Die schönsten Wasserlandschaften Deutschlands stehen zur Wahl

Wienpietschsee im Müritz-Nationalpark- Foto: Johanna DahlmannDie Suche nach dem schönsten Naturwunder Deutschlands geht ab sofort in die dritte Runde. Die Heinz Sielmann Stiftung und EUROPARC Deutschland suchen im Rahmen ihres beliebten Online-Wettbewerbs nach dem attraktivsten Gewässer unter den nationalen Naturschönheiten. Bis zum 12. September 2011 kann unter www.sielmann-stiftung.de/naturwunder abgestimmt werden. Auf die Teilnehmer wartet ein Wochenendausflug in die Gewinner-Landschaft.

Die 24 Gebiete befinden sich in Nationalparks, Biosphärenreservaten und Naturparks. Sie präsentieren ihre Vorzüge als Wasserlandschaften mit stillen Seen, sprudelnden Bächen und Quellen, bizarren Flusslandschaften und geheimnisvollen Mooren – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

„Als Land der Tausend Seen gehört der Müritz-Nationalpark mit zu den Favoriten. Wir fordern alle Freunde des Müritz-Nationalparks auf, unserer seenreichen Landschaft ihre Stimme zu geben“ so Hendrik Fulda, Sprecher des Nationalparkamtes Müritz.

Das Element Wasser ist Lebensspender und Lebensraum, es gestaltet  Wetter und Klima und dient als Ort der Erholung. Gerade im Sommer zieht es die Menschen an und ins Wasser. Mit der Naturwunder-Wahl wollen EUROPARC Deutschland e.V., der Dachverband der Nationalen Naturlandschaften, und die Heinz Sielmann Stiftung erneut auf Naturschönheiten vor der eigenen Haustür sowie den Urlaubsregionen Deutschlands aufmerksam machen. EUROPARC Deutschland e.V. und die Heinz Sielmann Stiftung laden den Internetnutzer zu einer bilderreichen Reise durch Deutschlands Wasserlandschaften ein.

Und so funktioniert die Abstimmung: Unter www.sielmann-stiftung.de/naturwunder werden die 24 ausgewählten Naturwunder in Bild und Text vorgestellt. Durch einen Klick auf die favorisierte Naturlandschaft können Nutzer ihre persönliche Wertung online abgeben. Am Schluss der Aktion werden unter allen registrierten Teilnehmern ein Wochenende für zwei Personen in der Gewinner-Naturlandschaft inklusive An- und Abreise mit der Deutschen Bahn sowie ein Jahresabonnement des Magazins „National Geographic Deutschland“ verlost. Außerdem winken Buchpreise zum Thema „Wasser“ und 10 Fischotter-Maskottchen.

Partner der Online-Abstimmung über die schönste Wasserlandschaft Deutschlands ist in diesem Jahr der Mineralwasserlieferant Gerolsteiner, der sein Wasser direkt aus den Quellen in der Vulkaneifel bezieht.

Die Nationalen Naturlandschaften vereinen als Dachmarke die derzeit 14 Nationalparks, 16 Biosphärenreservate und über 100 Naturparks Deutschlands. Durch ihren gemeinsamen Auftritt betonen sie ihre gesellschaftliche Verantwortung. Die Marke wird von der Dachorganisation der Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks, EUROPARC Deutschland getragen sowie von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und dem Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unterstützt.

Foto: Johanna Dahlmann


« Zur Übersicht

Gastgeber

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Herzlich Willkommen im AKZENT Waldhotel Rügen im Ostseekneippkur- und Ferienort Göhren in Herrlicher Lage, das Meer liegt Ihnen bei uns zu Füßen. Klares Wasser, reine Luft, grüne Wiesen und Wälder, unverfälschte Natur- Sie erleben zu jeder Jahreszeit einen gesunden Urlaub.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Tierpark Greifswald

Waschbären im Tierpark Greifswald

Der Heimat-Tierpark Greifswald befindet sich auf einer ca. 3,6 Hektar großen Parkanlage, rund um den Schwanenteich. Hier findet der Besucher derzeit etwa 100 Tierarten mit einem Bestand von etwa 400 - 500 Individuen: zahlreiche Wassergeflügelarten, farbenprächtige Vögel, ein Streichelgehege, Esel, Ponys, Biber, Erdmännchen, Präriehunde, Stachelschweine sowie Reptilien und Amphibienarten.

Weiterlesen ›