Jubiläumsfahrt führt die STETTIN in ihre Geburtsstadt


Jubiläumsfahrt führt die STETTIN in ihre „Geburtsstadt“

Ein besonderes Jahr liegt vor der STETTIN. Der letzte seetüchtige und mit Kohlen befeuerte Dampf-Eisbrecher der Welt begeht seinen 80. Geburtstag und will diesen laut und deutlich feiern. Höhepunkt ist eine Überfahrt Anfang August nach Szczecin, wo das Schiff am 7. September 1933 vom Stapel gelaufen ist. Für die dritte Reise zum polnischen „Geburtsort“ nach dem 2. Weltkrieg - auf der Brücke steht dieselbe Crew wie 2006 - sind noch freie Plätze buchbar.

Stettin-mit-CSD-in-HH--Foto-Heidi-WiesnerAngesichts der aktuellen Diskussion in der Hansestadt Rostock, in der dem letzten „Kongoboot“ GEORG BÜCHNER und dem Eisbrecher STEPHAN JANTZEN die Verschrottung droht und die Traditionsschifffahrt insgesamt in schweres Fahrwasser geraten ist, kommt der einzigartigen Erfolgsgeschichte der STETTIN eine ganz besondere Bedeutung zu. Engagierte Menschen haben vor 32 Jahren einen Verein gegründet und mit viel Einsatz und Engagement die Eiserne Lady so vor dem Hochofen gerettet. Seitdem ist sie als technisches Kulturdenkmal auf vielen maritimen Großveranstaltungen Stammgast und Liebling der Besucher und „Mitdampfer“. Gepflegt, verwaltet und gefahren wird das schwimmende Museum ausschließlich von einer ehrenamtlichen Crew und den über 700 Vereinsmitgliedern aus ganz Deutschland und zum Teil sogar aus dem Ausland.

Verständlicherweise ist der Wunsch der Szczeciner groß, ihren Eisbrecher im Jubiläumsjahr in der polnischen Hafenstadt begrüßen zu dürfen. Die STETTIN wird am Finale der Tall Ships Races in Rostocks Partnerstadt Szczecin teilnehmen. Die Etappen führen am 1. August von Rostock nach Sassnitz; am 2. August weiter nach Swinoujscie und nach Szczecin. Am 4. August geht es in zwei Tagestörns über Sassnitz zurück nach Rostock zur 23. Hanse Sail. Für den Ausflug in die ursprüngliche Heimat der STETTIN haben sich auch schon Schweizer Eidgenossen und weitere Dampffreunde angemeldet. Interessenten können Tickets über die Anbieter wie die STETTIN-Geschäftsstelle (040-56 19 49 50), dem Hanse Sail Verein Rostock (0381-20 85 226) und Globetrotter (04108-430 330) erwerben. Übernachtungen und Bustransfers sind im Reisepreis enthalten (s. http://hansesail.com/Jubilaeumsreise-STETTIN-2013.675.0.html).

Die Jubiläumssaison startet mit dem 824. Hamburger Hafengeburtstag am 9. Mai. Es folgen unter anderem Kanalfahrten zu Pfingsten und die Kieler Woche (s. Fahrplan). Darüber hinaus stehen die Teilnahme am 11. Dampf Rundum in Flensburg und eine erneute Visite in Borkum auf dem Programm.

Foto: Heidi Wiesner


Dampf-Eisbrecher STETTIN e. V.

Vorsitzender Hermann Jacobs

Geschäftsstelle Kieler Straße 318
22525 Hamburg
T +49 40-56 19 49 50



« Zur Übersicht

Gastgeber

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

23966 Hansestadt Wismar (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo SPEICHERSTADT befindet sich in der Belle Etage (1. OG) und ist mit ca. 65 m² für eine 2-Zimmer Ferienwohnung großzügig bemessen. Die Einbauküche im Wohnzimmer ist mit Geschirrspüler, Herd und Ceranfeld ebenso akkurat ausgestattet wie das innenliegende Duschbad. Fabelhafter Hafenblick.

ab 59,00 EUR

Ausflugstipp

Miniland Mecklenburg-Vorpommern

Das Schloss Güstrow im miniland Mecklenburg-Vorpommern Foto:Kowitz WerbeagenturEs hat sich längst herumgesprochen, das miniland Mecklenburg-Vorpommern in Göldenitz bei Rostock, ist ein Park in dem die Besucher in rund zwei Stunden und damit in aller Gemütlichkeit, Mecklenburg-Vorpommern im Kleinen erleben können. Fast 60 Außenmodelle, alles originalgetreue Nachbildungen historisch, wie architektonisch wertvoller Baudenkmäler aus ganz MV, begleiten den Besucher am Wegesrand durch die 4,5 Hektar große Parkanlage.

Weiterlesen ›