125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop

Beginn der Festwoche (25. März bis 2. April 2017)

Am Samstag, den 25. März 2017, beginnt im Ostseebad Ahrenshoop die Festwoche zum Jubiläum „125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop“. Bis zum 2. April 2017 erwarten die Besucher jeden Tag kulturelle Events rund um die 125-jährige Ahrenshooper Kunstgeschichte.

Derweil werden im Ostseebad Ahrenshoop die letzten Vorbereitungen für die Festwoche getroffen. Der Kunstpfad ist vollendet und auf dem Bakel- und Schifferberg thronen bereits die beeindruckenden Holzskulpturen des deutschen Pop Art Künstlers Moritz Götze. Am Ortseingang in Niehagen schickt ein fünf Meter hoher Paul Müller Kaempff vom Bakelberg aus einen künstlerischen Gruß, während am Schifferberg eine ebenso hohe Malerin, eine moderne Interpretation des Malweibes, die Gäste aus Richtung Born begrüßt. Aus witterungsbeständigem Bootsperrholz und in Götzes unverwechselbarer Handschrift gefertigt, stehen sie stellvertretend für die Begründer der Künstlerkolonie Ahrenshoop.

Kunst in Ahrenshoop

Auch das anlässlich des Jubiläums erscheinende Taschenbuch „Ahrenshoop – Künstlerkolonie zwischen Meer und Bodden (edition.fischerhuder kunstbuch, Verlag Atelier im Bauernhaus) erhält seinen letzten Schliff. Mit diesem Buch wird erneut der Versuch unternommen, 125 Jahre wechselvoller Kunst- wie Ortsgeschichte - und die durch die politischen Ergebnisse in all den Jahren - historische Dimension bündig und komprimiert zusammenzufassen. Der Historiker und Autor Wolf Karge stellt sein Werk am 28. März um 20.30 Uhr im Dünenhaus am Schifferberg vor. Das Buch ist ab dem 28. März 2017 in allen Buchhandlungen, Galerien und Museen Ahrenshoops und auch deutschlandweit erhältlich.

Weiterhin warten die Ausstellungs- und Veranstaltungshäuser mit bildender Kunst, Musik, Film und Theater auf zahlreiche Besucher. Für die folgenden Veranstaltungshighlights in der Festwoche können noch Karten im Vorverkauf erworben werden:


28. März, 16 Uhr | Kulinarischer Kunstspaziergang

Der Inhaber des Romantik Hotels Namenlos & Fischerwiege, Roland Fischer, entführt am 28. März auf einen genussvollen Spaziergang zur Kunst. Der Rundgang startet um 16 Uhr am Kunstmuseum Ahrenshoop und führt zum traditionsreichen Kunstkaten, in das urwüchsige Dornenhaus und in das Dünenhaus am Schifferberg, der ehemaligen Malschule von Friedrich Wachenhusen. Den Spaziergänger erwarten neben künstlerischen Schmankerln allerlei Gaumenfreuden. Der Spaziergang endet in der Fischerwiege, wo der Abend mit dem kulinarischen Höhepunkt und mit dem Besuch der hauseigenen Ausstellung ausklingt.


31. März, 20 Uhr | Clara Schumann und die Ostsee – Ein Klavierabend mit Ragna Schirmer

Am 31. März verzaubert die international anerkannte Pianistin Ragna Schirmer im Kunstmuseum Ahrenshoop mit klassischen Werken von Georg Friedrich Händel, Ludwig van Beethoven und Clara Schumann. 

Einlass ist ab 19.30 Uhr.



1. April, 20 Uhr | Zusatztermin für das Theaterstück Die Ahrenshooper und ihre weisen Frauen

Die Premiere am 30.3.2017 ist bereits ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfragen bieten wir einen zusätzlichen Termin am 1. April 2017 um 20 Uhr im Hotel Fischerwiege an.

Bei dem Theaterstück handelt es sich um eine überarbeitete Fassung des im Jahr 1893 von Axel Delmar geschriebenen vaterländisches Schauspiel „Die Ahrenshooper“. Die Regie und die Neufassung liegen in den Händen von Jörn Zacharias von der BartherBoddenBühne, während Bürgerinnen und Bürger von Fischland-Darß-Zingst das Ensemble bilden.

Einlass ist ab 19.30 Uhr.



Kartenvorverkauf:

Kurverwaltung Ahrenshoop

Kirchnersgang 2

18347 Ostseebad Ahrenshoop

Telefon: 038220 666610

E-Mail: info@ostseebad-ahrenshoop.de

Online-Ticketshop: www.ostseebad-ahrenshoop.de/tickets




Stichworte: ahrenshoop, ostsee, kunst

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Kolumbus

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Kolumbus

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo KOLUMBUS mit 2 Schlafzimmern und 5 Schlafplätzen ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich. Die Wohnung ist mit einem Südbalkon ausgestattet. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt. Lage im Ortszentrum von Rerik.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Großsteingrab Nobbin - Riesenberg auf Rügen

Großsteingrab Nobbin - Riesenberg. Kultur auf Insel RügenDie Magalithanlage "Riesenberg" ist ca. 34 Meter lang und bis zu 11 Meter breit. Mit diesen Abmessungen gehört das Großsteingrab Nobbin zu den größten Steingräbern in Norddeutschland. Im Nordosten der Grabanlage befinden sich 2 Grabkammern - an der Südwestseite sind 2 ca. 3 Meter hohe Wächtersteine vorhanden, die typisch sind für skandinavische Dolmen.

Weiterlesen ›