Insel Poel - Urlaub mit Hafenflair

Sehenswürdigkeiten - Touristinfo

Der StrandderInsel Poel für Faulenzer. Foto: Rene LegrandOstseebad Insel Poel - Urlaub mit „Hafenflair und Ostseestrand“. Insel Poel ein verträumtes Fleckchen Erde, umgeben von blau schimmerndem Wasser und einzigartigen Naturschauplätzen liegt inmitten des Landschaftsdreieckes der Hansestädte Rostock, Wismar und Lübeck und ist für einen Urlaub bestens geeignet. Fast 40 Quadratkilometer grünes Land, umgeben von breiten Schilfgürteln und Salzwiesen, ragen hier stolz in die Ostsee hinein. Auf trockenem Wege ist das Ostseebad Insel Poel über einen Brückendamm erreichbar, der die „Breitling“ genannte Meerenge überquert. Die Slawen haben die Insel Poel vor rund 1000 Jahren zuerst besiedelt und bezeichneten diese als „Flaches Land“. Dabei bietet die Insel Poel in der Wismarbucht eine weitaus abwechslungsreichere Landschaft. Von den flach abfallenden Stränden an Nord- und Westküste bis hin zur schroffen Steilküste.

Rapsfeld auf der Insel Poel. Foto: Rene Legrand

Ähnlich vielseitig wie Umgebung, Flora und Fauna ist auch die Geschichte des Eilandes. Dieses wurde Dank seiner strategisch vorteilhaften Lage vor der reichen Hansestadt Wismar über einige Jahrhunderte von diversen Kriegsherren, Fürsten- und Königshäusern besetzt. Heute leben in den 15 Örtchen von Insel Poel knapp dreitausend Insulaner, die Hälfte von ihnen im Hauptort Kirchdorf. Das idyllische Dorf der Insel Poel kann mit Booten bis zu zwei Metern Tiefgang durch einen fjordartigen Meeresarm namens Kirchsee direkt aus der Ostsee angesteuert werden. Der ganz ohne Molen sehr geschützte Sportboot- und Fischereihafen gilt als Geheimtipp unter Wassersportlern und Urlaubern. Die romanisch- gotische Inselkirche aus dem 13. Jahrhundert, und die von alten Schlossmauern umgebene Freilichtbühne dienen ganzjährig als imposante Bühne für unterhaltsame Konzerte und Märkte und machen einen Urlaub abwechslungsreich.

Steilküste auf der Insel Poel. Foto: Thomas Ebelt

Im Sommer finden sich die meisten Inselgäste von Poel an den Stränden von Gollwitz, Timmendorf, Hinter Wangern und dem Schwarzen Busch ein. Die verschiedenen Badeabschnitte erfüllen, auf elf Strandkilometer verteilt, die individuellen Ansprüche der Badegäste. Für Familien und Kinder eignen sich alle Strände der Insel Poel. Denn diese fallen durchweg flach ab, erwärmen sich schnell und ermöglichen es auch den kleinen Wasserratten, weit in die Ostsee hinauszugehen. Der südlich gelegene Timmendorf- Strand wird durch ein ausgesprochen maritimes Flair geprägt. Zu Füßen der modernisierten Marina empfängt der traditionelle Leuchtturm aus dem Jahre 1871 Wassersportler, Fischer und Schiffsausflügler gleichermaßen. Sportarten wie Wasserski, Kite- Surfen oder Tauchen finden hier in der Saison und darüber hinaus ihre Anhänger. Am Schwarzen Busch erwartet den Gast eine herrliche Aussicht auf leuchtende Fährschiffe ebenso wie eine Vielzahl attraktiver Sportmöglichkeiten zu Wasser und Land. Aktuell entstanden in den beiden Orten Ferienhäuser im klassischen Reetdachstil, die den behaglichen Inselcharakter von Poel unterstreichen und beliebte Urlaubsdomizile sind. Absolute Idylle erleben die Besucher an den Naturstränden von Gollwitz und Hinter Wangern.

