20. Usedomer Musikfestival vom 21. September – 12. Oktober 2013

Dachorganisation der europäischen Festivals ernennt Usedomer Musikfestival zum neuen Mitglied

European Festivals Association (EFA) würdigt das Ostseemusikfestival


Das Usedomer Musikfestival würde Brücken zwischen den Ländern rund um die Ostsee bauen, begründeten die Organisatoren der European Festivals Association gestern ihre Entscheidung. Im Rahmen ihrer Generalversammlung und Jahreskonferenz vom 18. bis 21. April 2013 in Granada (Spanien) nahm die EFA mit Sitz in Genf (Belgien) das Usedomer Musikfestival als neues Mitglied in ihre Reihen auf. 109 Festivals aus 44 Ländern gehören der seit 1952 bestehenden Dachorganisation der europäischen Festivals an, das Ostseemusikfestival repräsentiert, neben 5 anderen Festivals, Deutschland. Grund für die Aufnahme seien die qualitativ hochwertigen künstlerischen Programme und die Mission des seit 20 Jahren bestehenden Musikfestivals, auf Insel Usedom die musikalische Vielfalt des Ostseeraums mit jährlich wechselnden Länderschwerpunkten zu präsentieren.


Intendant Thomas Hummel, der 1994 die Veranstaltungsreihe mit aus der Wiege hob, sieht durch die Entscheidung der EFA die Arbeit des Usedomer Musikfestivals bestätigt: „Das wir im Jubiläumsjahr Mitglied des ältesten offiziellen kulturellen Netzwerks Europas sein dürfen, ist eine Art Ritterschlag und motiviert uns weiterhin durch Musik die Länder, Menschen und Gemeinschaften auf dem ‚Podium der Ostsee‘, der Insel Usedom, zu verbinden. Kunst hat eine wichtige gesellschaftliche Bedeutung, nicht nur für die Entwicklung der Region, sondern auch für den Zusammenhalt in Europa. Ich freue mich sehr über die Entscheidung der EFA!“


Das Usedomer Musikfestival feiert 2013 vom 21. September bis zum 12. Oktober sein 20- jähriges Jubiläum. Im Mittelpunkt steht diesmal der Ostseeanrainer Estland, dessen vielfältige Musikkultur von international renommierten Künstlern in Kirchen, Konzertsälen und Hotels auf der Insel Usedom präsentiert wird. Musiker, wie Neeme Järvi (12.10.), Paavo Järvi (24.9.) und Kristjan Järvi (21.9.) stellen dann Werke estnischer und deutscher Komponisten gegenüber und präsentieren die musikalische Vielfalt des Ostseeraums u. a. mit Kompositionen von Arvo Pärt, Ludwig van Beethoven, Eduard Tubin und Richard Wagner. Im Vorfeld der 20. Festivalsaison gibt Kurt Masur den reichen Erfahrungsschatz seiner langen Karriere in einem Meisterkurs für junge Dirigenten weiter und führt Werke von Anton Bruckner und Richard Wagner am 13. September in Peenemünde auf.


Weitere Informationen unter: www.usedomer-musikfestival.de oder 038378/34647.



« Zur Übersicht

Gastgeber

Loev Hotel Rügen

Loev Hotel Rügen

18609 Binz (Insel Rügen)

Sehr schönes familiengeführtes Hotel Loev, nur 50 Meter vom Strand entfernt mit traumhaften Zimmern, einer Cocktailbar und einer Brasserie mit leckeren Köstlichkeiten. Im Loev SPA mit Sauna- und Fitnessbereich genießen Sie ein vielfältiges Angebot an Wohlfühlbehandlungen!

ab 40,00 EUR

Ausflugstipp

Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte in Neubukow

Das Bürgerhaus mit Heinrich-Schliemann-GedenkstätteMit der Eröffnung des Bürgerhauses Neubukow, am 21. Juni 2003, fand die Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte ein neues Domizil. Bislang in einem Haus mit Mischnutzung in der Mühlenstraße untergebracht, zog sie nun in ein unter Denkmalschutz stehendes historisches Gebäude am Brink ein.

Weiterlesen ›