Die Holz-Tour – neue Stadtführung in Wismar

Im positiven Sinne auf dem Holzweg sind Gäste auf der Holz-Tour in der Hansestadt Wismar. Damit möchte die Hansekontor Wismar GmbH die Unesco-Welterbestadt unter dem Thema „Industrietourismus in Wismar“ als Industriestandort präsentieren und dabei gleichzeitig das Stadtführungsangebot bereichern. Im Gegensatz etwa zu den Zechen-Touren im Ruhrgebiet steht hier nicht die Kohle auf dem Programmplan, sondern der Naturwerkstoff Holz. Wismar gilt als eine der Entwicklungsregionen in der Holzverarbeitung in Mecklenburg-Vorpommern. Jeden Dienstag und Donnerstag beginnen um 9.30 und um 14.30 Uhr die eineinhalbstündigen Bustouren vom Busbahnhof (ZOB).

Die Route führt zum so genannten Holz-Cluster im Seehafengelände – ein Gebiet, in dem sich mehrere holzverarbeitende Firmen niedergelassen haben und das für Privatpersonen unzugänglich ist. Während mehrerer Zwischenstopps, unter anderem beim Sägewerk KNT, bei den Egger-Werken, die sich auf die Spanplatten-Herstellung spezialisiert haben, bei der Firma German Pellets, die Heizmaterial produziert und bei der Firma Hüttemann, die Leimholzbinder herstellen, sehen die Besucher verschiedene Arten der Holzbe- und verarbeitung und können beispielsweise auch Holzwolle- und -späne ertasten. Als Souvenir wird den Urlaubern ein kleiner Sack Holz-Pellets – ein Heizmaterial – überreicht. Die Tour kostet 13 Euro pro Person und kann unter www.industrietourismus-wismar.de und unter der Rufnummer 03841 222890 gebucht werden.

Stichworte: holz, wismar, tour, zechen, gegensatz, touren, gleichzeitig, präsentieren, stadtführungsangebot, kohle

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Elisabeth - Meerblick-Ferienwohnung in Börgerende

Villa Elisabeth - Meerblick-Ferienwohnung in Börgerende

18211 Börgerende-Rethwisch (Ostseeküste Mecklenburg)

Urlaub in Börgerende. Die Villa Elisabeth liegt in der 1. Strandreihe nur ca. 80 Meter zur Ostsee. Die 2-Zimmer-Ferienwohnung MEERESBLICK im 1.OG hat ca. 60 m² Wohnfläche und verfügt über 2 Balkone. Durch die 3 Außenseiten und großen Fenster ist die Ferienwohnung sehr lichtdurchflutet. Vom sehr großen Nord-Westbalkon mit Strandkorb können Sie bequem die Sonnenuntergänge genießen.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Großsteingräber in und um Rerik

Grosssteingrab Rerik. Foto: MV-Travel.deGroßsteingräber im Ostseebad Rerik. An mehreren Stellen in Rerik und der nahen Umgebung von Rerik finden Sie 8 gut erhaltene Bodendenkmäler.
Alle sind beschildert mit den wichtigsten Informationen über die Bauform und dessen Besonderheiten. Die Großsteingräber in Rerik zählen zu den ältesten Bauwerken in Mecklenburg-Vorpommern.
Die Entstehung ist wahrscheinlich in der Jungsteinzeit im Bereich 3500 bis 2800 vor Christus gewesen.

Weiterlesen ›