STRALSUND MUSEUM - Marineflieger, Marineuniformen, Schiffe

Öffnungszeiten - Eintrittspreise - Kontakt

In nunmehr bereits drei denkmalgeschützten Objekten präsentiert sich das STRALSUND MUSEUM, das älteste Museum Mecklenburg-Vorpommerns.
1858 gegründet, sind seine umfangreichen Bestände zur Ur- und Frühgeschichte, zur Stadtgeschichte, Marinegeschichte und zur Bildenden Kunst außer im Katharinenkloster auch im mittelalterlichen Krämerhaus Mönchstraße 38 und auf der Sternschanze/ Dänholm zu sehen.

Katharinenkloster Foto Stralsund Museum

Katharinenkloster

Exponat im Katharinenkloster - Stralsund Museum

Das STRALSUND MUSEUM wurde bereits 1858 als Provinzialmuseum für Neuvorpommern und Rügen gegründet. Den Grundstock für seine heute so umfangreichen und kulturhistorisch wertvollen Sammlungsbestände bildete das Vermächtnis des ehemaligen schwedischen Generalgouverneurs Axel Graf von Löwen, der seine Kunstsammlung 1761 per Testament der Hansestadt Stralsund vermachte.


Seit 1924 werden die Museumsschätze im ehemaligen Dominikanerkloster St. Katharinen aufbewahrt und in unterschiedlichen Abteilungen präsentiert. So verfügt das Museum nicht nur über eine der umfangreichsten Sammlungen zur Ur- und Frühgeschichte der Region, deren unbestrittenes Highlight der Hiddenseer Goldschmuck ist, sondern hier findet der Besucher auch meisterliche Zeugnisse, die die Entwicklung der Stadt von ihrer Gründung im Jahre 1234 an belegen. Neben sakralen Kunstwerken - gotische Altäre, mittelalterliche Paramente und liturgisches Gerät - zeigt die Schausammlung Funde, die bei stadtarchäologischen Untersuchungen ans Tageslicht kamen. Ein besonders bemerkenswertes Schaustück ist hier der 1993 bei Ausgrabungen geborgene mittelalterliche Glasbecher. Aber auch Gemälde und Grafiken von Caspar David Friedrich und Philipp Otto Runge sowie prächtige Barockschränke und eine wundervolle Fayencensammlung sind reizvoller Bestandteil der ständigen Ausstellung im klösterlichen Ambiente. Regelmäßige Sonderausstellungen zur Bildenden Kunst ergänzen die Schausammlungen.

Das Museumshaus - Stralsund Museum

Museumshaus

So ist das ehemalige Krämer- und heutige Museumshaus in der Mönchstraße das größte Einzelexponat des STRALSUND MUSEUMs, wo neben Baugeschichte auch bürgerliche Wohnkultur aus drei Jahrhunderten erlebbar wird. Hierbei handelt es sich um ein gotisches Giebelhaus, dessen älteste Teile über 600 Jahre alt sind.



Das Haus befindet sich heute im Eigentum der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, an diese erfolgte die Schenkung mit der Maßgabe, es durch das STRALSUND MUSEUM nutzen zu lassen. Die Hansestadt Stralsund ist somit nur Nutzer, nicht Besitzer und Eigentümer des Museumshauses. Mit Mitteln der Deutschen Stiftung Denkmalpflege, des Landes und der Stadt wurde das Gebäude umfassend restauriert. 

Uniformen im Marinemuseum - Stralsund Museum

Marinemuseum

Das Marinemuseum auf der Insel Dänholm zeigt eine sorgfältig ausgewählte Exposition von Bildern, Übersichten, Schemata, Uniformen, Flaggen, Ausrüstungsgegenständen, Dokumenten, Modellen und anderen musealen Exponaten. Die größten Ausstellungsstücke befinden sich jedoch schon vor den Gebäuden auf der Freifläche: dazu gehören der Marinehubschrauber Mi 8T, ein kleines Torpedoschnellboot Projekt 131 ("Libelle") der Volksmarine, das Fernräumgerät "Seekuh" und eine Barkasse der Kriegsmarine aus dem 2. Weltkrieg.
Beim Rundgang durch die oberen Ausstellungsräume können Sie sich mit der maritimen und militärischen Geschichte der Insel Dänholm, der Festung und Garnisonsstadt Stralsund sowie der Region vertraut machen.

