Im Seebad Warnemünde beginnt der Sommer

Mit dem "Warnemünder Stromerwachen" beginnt in Rostocks Seebad Warnemünde ganz offiziell eine erlebnisreiche Sommersaison - die Hotels in Warnemünde sind schon gut ausgelastet. Vom 30. April bis zum 3. Mai schmückt sich der Alte Strom mit einer ausgedehnten Bummelmeile, die täglich von 10 bis 19 Uhr zum Stöbern und Kaufen, aber auch für das leibliche Wohl so manche Überraschung bereithält. Ein Handwerkerdorf mit Taverne schlägt am Fuße des Leuchtturms seine Zelte auf.

Es gibt vier Tage lang Musik und maritime Unterhaltung am Alten Strom, und auch die gute alte Brücke über den Alten Strom, die die Warnemünder liebevoll Klaukschieterbrücke nennen, erlebt wieder ihre große Stunde. Traditionell wird sie zum Warnemünder Saisonauftakt am 1. Mai für eine Weile geöffnet. Auch der Seenotkreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wird dann aus diesem Anlass in Höhe der Brücke festmachen.

Das Programm am 1. Mai beginnt musikalisch vor der Vogtei um 10.45 Uhr u. a. mit dem Frühaufstehersong des Warnemünder Nachwuchstalents Anne M. Nach kurzen Eröffnungsworten zum 15. "Warnemünder Stromerwachen" und der Brückendrehung gibt es sogar Bier vom Fass für die Gäste am Alten Strom. Shantys der "Klaashahns" runden das Eröffnungsprogramm ab, ehe am Nahcmittag die singenden Klabautermänner "De Küstenkierls" und das Duo Theo und Corinna auf der Bühne stehen.

Am Samstag (2. Mai) kommen Moses mit seiner singenden Schatzkiste (11 Uhr), Charly mit der Drehorgel (14 Uhr) und "Die "Rollmöpse" (15.30 Uhr) an den Alten Strom. Ab 13 Uhr serviert der Warnemünde Verein einen Kuchenbasar. Freizeitspaß verspricht an allen vier Tagen auch der Bootsverleih.

Bereits am 1. Mai macht die "Norwegian Jewel" als das erste Kreuzfahrtschiff der Saison am Warnemünde Cruise Center fest. Mit 295 Metern Länge gehört das schwimmende Hotel hier zu den ganz Großen und eröffnet damit den Reigen von gut hundert Schiffsanläufen bis Ende September.

Mehr Informationen:

Tourist-Information
Am Strom 59/Ecke Kirchenstraße,
Tel. (0381) 548 000


Stichworte: strom, mai, warnemünder, warnemünde, beginnt, seebad, alten

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Eric

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Eric

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo ERIC ist gefliest (Spitzboden Laminat) und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über 3 Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Großsteingrab Nobbin - Riesenberg auf Rügen

Großsteingrab Nobbin - Riesenberg. Kultur auf Insel RügenDie Magalithanlage "Riesenberg" ist ca. 34 Meter lang und bis zu 11 Meter breit. Mit diesen Abmessungen gehört das Großsteingrab Nobbin zu den größten Steingräbern in Norddeutschland. Im Nordosten der Grabanlage befinden sich 2 Grabkammern - an der Südwestseite sind 2 ca. 3 Meter hohe Wächtersteine vorhanden, die typisch sind für skandinavische Dolmen.

Weiterlesen ›