Mecklenburgische Seenplatte

Mehr als Wasser und unberührte Natur - Urlaub in MV

Touristinfo

Wenn man ein Anhänger von Wassersportarten oder von Streifzügen durch kilometerlange naturbelassene Landschaft ist, dann stößt man früher oder später in Deutschland auf die diesbezüglichen vielfältigen Möglichkeiten rund um die Mecklenburger Seenplatte in MV. Die größte zusammenhängende Seenlandschaft in Mitteleuropa ist jedoch nicht nur für Wassersportler und Naturliebhaber ein beliebtes Ausflugsziel. Auch historisch und kulturell Interessierte können vielerlei Entdeckungen in den Ortschaften des Urlaubsgebietes rund um den auch als „kleines Meer“ bekannten größten Binnensee der Region - die Müritz - machen.

Wenn Sie beispielsweise Interesse an Burgen und Schlössern haben, so sollten Sie auf jeden Fall Burg Stargard im Osten der Mecklenburgischen Seenplatte einen Besuch abstatten. Bei einem längeren Aufenthalt vor Ort können Sie am besten nach Bezug einer Ferienwohnung Seenplatte und Burggelände an mehreren aufeinander folgenden Tagen unter die Lupe nehmen.

Die Schleuse mit Hühnerleiter in Plau am See. Foto: Agentur Silbermann

Haben Sie ein Faible für alte Klosteranlagen oder Interesse an der DDR-Geschichte? Dann ist Malchow, die wunderschöne Inselstadt zwischen dem Fleesensee und dem Plauer See am Rande des Malchower Sees genau der richtige Ort für Ihren Urlaub. Die Klosteranlage aus dem 13. Jahrhundert ist hier genauso sehenswert wie das DDR-Museum, das alte Fachwerk-Rathaus und der wunderschöne Blütengarten. Verschiedene Hotels im Ort und auch das eine oder andere schön gelegene Ferienhaus laden das ganze Jahr hindurch zu einem entspannten, erholsamen Urlaubsaufenthalt ein.

In einem gemütlichen Hotel oder in einer Pension können Sie auch im Städtchen Penzlin unterkommen. Der kleine Ort im Städtedreieck Waren – Neubrandenburg - Neustrelitz erinnert aufgrund der alten Stadtmauer und einer ebenfalls noch vorhandenen Wallanlage stark an das Mittelalter. Auch die Alte Burg aus dem 16. Jahrhundert trägt ihren Teil zu diesem außergewöhnlichen Flair bei. Freunde des Camping Urlaubes finden rund um die wunderschönen Seen der gesamten Region malerisch gelegene moderne Campingplätze, an denen Sie ihrer Leidenschaft ausgiebig frönen können.

Überzeugen Sie sich während Ihrer nächsten Ferien doch ganz einfach selbst von der Schönheit und den Möglichkeiten der Ferienregion Mecklenburgische Seenplatte. Wir sind schon jetzt sicher, dass Sie wiederkommen werden.


zum Seitenanfang


Touristeninformation der Mecklenburgischen Seenplatte

Die Touristeninformation der Mecklenburgischen Seenplatte bietet Ihnen eine Vielzahl von Leistungen an, die Ihren Aufenthalt im Land der tausend Seen noch schöner machen.

Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.
Turnplatz 2
17207 Röbel/Müritz

Tel: 039931-5380
Fax: 039931-53829

E-Mail: info@mecklenburgische-seenplatte.de
Internet: www.mecklenburgische-seenplatte.de

zum Seitenanfang



Röbel

Röbel an der Müritz - Foto: MV-TravelRöbel an der Müritz. Die Müritz ist der größte See, der einzig und allein innerhalb der deutschen Grenze liegt. Sie ist ein sehr bekanntes Urlaubsgebiet, vor allem für die Ferien auf dem Wasser. Verschiedene Orte bieten sich als Ausgangsort an; Röbel an der Müritz ist einer davon. Röbel liegt im Westen der Müritz am Röbeler Binnensee, der direkten Zugang zur Müritz und damit zur Mecklenburgischen Seenplatte bietet. Zur Anreise bietet sich das Auto an.

» Weiterlesen


Mirow

Mirow - Bootshäuser Foto: MV-TravelMirow – slawisch für Friede oder Ruhe – ist der treffende Name für den Urlaub MV. Schon im 13. Jahrhundert gab es hier eine Siedlung, die sich lange Zeit den ländlichen Charakter bewahren konnte. Hotels und Pensionen, vor allem aber eine Vielzahl an Ferienwohnungen warten auf den Urlauber. Mirow selbst verfügt über einen Ferienpark mit 230 gemütlichen Häusern, der speziell auf Familien mit Kindern ausgerichtet ist. Beachtenswert ist auch die Infrastruktur des Dorfes

» Weiterlesen


Plau am See

Die Schleuse mit Hühnerleiter in Plau am See. Foto: Agentur SilbermannDas reizvolle Städtchen - der Luftkurort Plau am See - mit seiner malerischen Altstadt befindet sich am Westrand vom Plauer See, am Beginn der Müritz-Elde-Wasserstraße und ist das westliche Tor zur Müritzregion bzw. Mecklenburgischen Seenplatte.
Zahlreiche Funde und Wallanlagen erinnern an die slawischen Siedlungen der Obotriten, die den Grundstein der Stadt Plau am See bildeten. Bereits im Jahre 1235 erhielt „Plawe“, das bedeutet

