MEERESMUSEUM zeigt faszinierende Unterwasserfotos vom Mittelmeer

„Ich wünsche mir, dass diese Fotoausstellung viele Besucher begeistern, sie aber auch sensibilisieren wird, um für den Erhalt und Schutz des Lebensraumes Meer beizutragen.“, mit dieser Botschaft eröffnete Dr. Harald Benke, Direktor des Deutschen Meeresmuseums, die neue Sonderausstellung im MEERESMUSEUM. Dort beeindrucken im Bistro TARTARUGA preisgekrönte Unterwasserfotos des Wettbewerbs „Kamera Louis Boutan – Leben unter Wasser 2012“.


Die „Hauptdarsteller“ der Fotoschau sind so bizarre Meeresbewohner, wie riesige Zackenbarsche und Muränen. Die Fotos entstanden an den Hängen der Atlantikinsel Madeira und der sagenumwobenen Insel Gozo, deren Gewässer zu den schönsten Tauchgründen des Mittelmeeres zählen. Mittelpunkt der Ausstellung sind Fotos von Meerestieren, wobei vor allem verschiedenste Fische, wie Drachenköpfe, Schleimfische und Stechrochen, aus besonderen Perspektiven gezeigt werden. Das Bemerkenswerte: alle ausgestellten Bilder wurden nicht digital bearbeitet, sondern sind authentisch und offenbaren nur das, was mit der Kamera „eingefangen“ wurde.


Der französische Biologe Louis Boutan gilt als Vater der Unterwasserfotografie, seit er 1893 die ersten Aufnahmen im Mittelmeer machte. In seinem Namen veranstaltet der Verband Deutscher Sporttaucher e. V. (VDST) mit seiner Abteilung „Visuelle Medien“ alle zwei Jahre die Internationalen Deutschen Meisterschaften der Unterwasserfotografie. Die Gewinner des Fotowettbewerbs präsentiert der VDST mit dem SENCKENBERG Museum für Naturkunde Görlitz als Wanderausstellung.


Diese Ausstellungsreihe ist regelmäßig im MEERESMUSEUM Stralsund zu Gast und folgt damit einer langen Tradition. So wurden in den Vorjahren bereits Unterwasserbilder aus Nord- und Ostsee sowie dem Roten Meer gezeigt. Die aktuelle Fotoausstellung wird bis 1. September 2013 täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr zu sehen sein.


Text: Deutsches Meeresmuseum (DMM)



Deutsches Meeresmuseum

Museum für Meereskunde und Fischerei ∙ Aquarium
Stiftung des bürgerlichen Rechts
Katharinenberg 14 - 20
18439 Stralsund

Tel.:    +49 (0) 3831 26 50 221



« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo NOAH im EG ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über 2 Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie eine große Südterrasse - ein Urlaub mit Haustier ist hier auf Anfrage möglich. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Tauchen in der Ostsee

Tauchen in der Ostsee wird immer beliebter. Entdecken Sie die schöne Unterwasserwelt der Ostsee z.B. mittels Unterwasserlehrpfad in Rerik. Wracktauchen ist sehr gut in Nienhagen möglich - auch auf dem aufwendig gestalteten künstliche Riff bestehen gute Möglichkeiten die Schönheiten unter Wasser zu entdecken. Natürlich sind Kiter und Surfer zahlenmäßig deutlich mehr als Taucher, aber die Anhänger des Tauchsports nehmen stetig zu. Dieses kann auch an dem Sendebericht vom NDR liegen

Weiterlesen ›