neue Radwegekarte des Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst bezüglich Letzterem auch über das Wo und Wie informiert. Sie ist im Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst, Barther Straße 16, 18314 Löbnitz, Telefon 038324/6400 sowie in allen Kurverwaltungen und den Stadtinformationen der Region erhältlich.


Stichworte: radwanderkarte, fischland-darss-zingst, tourismusverband

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Rerik - Ferienwohnung STRANDBAER

Villa Rerik - Ferienwohnung STRANDBAER

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Urlaub in Rerik direkt an Ostsee und Salzhaff. Die neu gebaute Villa Rerik - bestehend aus 2 Häusern - liegt im ruhigen Teil von dem Ostseebad Rerik. Die angebotene Ferienwohnung liegt im Erdgeschoß im Haus 1. Die Ferienwohnung verfügt über 2 Schlafzimmer und eine große Terrasse. Urlaub mit Hund ist auf Nachfrage gestattet.

ab 40,00 EUR

Ausflugstipp

Biosphärenreservat Schaalsee

Blick auf den Lassahner See im Biosphärenreservat Schaalsee. Foto: H.P. AndersEin buntes Mosaik aus Wäldern, Seen, Wiesen und Feldern, dazwischen kleine Dörfer, alte Alleen und malerische Städtchen – das ist die Schaalseelandschaft. Bis 1989 war sie durch die innerdeutsche Grenze geteilt. Im Jahre 2000 wurde der Mecklenburger Teil durch die UNESCO als internationales Biosphärenreservat ausgewiesen. Der Schaalsee ist der Mittelpunkt des Biosphärenreservates und gibt ihm seinen Namen.

Weiterlesen ›