Für das POLARIUM - 3. Winterlauf des TC FIKO Rostock am 27. Februar

Mehr als 200 Läufer haben im letzten Jahr für die Rostocker Eisbären geschwitzt und eine Spendensummer in Höhe von 800 Euro erlaufen. Nun geht der Benefizlauf in die 3. Runde und die Organisatoren erhoffen sich natürlich eine neue Rekordteilnahme bei dem gemeinsamen Lauferlebnis im Barnstorfer Wald. Dazu sind alle sportlichen Zoofreunde am Sonnabend, dem 27. Februar, recht herzlich eingeladen. Punkt 10.00 Uhr startet die 3. Auflage des Rostocker Winterlaufes vom TC FIKO Rostock in Kooperation mit dem Rostocker Zoo unter dem Motto „Taler mehren für die Bären“.


Willkommen sind alle kleinen und großen Läufer und Walker, die mit ihrer Teilnahme und dem zu zahlenden Startgeld von einem Euro je Streckenkilometer den Bau des POLARIUM, der neuen Heimstätte der Eisbären und Pinguine, unterstützen möchten. Der Start erfolgt für alle drei angebotenen Strecken (2,5 km/5 km/10 km) am Zooeingang am Barnstorfer Ring in Höhe der Eisbären-Steinplastik. Gelaufen oder gewalkt wird auf einer 2,5-km-Runde, die auch als Staffel (4 x 2,5 km Staffel) absolviert werden kann. Jeder Teilnehmer erhält im Ziel eine Urkunde, frisches Obst und warmen Tee zur Stärkung. Auch das Zoomaskottchen Otto Eisbär wird die Sportler wieder mit weiteren Zaungästen kräftig anfeuern.

Eine vorherige Anmeldung ist per E-Mail (winterlauf@tc-fiko.de) oder direkt vor Ort in der Zeit von 8.30 bis  9.30 Uhr vor dem Start möglich.


Zoologischer Garten Rostock gGmbH                                                                     

Rennbahnallee 21, 18059 Rostock

T +49 381-20 82 184



                           


« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Eric

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Eric

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo ERIC ist gefliest (Spitzboden Laminat) und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über 3 Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Naturpark Sternberger Seenland

Idyllischer Feldweg im Naturpark Sternberger Seenland. Foto: Dr. F. Schubert

Der Naturpark Sternberger Seenland wurde 2005 festgesetzt und ist damit einer der jüngsten deutschen Naturparke. Er liegt östlich des Schweriner Sees zwischen Schwerin, Güstrow und Wismar. Geprägt ist die Landschaft durch bewaldete Sanderflächen, Endmoränenzüge, Moore, Schmelzwasserseen, Quellbäche und tiefeingeschnittene Flusstäler. Malerisch liegen die Kleinstädte Neukloster, Warin, Brüel

Weiterlesen ›