Müritz-Nationalpark: Besuch aus dem Jugendwaldheim Loppin

In Mecklenburg Vorpommern gibt es drei Jugendwaldheime: Loppin bei Malchow, Dümmer bei Schwerin und das Jugendwaldheim Steinmühle im Müritz-Nationalpark.


Um Erfahrungen ihrer Arbeit auszutauschen, haben sich am vergangenen Mittwoch die Mitarbeiter aus den Jugendwaldheimen Loppin und Steinmühle getroffen.


Dabei wurden Bildungsprogramme, Strategien in der Vermittlung oder die Frage „Was bleibt den Kindern eigentlich im Gedächtnis?“ besprochen. Auch viele technische Dinge, wie Fragen zur Nachhaltigkeit beim Energieverbrauch und zur Essenversorgung wurden ausgetauscht. Nach einem gemeinsamen Mittagessen (Pizza aus dem Steinmühler Holzbackofen) stand eine Exkursion in das UNESCO Weltnaturerbe-Gebiet „Serrahner Buchenwälder“ auf dem Plan. Dort haben die Mitarbeiter der Steinmühle ihr neu entwickeltes Programm dazu vorgestellt.


In allen drei Einrichtungen werden Kinder und Jugendliche rundum betreut. In der Regel sind es Wochenaufenthalte bei denen die Besucher die Besonderheiten unserer Wälder kennen lernen sollen. Dabei gibt es Unterschiede bei den thematischen Schwerpunkten der Jugendwaldheime. Dümmer und Loppin, die zur Landesforst MV gehören, geht es um die nachhaltige Bewirtschaftung unserer Wälder. Im Jugendwaldheim Steinmühle, das Teil des Nationalparkamtes Müritz ist, soll das Motto des Nationalparks „Natur Natur sein lassen“ auf vielfältige Weise vermittelt werden.


Wenn es bei den Einrichtungen auch unterschiedliche Zielstellungen gibt, haben beide etwas was verbindet. So haben sie sich gemeinsam zur Zertifizierung zum außerschulischen Lernort im Rahmen der UN – Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005 – 2014“ beworben.



Sachgebiet 40/ Öffentlichkeitsarbeit

Nationalparkamt Müritz

Schloßplatz 3

17237 Hohenzieritz

Tel.: 039824/252-36

E-Mail: R.Wittchow@npa-mueritz.mvnet.de



« Zur Übersicht

Gastgeber

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Das auf dem höchsten Punkt einer ins Meer ragenden Landzunge gelegene „Vier-Sterne Superior“ Hotel mit den Villen „Fortuna“ und „Felicitas“ ist im hanseatischen Stil eingerichtet. Die große Wellnesswelt mit chlorfreiem Schwimmbad, Saunen, Fitnessraum, Beauty-Studio und Vital-Center laden zur Erholung ein.

ab 69,50 EUR

Ausflugstipp

Halbinsel Wustrow - Perle an der Ostsee

Luftaufnahme-Rerik-Wustrow-MV-Travel-CIMG1731Die Halbinsel Wustrow ist landseitig über den "Wustrower Hals" von Rerik aus erreichbar. Diese Zufahrt wurde bei der Sturmflut 1872 weggerissen, so dass aus der Halbinsel Wustrow kurzzeitig eine Insel wurde. Durch die einmalige Lage an Salzhaff und Ostsee bietet sich die derzeit für die Öffentlichkeit gesperrte Insel Wustrow für eine Erschließung mit Immobilien geradezu an.

Weiterlesen ›