Neue Kurse der Ferien-Fahrradschule

Land Fleesensee hilft erwachsenen Fahrrad-Anfängern mit erfolgreichem Kursangebot auch 2010 auf den Sattel

Das Land Fleesensee setzt das erfolgreiche Kursangebot der Ferien-Fahrradschule für Erwachsene auch in diesem Jahr fort. Ab sofort ist die Anmeldung für die jeweils einwöchigen Kurse möglich, die vom 02. bis 09. Mai 2010, vom 13. bis 20. Juni 2010, vom 12. bis 19. September 2010 sowie vom 19. bis 26. September 2010 angeboten werden.

Die Ferien-Fahrradschule im Land Fleesensee wurde 2008 in Kooperation mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club ADFC gestartet. Das durch den ADFC zertifizierte Kursprogramm richtet sich an Erwachsene, die das Radfahren nie oder nicht richtig erlernt haben oder die seit vielen Jahren nicht mehr auf dem Fahrradsattel gesessen haben. Während des einwöchigen Urlaubsaufenthaltes im Land Fleesensee erlernen sie in insgesamt 12 Doppelstunden den sicheren Umgang mit dem Fahrrad.

Die Teilnehmerzahl je Kurs ist auf mindestens 5 Personen und maximal 8 Personen festgelegt. Die Kursgebühr beträgt 220 Euro pro Person. Hinzu kommen jeweils die Kosten für die Anreise sowie für Übernachtung und Verpflegung vor Ort. Bei einer Buchung bis 3 Monate vor Kursbeginn, erhalten Kursteilnehmer 10 Prozent Frühbucherrabatt.

Informationen und Anmeldeunterlagen stehen unter www.ferien-fahrradschule.de bereit oder werden nach Anfrage an kontakt@ferien-fahrradschule.de gerne per E-Mail übermittelt.


Stichworte: fleesensee, ferien, fahrradschule, september, kursangebot, fahrrad, kurse, land, erwachsene, jeweils

« Zur Übersicht

Gastgeber

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Das auf dem höchsten Punkt einer ins Meer ragenden Landzunge gelegene „Vier-Sterne Superior“ Hotel mit den Villen „Fortuna“ und „Felicitas“ ist im hanseatischen Stil eingerichtet. Die große Wellnesswelt mit chlorfreiem Schwimmbad, Saunen, Fitnessraum, Beauty-Studio und Vital-Center laden zur Erholung ein.

ab 69,50 EUR

Ausflugstipp

Biosphärenreservat Schaalsee

Blick auf den Lassahner See im Biosphärenreservat Schaalsee. Foto: H.P. AndersEin buntes Mosaik aus Wäldern, Seen, Wiesen und Feldern, dazwischen kleine Dörfer, alte Alleen und malerische Städtchen – das ist die Schaalseelandschaft. Bis 1989 war sie durch die innerdeutsche Grenze geteilt. Im Jahre 2000 wurde der Mecklenburger Teil durch die UNESCO als internationales Biosphärenreservat ausgewiesen. Der Schaalsee ist der Mittelpunkt des Biosphärenreservates und gibt ihm seinen Namen.

Weiterlesen ›