Segeln - Insel Poel für Aktive. Foto: Rene Legrand

Jeder Strand von Insel Poel bietet dabei seine Besonderheiten, Wasser und Luft werden jedoch an allen Orten den höchsten Ansprüchen gerecht. Und das ist sicher auch ein Grund dafür, dass sich die Insel Poel zu einem Eldorado seltener Tier und Pflanzenarten entwickelt hat. Die Natürlichkeit von Insel Poel ist der eigentliche Inselschatz. Dazu zählen insbesondere die Salzwiesen mit einer einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt. Vor fast 100 Jahren wurde die kleine, im Norden vorgelagerte, Insel Langenwerder zum ersten Vogelschutzgebiet des Landes ernannt. Sie dient brütenden Seevögeln und durchziehenden Schwärmen, wie den Kranichen, als wichtiges Refugium. Während geführter Wanderungen und ornithologischer Exkursionen kommen Naturliebhaber genauso auf ihre Kosten wie Fossiliensammler und Bernsteinsucher. Und wer Poel nicht allein per Pedes erkunden möchte, der kann mit dem Rad oder auf dem Rücken eines Pferdes das Eiland für sich entdecken.

Der Leuchtturm Timmendorf auf der Insel Poel bei Nacht. Foto: Thomas Ebelt

Über ihre einzigartige Natürlichkeit hinaus ist die Insel Poel für seine wohlschmeckenden Krabben bekannt, deren kurze Saison im Frühsommer liegt und die deshalb nicht auf allen Speisekarten zu finden sind. Urlaub auf der Insel Poel ist besonders bei Familien beliebt.

Das Ostseebad Insel Poel – ein Ort, der so überschaubar und unverfälscht schön ist, dass ein besitzergreifendes Gefühl erwacht. Als Ausflugsziel bietet sich die Schliemann Gedenkstätte (Entdecker Trojas) in Neubukow und das Ostsebad Rerik bestens an.

Fotos: Rene Legrand (3), Thomas Ebelt (2)

zum Seitenanfang


Sehenswürdigkeiten der Insel Poel

Ihnen werden auf der Insel Poel viele steinerne Zeugen der Vergangenheit begegnen. Alte Gutshäuser und Bauernhöfe, Alleen mit Kopfsteinpflaster und die alte Schlosswallanlage, deren Hauptgebäude zwar im 30-jährigen Krieg zerstört wurde, deren Schanzen aber heute noch von der wechselvollen Geschichte der Insel berichten. Hinzu kommen alte Leuchttürme, alte Schulhäuser, Museen und die Inselkirche. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen nur eine kleine Auswahl sehenswerter Gebäude vorstellen:

Inselkirche Insel Poel

Wer sich der Insel vom Festland nähert, erblickt schon von Weitem die Inselkirche. Dieses, in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts erbaute Gotteshaus, zeugt von der wechselvollen Geschichte der Insel Poel. Im romanisch-gotischen Stil errichtet bildet die Backsteinkirche mit ihrem 47 m hohen Turm die weithin sichtbare Landmarke Poels.
Neben den Gottesdiensten steht die Inselkirche in Kirchdorf für Führungen und Besuche, aber auch für zahlreiche Konzerte zur Verfügung, bei denen nicht nur die alte Orgel erklingt.
Der im 15. Jahrhundert erweiterte Sakralbau steht im nördlichen Teil der Wallanlagen, deren südlicher und sternförmiger Ring die Poeler Festung umschloss. Das alte Schloss wurde 1632 zerstört. Nur die Trutzmauern blieben zurück und bilden heute die Einfassung für Poels Freilichtbühne, den "Schlosswall".

Leuchtturm Insel Poel

Gästen, die von der Seeseite kommen, fällt natürlich zuerst der Leuchtturm von Timmendorf ins Auge. Dieses alte Leuchtfeuer wurde bereits im Jahre 1871 in Betrieb genommen und 1921 auf seine heutige Höhe erweitert. Als Signalgeber an der Einfahrt zum Seehafen der Hansestadt Wismar ist der Leuchtturm noch heute von großer Wichtigkeit für die wieder zunehmenden Schiffsbewegungen. Ein zweiter, kleinerer Leuchtturm steht westlich von Gollwitz im Norden der Insel Poel.
Der Hafen von Timmendorf-Strand dient nicht nur Sportbooten und Yachten als Anlaufstelle. Auch die Fischer von Poel nutzen den 1995 ausgebauten Hafen als Ausgangsbasis für ihre Fischzüge.

