Familienforschertag im Müritz-Nationalpark

Am Samstag, den 5. September 2009 steht beim Familienforschertag das Thema Boden im Mittelpunkt. Von 10 bis ca. 13 Uhr können die neugierigen, großen und kleinen Gäste rund um das Jugendwaldheim Steinmühle bei Carpin (Landkreis Mecklenburg-Strelitz) alles untersuchen, was zu ihren Füßen liegt. Ausgestattet mit Lupen begleitet die Praktikantin für die Umwelt Jana Morche die Interessierten bei der Suche nach Bodenlebewesen. Außerdem bietet sie Spiele an, die die Zusammenhänge im Boden verdeutlichen.

Bitte ausreichend Verpflegung, Getränke und festes Schuhwerk für die Wanderung sowie dem Wetter entsprechende Kleidung mitbringen.

Nach der Exkursion kann im Umfeld des Jugendwaldheims gepicknickt werden und die neuen Spielgeräte laden zum Balancieren, Schaukeln oder einer kleinen Seilbahnfahrt ein.

Die Familienforschertage im Müritz-Nationalpark stehen jeden Samstag unter einem neuen Thema und finden bis einschließlich 26. September 2009 statt.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter der Nummer 039821/40370.


Stichworte: familienforschertag, september, boden, samstag, thema, müritz, untersuchen, füßen, strelitz, mecklenburg

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Nelson

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Nelson

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo NELSON im EG ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über ein Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie eine große Südterrasse - ein Urlaub mit Haustier ist auf Anfrage möglich. Die Ferienwohnung liegt direkt im Herzen vom Ostseebad Rerik. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 40,00 EUR

Ausflugstipp

Schmetterlingspark Klützer Winkel

Schöne Aussichten im Schmetterlingspark Klütz Foto: Schmetterlingspark Klütz

Wie wäre es mit einem Ausflug in die Welt der Schmetterlinge? In Klütz, beim Ostseebad Boltenhagen, liegt der drittgrößte und derzeit modernste Schmetterlingspark Deutschlands. In einer etwa 700 Quadratmeter großen Flughalle fliegen etwa 600 Schmetterlinge.
Ein Besuch dort gleicht einem Kurztrip in die Tropen, allein schon wegen der vielen exotischen Pflanzen, die rings um einen kleinen Bach wachsen. Bambus steht dort und verschiedene Feigenarten

Weiterlesen ›