Ferien-Fahrradschule


Land Fleesensee bietet Fahrrad-Anfängern einzigartige Kombination von Fahrradkursen und Urlaubsangebot

Seit 2008 bietet das Land Fleesensee in Kooperation mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club ADFC ein einzigartiges Angebot für erwachsene Fahrrad-Anfänger. Die Ferien-Fahrradschule in Deutschlands größter Ferien- und Freizeitanlage hat seitdem zahlreichen Frauen und Männern während ihres Urlaubsaufenthaltes auf den Fahrradsattel geholfen.

Auch in diesem Jahr wird das erfolgreiche Kursangebot der Ferien-Fahrradschule an der Mecklenburgischen Seenplatte fortgesetzt. Für die Kurstermine vom 13. bis 20. Juni 2010, vom 12. bis 19. September 2010 sowie vom 19. bis 26. September 2010 sind noch Plätze verfügbar.

Thomas Döbber-Rüther, Geschäftsführer der Land Fleesensee Tourismus Marketing GmbH, hat die Ferien-Fahrradschule initiiert: „Unser durch den ADFC zertifiziertes Kursprogramm richtet sich an Erwachsene, die das Radfahren nie oder nicht richtig erlernt haben. Von unserer einwöchigen Schulung profitiert zudem auch, wer sich seit vielen Jahren nicht mehr auf dem Rad bewegt hat, denn das Ziel für alle Teilnehmer ist der sichere Umgang mit dem Fahrrad im Straßenverkehr.”


Stichworte: fahrradschule, ferien, fahrrad, fleesensee, land, erwachsene, adfc, männern, frauen, größter

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Kolumbus

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Kolumbus

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo KOLUMBUS mit 2 Schlafzimmern und 5 Schlafplätzen ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich. Die Wohnung ist mit einem Südbalkon ausgestattet. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt. Lage im Ortszentrum von Rerik.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Kranich-Informationszentrum Groß Mohrdorf

Das Kranichinformationszentrum Groß Mohrdorf in der Außenansicht. Foto: Dr. Günter Nowald

Die Küstengewässer des Nationalparks „Vorpommersche Boddenlandschaft" wirken wie ein Magnet auf Zugvögel, weil sie hier ruhige Schlafgewässer und vielfältige Nahrungsräume vorfinden. Alljährlich verweilen im Frühjahr und im Herbst an ihrem größten mitteleuropäischen Rastplatz, der so genannten „Rügen-Bock-Region", auch Tausende von Kranichen.

Weiterlesen ›