2. Kunstsymposium Prerow 2009

Im September 2008 fand sehr erfolgreich das 1. Kunstsymposium im Ostseebad Prerow statt an dessen Erfolg mit der diesjährigen, derzeit laufenden, Veranstaltung angeknüpft werden soll. Noch bis Samstagmittag arbeiten die Bildhauer Regine Hawellek und Tim Weigelt an zwei Holzplastiken, die zukünftig das Gartengelände rund um den Kulturkaten verschönern werden. Vor Ort werden Werke geschaffen, die einen eindeutigen Bezug zu Prerow und seinen kulturellen Gegebenheiten haben.

Diese künstlerischen Reflexionen werden eine interessante Ergänzung der Kulturlandschaft sein. Die Arbeit vor Ort ermöglicht Urlaubern und Einwohnern von Prerow die Gelegenheit, das gesamte künstlerische Werk kennen zu lernen und sich mit den Künstlern und ihrer Arbeit auseinander zu setzen.

Am kommenden Samstag, den 20. Juni um 16 Uhr werden die Plastiken dem Kur- und Tourismusbetrieb offizielle übergeben. Zu diesem Termin sind alle Interessierten herzlich eingeladen.


Stichworte: prerow, kunstsymposium, regine, bildhauer, angeknüpft, hawellek, samstagmittag, weigelt, ort, arbeit

« Zur Übersicht

Gastgeber

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Herzlich Willkommen im AKZENT Waldhotel Rügen im Ostseekneippkur- und Ferienort Göhren in Herrlicher Lage, das Meer liegt Ihnen bei uns zu Füßen. Klares Wasser, reine Luft, grüne Wiesen und Wälder, unverfälschte Natur- Sie erleben zu jeder Jahreszeit einen gesunden Urlaub.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Mecklenburgisches Eisenbahn- und Technikmuseum Schwerin

Die Kö5752 und eine V100 im Mecklenburgischen Eisenbahn - und Technikmuseum.

Das Mecklenburgische Eisenbahn- und Technikmuseum beherbergt eine umfangreiche Sammlung zur Geschichte und zur Entwicklung des Transportsystems Eisenbahn und wird durch den Verein Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e.V. geführt. Die Arbeit aller Mitarbeiter erfolgt ausschließlich in der Freizeit und ehrenamtlich. Das Museum wurde 2006 gegründet und befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerk Schwerin. Das Hauptgebäude der Ausstellung bildet die

Weiterlesen ›