Golfanlage in Vorbeck wird erweitert

Die Winston-Golfanlage in Vorbeck östlich des Schweriner Sees wird ausgebaut und aufgewertet. Zum vorhandenen 9 und 18-Loch-Kurs entsteht ein sogenannter Links-Platz, der ursprünglichen Plätzen in Großbritannien nachempfunden wird. Laut Wirtschaftsminister Jürgen Seidel soll "Mit der Erweiterung internationales Spitzenniveau erreicht werden". Ziel der Betreiber ist es, die Anlage zum Treffpunkt der internationalen Golf-Szene mitten in Mecklenburg zu machen.

Anspruchsvolles Ziel ist einer der führenden fünf Golfplätze in Deutschland sowie einer der besten 20 Golfplätze in Europa. Der Golfplatz in Vorbeck wurde 2002 eröffnet und ist der Trainingsstützpunkt der Landesjugend MV und Trainingstation für vier Schulen im Projekt Golfsport. Zusätzlich engagieren sich die Betreiber für das Projekt "KidSwing – Golfen für kranke und behinderte Kinder". Bei der Platzgestaltung wurden die natürlichen Gegebenheiten der Endmoränenlandschaft eingebunden. Es wurden Binnenland-Kurse gebaut, die aus gepflegten Rasen-Fairways und reichem, meist altem Baumbestand bestehen.

Mit der Erweiterung kommt auf 80 Hektar Fläche ein Links-Platz hinzu, eine Dünenlandschaft aus Sandboden, der mit kargem Gras bewachsen ist und im Sommer sehr hart wird. Bäume finden sich hier kaum. Der Bewuchs beschränkt sich auf anspruchslose Vegetation wie Ginster und Heidekraut. Unregelmäßigkeiten im Gelände werden in der Regel so belassen, dass der Links-Platz besonders rau und natur belassen wirkt.

Damit verbunden ist auch die Verlagerung der Golfschule und der Drivingrange, sowie der Ausbau des Service-Hauses und er Parkplätze. Insgesamt sollen zusätzliche 26 Arbeitsplätze entstehen.

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es derzeit ein Netz von 16 modernen, gewerblich betriebenen und für alle Besucher offenen Anlagen. Die Golfclubs in Mecklenburg-Vorpommern haben rund 10.000 Mitglieder.
Fast die Hälfte aller Golfrunden (rund 48 Prozent) werden von Golftouristen gespielt. Im vergangenen Jahr wurden zudem rund 380.000 Übernachtungen durch Golftouristen erzielt.

Foto: Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst / TP


Stichworte: vorbeck, platz, links, mecklenburg, nachempfunden, großbritannien, ursprünglichen, erweiterung, plätzen, betreiber

« Zur Übersicht

Gastgeber

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

23966 Hansestadt Wismar (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo SPEICHERSTADT befindet sich in der Belle Etage (1. OG) und ist mit ca. 65 m² für eine 2-Zimmer Ferienwohnung großzügig bemessen. Die Einbauküche im Wohnzimmer ist mit Geschirrspüler, Herd und Ceranfeld ebenso akkurat ausgestattet wie das innenliegende Duschbad. Fabelhafter Hafenblick.

ab 59,00 EUR

Ausflugstipp

H.M.S. OTUS

Die HMS Otus im Sassnitzer Hafen. Foto: Erlebniswelt U-Boot GmbH

Auf der größten und sonnenreichsten Insel Deutschlands, der Insel Rügen erwartet die Besucher ein interessanter Anziehungspunkt im Stadthafen Sassnitz – das britische U-Boot H.M.S. OTUS der „Oberon-Class“.
Her Majesty’s Submarine OTUS hat 28 Jahre lang im ersten U-Boot Geschwader der Royal Navy seinen Dienst versehen und war mit 68 Mann Besatzung u. a. vor den Falkland Inseln und im Persischen

Weiterlesen ›