Ferien am Strand von Zierow

Mit seinen knapp 800 Einwohnern gehört Zierow nicht gerade zu den großen Gemeinden an der Küste der Ostsee, aber die idyllische Lage und vor allem die schönen Strände machen aus Zierow einen staatlich anerkannten Erholungsort. Zierow liegt im Nordwesten von Mecklenburg-Vorpommern, an der Grenze zur Hansestadt Wismar. Der Ferienort in der Wismarer Bucht gegenüber den beiden Inseln Walfisch und Poel ist ideal für alle, die einen ruhigen und erholsamen Urlaub verbringen möchten. Für viel Erholung sorgt unter anderem der zwei Kilometer lange Strand an der Ostsee.


Ein typisches Dorf an der Ostsee

Wie viele andere kleine Orte in Mecklenburg-Vorpommern, so kann auch Zierow auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken. Besiedelt wurde die Region rund um das heutige Zierow schon vor 12.000 Jahren, erstmals erwähnt wird die Gemeinde aber erst im Jahre 1230. Ursprünglich war Zierow eines der vielen Gutsdörfer an der Ostseeküste. Die Bauern, die sich hier zwischen 1200 und 1220 niedergelassen haben, legten die Sümpfe trocken, rodeten Teile der Wälder und konnten sich dank des fruchtbaren Bodens über reiche Ernten freuen. Im Laufe der Jahrhunderte bestimmte der jeweilige Gutsherr das Leben der Bauern und bis heute sind immer noch steinerne Zeugen aus verschiedenen Epochen in Zierow und seinen Ortsteilen zu sehen.
Zierow an der Ostseeküste


Das Gutshaus

Wie die Gutsherren in Zierow gelebt haben, das lässt sich heute am Herrenhaus erkennen. Dieses Herrenhaus wurde 1824 von Gottlieb von Biel geplant und kann noch immer durch seinen klassizistischen Stil und seinen wunderschönen Landschaftspark beeindrucken. Die Brüder Biel waren Anfang des 19. Jahrhunderts zu Geld gekommen, was sie allerdings in teure Pferde investierten. Der Sohn von Wilhelm Biel verfiel dem Glücksspiel und das Gut mit seinen Höfen wurde vollkommen heruntergewirtschaftet. Es dauerte sieben Jahre, bis sich das Dorf wieder erholt hatte. Heute ist in einem Teil des alten Gutshauses von Zierow eine Berufsschule untergebracht, im anderen Teil befindet sich ein interessantes Heimatmuseum. So bekommen Besucher die Möglichkeit, sich das imposante Gutshaus auch von innen anzuschauen.


Der Strand von Zierow

Die Haupteinnahmequelle der Gemeinde Zierow ist heute der Tourismus. Es gibt ein großes Angebot an Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Hotels und Pensionen sowie einen Campingplatz. Wer möchte, der kann mit Blick auf das Meer in einem der Restaurants in Zierow frischen Fisch genießen, Minigolf spielen oder am Strand spazieren gehen. Der Strand von Zierow gehört zu den schönsten Stränden in Mecklenburg-Vorpommern. Der feinsandige Strand ist perfekt für alle Sonnenanbeter, aber auch für Familien, die einen Tag am Meer verbringen möchten. Da der Strand sehr flach ins Meer abfällt, können sich Kinder und Nichtschwimmer unbedenklich dort aufhalten, Schwimmer müssen recht weit ins Meer gehen, um dort schwimmen zu können. Zudem hat der Strand von Zierow einen separaten Strand für Hunde und es gibt einen ausgewiesenen FKK-Abschnitt. Ein Teil des Strandes ist bewirtschaftet und auch bewacht, aber es gibt auch ruhige Abschnitte für alle, die sich vom Stress und Hektik des Alltags erholen wollen.


Ein Ferienziel für Sportler

Das Freizeitangebot in Zierow kann sich sehen lassen. Surfer kommen ebenso auf ihre Kosten wie auch alle, die gerne Angeln oder Boccia spielen. Es gibt die Möglichkeit, Tischtennis zu spielen und zu kegeln, am Strand gibt es außerdem einen Platz, um sich im Beachvolleyball zu versuchen. Der Golfclub Hohen Wieschendorf ist nur vier Kilometer von Zierow entfernt und wer sich die Umgebung gerne vom Pferderücken aus ansehen möchte, der kann im Pferdecenter Zierow ein Pferd mieten. In der Nachbarschaft liegt auch der Flugplatz Wismar-Müggenburg. Von dort aus starten Panoramaflüge für alle Urlauber, die Meer und Land einmal aus der Vogelperspektive bewundern wollen.

Wenn das Wetter mal nicht strandtauglich ist, dann lädt die schöne alte Hansestadt Wismar zu einem kleinen Bummel ein.


« Zur Übersicht

Gastgeber

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Herzlich Willkommen im AKZENT Waldhotel Rügen im Ostseekneippkur- und Ferienort Göhren in Herrlicher Lage, das Meer liegt Ihnen bei uns zu Füßen. Klares Wasser, reine Luft, grüne Wiesen und Wälder, unverfälschte Natur- Sie erleben zu jeder Jahreszeit einen gesunden Urlaub.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Hörspielkirche

Die Hörspielkirche in Federow

In einer Kirche Geschichten zu lauschen, ist nichts Ungewöhnliches. Doch hier in der kleinen Gemeinde Federow, dem nördlichsten von sieben Eingangstoren in den Müritz-Nationalpark, hat es damit eine besondere Bewandtnis. Von Ende Juni bis Anfang September ist in der mittelalterlichen Dorfkirche Hörspielsaison. Besucher können auf den alten Kirchenbänken Platz nehmen und Klassikern der Dichtkunst wie Fontanes „Unterm Birnbaum“ oder Collodis „Pinocchio“ lauschen. Die Feldsteinkirche

Weiterlesen ›