Mit der Weißen Flotte ins Nautineum


MS „Altefähr“ während der Hafenrundfahrt auf dem Strelasund vor der beeindruckenden neuen Rügenbrücke. Foto: Weiße Flotte GmbHDas Nautineum - einer von vier Standorten des Deutschen Meeresmuseums – befindet sich idyllisch im Strelasund auf der Insel „Kleiner Dänholm“. Da lag es nahe, potentiellen Besuchern die Anreise per Schiff zu ermöglichen. Mit der Weißen Flotte fand sich ein kompetenter Kooperationspartner, um dieses neue Serviceangebot zu realisieren.

Kürzlich fiel der Startschuss für den Bootsshuttle ins Nautineum. Nun legt das Fahrgastschiff MS „Altefähr“ der Weißen Flotte zweimal täglich am Kleinen Dänholm an – jeweils um 11:00 Uhr und um 13:00 Uhr. Somit kann das Nautineum nun auch auf dem Wasserweg erreicht werden. Im Rahmen der regulären Hafenrundfahrt besteht die Möglichkeit, einen Zwischenstopp im Nautineum einzulegen und bei der nächsten Tour wieder an Bord zu gehen, um zurück nach Stralsund zu „schippern“.

Während der zwei Stunden Aufenthalt im Nautineum bleibt genug Zeit, viele beeindruckende Großexponate der Fischerei und Meeresforschung zu erkunden, u. a. das begehbare Unterwasserlabor „Helgoland“, Zeesboote, Kutter und einen historischen Fischerschuppen. Der überdachte Picknickplatz am Strelasund lädt zum Verweilen ein, und Kinder können sich auf dem maritimen Abenteuerspielplatz austoben. Also nichts wie hin ins Nautineum.

Weitere Informationen inkl. aktuellem Fahrplan unter: www.weisse-flotte.de
Text: Deutsches Meeresmuseum (DMM) - Foto: Weiße Flotte GmbH


Stichworte: nautineum, meeresmuseum, fahrgastschiff, stralsund

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo Störtebeker ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich und über einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte in Neubukow

Das Bürgerhaus mit Heinrich-Schliemann-GedenkstätteMit der Eröffnung des Bürgerhauses Neubukow, am 21. Juni 2003, fand die Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte ein neues Domizil. Bislang in einem Haus mit Mischnutzung in der Mühlenstraße untergebracht, zog sie nun in ein unter Denkmalschutz stehendes historisches Gebäude am Brink ein.

Weiterlesen ›