Models freuen sich auf die Sonneninsel Usedom

Die deutsche Teilnehmerin Leslie Braumann Foto: MGO44 Models aus 44 Ländern freuen sich auf das Highlight einer fast zweiwöchigen Promotiontour durch Deutschland: Das Finale des 18th Top Model of the World am 16. März auf der Sonneninsel Usedom steht unmittelbar bevor. In den vergangenen Tagen haben die Teilnehmerinnen sich und die Insel Usedom mit strahlendem Lächeln auf Pressekonferenzen, bei Filmdrehs und Fotoshootings in Düsseldorf, Ratingen und Nürnberg präsentiert – so auch die deutsche Teilnehmerin Leslie Braumann. Großer Wermutstropfen: Das türkische Model Sezgi Melek Tüzel konnte nicht daran teilnehmen, denn das Visum zur Einreise in Deutschland wurde ihr noch nicht erteilt.

Sowohl die türkischen Behörden als auch die Organisatoren des Events, die Miss Germany Organisation MGO, setzen derzeit alles daran, Sezgi Melek Tüzel doch noch rechtzeitig zum Galaabend am 16. März ab 20 Uhr im Kaiserbädersaal des Maritim Hotel Kaiserhof Heringsdorf auf der Sonneninsel Usedom empfangen zu können. Mode gibt´s bei OTTO - Entdecken Sie die Vielfalt!
Mode gibt´s bei OTTO - Entdecken Sie die Vielfalt!

Ohne Tüzel sind die Models heute von Nürnberg nach Leipzig gereist, von wo aus es heute Nachmittag noch auf die ITB nach Berlin geht, wo sich auch die Insel Usedom in all ihren Facetten präsentiert. Am Sonntag reisen die Top Model Anwärterinnen dann im Golfhotel und Wellnesshotel Balmer See auf der Sonneninsel Usedom an. Nach Fittings, Shootings und Proben steigt am 16. März ab 20 Uhr im Kaiserbädersaal des Maritim Hotel Kaiserhof in Heringsdorf das große Finale: Auf einer 3-stündigen Galashow präsentieren sich die Models vor einer professionellen Jury. Das Modelevent wird moderiert vom ehemaligen Mister Germany und Mister Intercontinental Patrick Urban, Showact ist die Soullegende Keith Tynes.

Tickets für diesen hochkarätigen Galaabend können unter Tel. 03836 600118 gebucht werden. Der Ticketpreis enthält zudem auch ein 3-gängiges Galadinner inkl. der Getränke und den Eintritt zur After Show Party. Karten gibt es in zwei Kategorien zum Preis von 99 € bzw. 119 €. Die Platzierung erfolgt an runden 10-er Tischen.

Das Event „18th Top Model of the World“ reiht sich in die über 100-jährige Tradition der Sonneninsel Usedom als Mode-Location: „Sehen und gesehen werden“, das war damals schon so und so ist es auch heute noch. Bereits zu Kaisers Zeiten zeigten sich die Damen auf den Promenaden der Insel in der aktuellsten Pariser Mode. Und das Outfit vom Nachmittag durfte keinesfalls das Gleiche sein wie das am Vormittag. Als chic galt es, in gepflegter Gesellschaft zu plaudern – je berühmter, umso besser. Und natürlich wusste man sich anzuziehen. So ist die Sonneninsel auch heute noch prädestiniert für Modeveranstaltungen wie die Wahl des 18th Top Model of the World. Vor der einzigartigen Kulisse des feinen, weißen Sandstrandes und der Ostsee wird am 16. März nicht nur das Top Model of the World gekürt. Die Sonneninsel verwandelt sich auch dreimal jährlich im Rahmen der Usedom Baltic Fashion Shows in das Mode-Mekka des Nordens.

Nähere Informationen zum Event "18th Top Model of the World" gibt es auf www.usedom.de.

Foto: MGO


Stichworte: model, world, usedom, insel, hotel, mode

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Nelson

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Nelson

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo NELSON im EG ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über ein Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie eine große Südterrasse - ein Urlaub mit Haustier ist auf Anfrage möglich. Die Ferienwohnung liegt direkt im Herzen vom Ostseebad Rerik. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 40,00 EUR

Ausflugstipp

Müritz-Nationalpark - größter terrestrischer Nationalpark

Seenlandschaft im Müritz-Nationalpark Foto: Detlev Drevs

Die Mecklenburgische Seenplatte gibt es nur einmal auf der Welt und der Müritz-Nationalpark ist davon der natürlichste Teil. Wälder, Seen und Moore bilden hier ein natürliches Szenario, das unsere Sinne anregt und von sehr vielen Menschen deshalb aufgesucht wird.
Hätte der Mensch die Wälder nicht gerodet und zu Äckern oder Weiden umgewandelt, wäre heute dieses

Weiterlesen ›