Ebenso interessant sind die in sich geschlossenen Sammlungen zu den Schwerpunkten Marineflieger in Das Marinemuseum auf der Insel DänholmStralsund, deutsche Marineuniformen, Modelle von Schiffen deutscher Marinen und zur Geschichte der deutschen Lebens- Rettungs-Gesellschaft. Ergänzt wird die ständige Ausstellung mit über 200 Gegenständen, die aus Wracks an Rügens Außenküste geborgen wurden sowie mit historischen Kompassrosen und Gemälden mit Abbildungen aller deutschen Schnellboottypen.

Es gibt also viele gute Gründe dem STRALSUND MUSEUM einen Besuch abzustatten. Als letzter seien die vielen Abendveranstaltungen, vom Künstlergespräch über Konzerte und Lesungen, genannt. Schauen Sie doch einfach mal wieder vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Fotos (6): Stralsund Museum

Museen in MV.

zum Seitenanfang


Öffnungszeiten

Katharinenkloster & Museumshaus Mönchstraße 38

Dienstag – Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr
Montag geschlossen

zusätzliche Schließtage: 24. und 31. Dezember

Führungen sind nach Voranmeldung möglich.

Marinemuseum

1. Mai bis 31. Oktober

Dienstag – Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr
Montag geschlossen

zum Seitenanfang


Eintrittspreise

Einzelkarten
 

Katharinenkloster / Marinemuseum

Museumshaus

Erwachsene

6,00 €

5,00 €

Ermäßigte*

3,00 €

2,50 €

Gruppenkarte, ab 10 Personen, pro Person

4,00 €

4,00 €

Gruppenkarte ermäßigt**, pro Person

2,00 €

2,00 €

Familienkarte

14,00 €

14,00 €

* Kinder und Jugendliche von 6 - 18 Jahren, Auszubildende, Studenten, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende, Inhaber des Strela-Passes, Mitarbeiter anderer Museen mit Dienstausweis und Schwerbeschädigte (Begleitperson Eintritt frei)

Fotos nur für private Zwecke, ohne Stativ und Blitzlicht!

Stand 02/2016


zum Seitenanfang

Weitere Informationen

STRALSUND MUSEUM der Hansestadt Stralsund
Mönchstraße 25-27
18439 Stralsund

Tel.: 03831-253617
Fax: 03831-25253600

E-Mail: museum@stralsund.de
Internet: http://www.stralsund-museum.de

zum Seitenanfang



« Zur Übersicht

Gastgeber

Mercure Hotel Schwerin Altstadt

Mercure Hotel Schwerin Altstadt

19053 Schwerin (Mecklenburg-Schwerin)

In zentraler, ruhiger Lage direkt an der Fußgängerzone der schönen Altstadt Schwerins begrüßen wir Sie in unserem Mercure Hotel Schwerin Altstadt. In nur wenigen Fußminuten erreichen Sie alle Schweriner Sehenswürdigkeiten und den Schweriner See. Freuen Sie sich auf unsere persönliche und herzliche Atmosphäre.

ab 73,00 EUR

Ausflugstipp

Wassersport im Ostseebad Rerik

Wassersport in Rerik Foto: MV-TravelDas Ostseebad Rerik kann durch seine einmalige Lage zwischen Ostsee und Salzhaff mit einer Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten wie Windsurfen, Segeln, Tauchen, Angeln, Kite surfen und Motorboot fahren aufwarten. Als Beispiel ist auch das alljähliche Hawaiian Sports Festival zu erwähnen, welches auch internationales Publikum anzieht.

Weiterlesen ›