Inselmuseum Insel Poel

Im 1806 errichteten ersten Schulgebäude der Insel befindet sich heute das Heimatmuseum. Auf rund 250 m² Ausstellungsfläche finden Sie liebevoll zusammengestellte Exponate, die das Leben und die Erwerbszweige der Poeler dokumentieren. Auch der geologisch durchaus wechselvollen Geschichte der Insel sowie ihren naturkundlichen Besonderheiten wird in der Ausstellung Rechnung getragen.
Im Maßstab 1:5 (siehe Bild) entsteht derzeit auf dem Gelände des Inselmuseums ein Modell der Schlosswallanlage, die im 30-jährigen Krieg zerstört wurde. Das Schloss, die Kirche und einige Wirtschaftsgebäude sind schon fertig. Die Wallanlage wird später hinzu kommen.
Wechselnde Sonder- und Kunstausstellungen lassen einen Besuch des Hauses im Möwenweg immer wieder zu einem Erlebnis werden. Weitere Informationen zum Inselmuseum Poel.

zum Seitenanfang


Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel

Die Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel bietet Ihnen eine Vielzahl von Leistungen an, die Ihren Aufenthalt auf der Insel Poel noch schöner machen. Verbingen Sie einen Urlaub im Ostseebad Insel Poel in einer schicken Unterkunft - Ferienhaus oder Ferienwohnung.

Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel
Wismarsche Str. 2
23999 Ostseebad Insel Poel/OT Kirchdorf

Telefon: 038425 20347
Telefax: 038425 4043

E-Mail: zentrale@insel-poel.de
Internet: www.insel-poel.de


Leistungsangebot:

  • Betrieb der Touristinformation, allgemeine Gästeinformation
  • Vermittlung & Buchung von Zimmern, Ferienwohnungen, Ferienhäusern
  • Planung und Durchführung kultureller Veranstaltungen
  • Organisation und Durchführung von Wanderungen, Führungen u. ä. zu Fuß und mit dem Rad
  • Kartenvorverkauf
  • Fahrradverleih
  • Bibliothek
  • Angelscheine
  • Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Werbung, Messen etc.)

Öffnungszeiten:

Mitte Mai bis
Mitte September
Mitte September bis
Mitte Mai
Montag - Freitag

09:00 - 17:30 Uhr

09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Samstag 10:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

Sonntag 10:00 - 12:00 Uhr

zum Seitenanfang


Externe Werbung durch Dritte




« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Elisabeth - Meerblick-Ferienwohnung in Börgerende

Villa Elisabeth - Meerblick-Ferienwohnung in Börgerende

18211 Börgerende-Rethwisch (Ostseeküste Mecklenburg)

Urlaub in Börgerende. Die Villa Elisabeth liegt in der 1. Strandreihe nur ca. 80 Meter zur Ostsee. Die 2-Zimmer-Ferienwohnung MEERESBLICK im 1.OG hat ca. 60 m² Wohnfläche und verfügt über 2 Balkone. Durch die 3 Außenseiten und großen Fenster ist die Ferienwohnung sehr lichtdurchflutet. Vom sehr großen Nord-Westbalkon mit Strandkorb können Sie bequem die Sonnenuntergänge genießen.

ab 50,00 EUR

Ausflugstipp

DARWINEUM im Zoo Rostock

DARWINEUM-Foto-Zoo-Rostock-Orang-Utans_23.04.2013_jk_02

Im DARWINEUM im Rostocker Zoo erwartet die Besucher eine spannende Zeitreise durch die menschliche Entstehungsgeschichte auf den Spuren Charles Darwins. Wo kommen wir her und wie hat sich aus einzelligen Lebewesen das Wunder „Mensch“ entwickelt? Das DARWINEUM ist eine Naturerlebniswelt zum Anfassen und Mitmachen - einzigartig in Europa.

Weiterlesen ›

Nach oben scrollen