Bernsteinhexe, Bernsteinbasar und Bernsteinball


Vom 4.4. bis 10.4. dreht sich auf Usedom alles um das Gold des Meeres

Wer kennt sie nicht? Strandspaziergänger, die ihre Blicke nicht in die Ferne über die Ostsee schweifen, sondern stattdessen suchend auf den Boden schauen, sich bücken, etwas aufheben, das Gefundene im Sonnenlicht begutachten, um es anschließend glücklich in ihrer Manteltasche zu verstauen… die Bernsteinsammler sind auch an der Usedomer Küste unterwegs. Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz – die Usedomer Bernsteinbäder – machen ihrem Namen auch in diesem Jahr wieder alle Ehre: Nach dem Erfolg vom letzten Jahr veranstalten sie vom 4.4. bis 10.4. die Usedomer Bernsteinwoche, in der sich alles um das „Gold des Meeres“ drehen wird.

Fünf Tage lang präsentieren die Bernsteinbäder ein umfangreiches Programm mit Strandwanderungen, Bernsteinsuche, Vorträgen, Führungen, kindgerechten Veranstaltungen und vielem mehr. Die Gäste haben unter anderem die Möglichkeit, die Bernsteinader zu suchen und die „Bernsteinhexe“ hautnah zu erleben. Ein Highlight der Bernsteinwoche ist die Schmuckmesse „Bernstein und Mee(h)r“ am 4. April von 11 bis 18 Uhr und am 5. April von 10 bis 17 Uhr in der Sporthalle im Ostseebad Koserow. Hier können die Teilnehmer in die geheimnisvolle Welt des Bernsteins eintauchen und das ein oder andere „Gold des Meeres“ käuflich erwerben. Den krönenden Abschluss der Bernsteinwoche bildet der Bernsteinball am 10. April ab 20 Uhr im großen Saal des Hotel „Nautic“ in Koserow. Dann wird auch die neue Bernsteinprinzessin 2010 gekürt.

Mit der Kurkarte der Bernsteinbäder sind alle Veranstaltungen im Rahmen der zweiten Bernsteinwoche auf der Insel Usedom kostenfrei. Die Gäste erhalten bei Anreise einen Bernstein als Souvenir. Das ausführliche Programm der Usedomer Bernsteinwoche vom 4. bis 10. April 2010 gibt es auf www.usedom.de und in den Kurverwaltungen der Bernsteinbäder.

Foto: www.usedom.de


Stichworte: usedomer, bernsteinwoche, april, bernsteinbäder, koserow, usedom, bernsteinball

« Zur Übersicht

Gastgeber

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Das auf dem höchsten Punkt einer ins Meer ragenden Landzunge gelegene „Vier-Sterne Superior“ Hotel mit den Villen „Fortuna“ und „Felicitas“ ist im hanseatischen Stil eingerichtet. Die große Wellnesswelt mit chlorfreiem Schwimmbad, Saunen, Fitnessraum, Beauty-Studio und Vital-Center laden zur Erholung ein.

ab 69,50 EUR

Ausflugstipp

Hörspielkirche

Die Hörspielkirche in Federow

In einer Kirche Geschichten zu lauschen, ist nichts Ungewöhnliches. Doch hier in der kleinen Gemeinde Federow, dem nördlichsten von sieben Eingangstoren in den Müritz-Nationalpark, hat es damit eine besondere Bewandtnis. Von Ende Juni bis Anfang September ist in der mittelalterlichen Dorfkirche Hörspielsaison. Besucher können auf den alten Kirchenbänken Platz nehmen und Klassikern der Dichtkunst wie Fontanes „Unterm Birnbaum“ oder Collodis „Pinocchio“ lauschen. Die Feldsteinkirche

Weiterlesen ›