Kunstgenuss und Sommer-Highlights im hohen Norden


„Kleines Fest im großen Park“ in Ludwigslust und weitere Attraktionen wecken Vorfreude auf das beliebteste Sommerreiseziel der Deutschen

Am 12. und 13. August 2011 öffnen sich wieder die Tore des Schlossparks in Ludwigslust für das zauberhafte Open-Air-Festival „Kleines Fest im großen Park“. Durch ein hochkarätiges internationales Künstler-Ensemble werden auf rund 25 Bühnen inmitten der Naturkulisse des Barockschlosses Ludwigslust fantasievolle Kunst, Akrobatik, Comedy und Pantomime aufgeführt. Neben dem „Kleinen Fest“ als ein Highlight im bunten Veranstaltungskalender Mecklenburg-Vorpommerns hält das beliebteste Sommerreiseziel der Deutschen viele weitere außergewöhnliche Attraktionen und Events bereit.

Im Jahr 2011 werden Reisende nach Mecklenburg-Vorpommern zu Geburtstagsgästen: Vielerorts werden Jubiläen begangen und kulturelle Großereignisse sowie unberührte Naturlandschaften laden zu Urlaubs- und Ferienspaß ein. Nur 35 Kilometern vom „Kleinen Fest“-Ort Ludwigslust entfernt befindet sich die 850 Jahre alte Landeshauptstadt Schwerin – ideal für einen Tagesausflug und anschließenden Besuch des Kleinkunstfestivals. Mit dem „Schweriner Gartensommer“, dem „Internationalen Schweriner Drachenbootfestival“ und den „Schweriner Schlossfestspielen“ warten auf Besucher weitere große Sommer-Highlights in der Nord-Metropole.

Das nordöstlichste Bundesland ist naturgegeben eng mit dem Element Wasser verbunden. Neben der rund 2.000 Kilometer langen Küstenlinie zählen die Tausend naturbelassenen Seen der Mecklenburger Seenplatte, die zahlreichen Flüsse und Kanäle zu Tourismusmagneten im Bundesland. Auf maritimen Festen wie den 20. „Wismarer Hafentagen“ mit Jubiläum des 800 Jahre alten Hafens, der „Warnemünder Woche“ und der 10. „Müritz Sail“ in Waren können alle Schiffs- und Seeliebhaber ihrer Passion nachgehen. Die 21. „Hanse Sail“ vom 11. bis 14. August in Rostock als eines der größten Hafenfeste der Welt präsentiert seinen Gästen mit den wichtigsten internationalen Traditionsseglern einen weiteren attraktiven Höhepunkt im Urlaubsprogramm. Mit nur eineinhalb Stunden Autofahrt zwischen den Veranstaltungsorten lassen sich gleich zwei grandiose Events wunderbar an einem Wochenende miteinander verbinden.

Für einen Abstecher in die Naturlandschaften Mecklenburg-Vorpommerns bieten sich Urlaubern neben der Küste mit den weiten Sandstränden und den Wasserlandschaften die einzigartigen Nationalparke, Naturparke und Biosphärenreservate des Bundeslandes an. Als Deutschlands beliebteste Radregion kann auf acht Fernwegen und 21 Rundtouren vorbei an Seen, Flüssen, Bächen, Wäldern, Wiesen, Schlössern und malerischen Orten dem Abenteuer Freiheit entgegen geradelt werden.

Wer über das „Kleine Fest im großen Park“ in Ludwigslust hinaus mehr Kunst und Kultur genießen möchte, kann aus dem vielseitigen Programm der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit 124 Konzerten viel „Unerhörtes entdecken“. Von Juni bis September werden an malerischen und außergewöhnlichen Spielorten des Bundeslandes sowohl renommierte Klassik-Künstler aus der ganzen Welt als auch vielversprechende Nachwuchstalente und Gastorchester zu hören sein. Die Spielsaison 2011 wird am 10. Juni in der St. Georgen-Kirche in Wismar mit dem chinesischen Ausnahmecellisten Li-Wei Qin unter Leitung des NDR-Sinfonieorchesters feierlich eröffnet. Das gesamte Konzertprogramm der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern finden Interessierte im Internet unter www.festspiele-mv.de.

Das 17. „Kleine Fest“ im barocken Schlosspark in Ludwigslust findet am 12. und 13. August jeweils ab 18.00 Uhr statt. Einlass ist bereits ab 17.00 Uhr. Im Jahr 2010 konnten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern als neue Veranstalter des Festivals mit fast 18.000 Gästen einen Besucherrekord verzeichnen. Damit zählt das „Kleine Fest“ zu den Höhepunkten unter den über 120 Sommerveranstaltungen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Nicht zuletzt durch den Künstlerischen Leiter Harald Böhlmann, der Stadt und dem Landkreis Ludwigslust, der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, dem NDR als Medienpartner und der Provinzial Versicherung zieht das Fest jährlich tausende Besucher in die Region.


Stichworte: festspiele, mecklenburg, vorpommern, kunst, fest, urlaub

« Zur Übersicht

Gastgeber

Camping- und Ferienpark Havelberge

Camping- und Ferienpark Havelberge

17237 Userin OT Groß Quassow (Mecklenburgische Seenplatte)

Der Camping- und Ferienpark Havelberge liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, direkt am Woblitzsee und in unmittelbarer Nähe zum Müritz-Nationalpark. Neben Standplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Ferienhäusern und Mietwohnwagen.

ab 22,40 EUR

Ausflugstipp

Naturpark Sternberger Seenland

Idyllischer Feldweg im Naturpark Sternberger Seenland. Foto: Dr. F. Schubert

Der Naturpark Sternberger Seenland wurde 2005 festgesetzt und ist damit einer der jüngsten deutschen Naturparke. Er liegt östlich des Schweriner Sees zwischen Schwerin, Güstrow und Wismar. Geprägt ist die Landschaft durch bewaldete Sanderflächen, Endmoränenzüge, Moore, Schmelzwasserseen, Quellbäche und tiefeingeschnittene Flusstäler. Malerisch liegen die Kleinstädte Neukloster, Warin, Brüel

Weiterlesen ›