» Weiterlesen


Göhren-Lebbin

Göhren-Lebbin aus der Luft. Foto: Land Fleesensee Tourismus Marketing GmbH

Das Urlaubsparadies Göhren-Lebbin erwartet Sie. Endlich Urlaub - den Alltag hinter sich lassen und eintauchen in eine wunderschöne Landschaft voller Genüsse. Die herrliche landschaftliche Lage, die ausgedehnten Ufer des Fleesensees und des Naturschutzgebietes „ Blüchersches Bruch “ mit seltener heimischer Pflanzen-, Vogel- und Tierwelt bieten sehr viel Abwechslung für den Tourismus und

» Weiterlesen


Waren an der Müritz

Blick auf Waren (Müritz). Foto: Bergringfoto - Fotolia.comVon allen Orten am Kleinen Meer ist Waren an der Müritz der größte. Nicht von ungefähr haben die Altvorderen ihre Siedlung an diesen Ufern gegründet. Die Binnenmüritz war geschützt vor den rauen Westwinden und bot Platz für einen Hafen, der kleine Hügel dahinter konnte eine Burg aufnehmen. Tiefwarensee und Herrensee schützten die Siedlung zu den anderen Seiten. Durchstreift man die Altstadt, so stößt man

» Weiterlesen


Rheinsberg

Schloss Rheinsberg Foto: Tourismusverband Ruppiner Land e.V.

Eingebettet in die Seen der Rheinsberger Seenkette im Norden Brandenburgs befindet sich der staatlich anerkannte Erholungsort Rheinsberg. Mit der einmaligen Seen- und Waldlandschaft und seiner historischen Vielfalt lädt Rheinsberg zur Erholung geradezu ein. Bereits Kurt Tucholsky und Theodor Fontane erkannten die Einmaligkeit dieser Region und beschrieben Rheinsberg in „Rheinsberg - ein Bilderbuch für Verliebte“ und in „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“.

» Weiterlesen


Woldegk - Mühlenstadt an der Mecklenburgischen-Seenplatte

Die Ehlertsche Mühle in Woldegk. Foto: Stadt Woldegk

Kennen Sie die Windmühlenstadt in Mecklenburg-Vorpommern? Hier drehen sich die Flügel noch im Wind! So zumindest an drei von insgesamt fünf erhaltenen Mühlen in unserem Städtchen.
Die Windmühlen prägen das Panorama unserer Stadt: Von Süden sehen wir eine Turmwindmühle mit Töpferwerkstatt, im Volksmund „Moulin Rouge“ genannt. Aus Richtung Westen fallen gleich drei Mühlen

» Weiterlesen


Penzlin

Die Altstadt von Penzlin mit der Burg im Hintergrund. Foto: Kittner

Im Städtedreieck Waren – Neubrandenburg - Neustrelitz liegt die Kleinstadt Penzlin, die im 13. Jahrhundert das Stadtrecht erhielt. Weithin sichtbar thront die evangelisch - lutherische Kirche St. Marien aus dem 13. Jahrhundert wie eine Glucke über dem verträumten Städtchen. Reste der Stadtmauer und eine Wallanlage, entstanden im 14. Jahrhundert, geben dem Stadtbild ein mittelalterliches Flair.
Durch die Lage der Kleinstadt in einem landschaftlich reizvollen Teil der Mecklenburgischen Seenplatte

» Weiterlesen


Malchow

Das Rathausder Stadt Malchow. Foto: Fleesensee-Touristik Malchow e.V.

Die malerische Kleinstadt Malchow – auch Perle der Mecklenburgischen Seenplatte genannt – liegt im Zentrum einer kontrastreichen Seen-Wald-Landschaft zwischen dem Fleesensee und dem Plauer See am Ufer des Malchower Sees. Der Stadtkern, die Insel, ist über einen Erddamm (1846 geschüttet) und eine Drehbrücke mit dem Festland verbunden. Das Schwerinsche Stadtrecht besteht seit 1235. Mit den Ortsteilen Kloster, Laschendorf, Biestorf und Lenz ist Malchow seit langem als Touristenzentrum

» Weiterlesen


Land Fleesensee

Logo Land Fleesensee

Urlaub genießen, die Umwelt schonen und dabei die Natur bewusst erleben – all dies lässt sich auf heimischem Boden bestens miteinander kombinieren. Am Müritz-Nationalpark an der Mecklenburgischen Seenplatte liegt die größte Freizeitanlage Nordeuropas. Land Fleesensee bietet Abwechslung

» Weiterlesen


Burg Stargard

Blick auf Burg Stargard Foto: Touristinformation Burg Stargard

Erste menschliche Ansiedlungen aus der Zeitepoche 3000 v. Chr. sind auf dem heutigen Burgberg nachweisbar. Der Ort Stargard (eingebettet in einer herrlichen Hügellandschaft, mit klaren Bächen und stillen Seen) wird erstmals 1170 urkundlich erwähnt und bezeichnet in slawischer Sprache eine alte Burg. Stargard entwickelte sich zu einem politischen und strategischen Mittelpunkt in Ostmecklenburg. Die mächtige Backsteinburg thront 50 Meter über der Stadt. Sie ist Zeuge dieser bedeutungsvollen

» Weiterlesen


Wesenberg

Inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte direkt am Woblitzsee gelegen, findet man den „staatlich anerkannten Erholungsort“ Wesenberg.
Die Stadtgründung erfolgte vermutlich im Jahre 1252 im Schutze der Burg durch den Fürsten Nikolaus von Werle - Güstrow, der Wesenberg mit dem Schwerinschen Stadtrecht ausstattete.

» Weiterlesen




Gastgeber

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Herzlich Willkommen im AKZENT Waldhotel Rügen im Ostseekneippkur- und Ferienort Göhren in Herrlicher Lage, das Meer liegt Ihnen bei uns zu Füßen. Klares Wasser, reine Luft, grüne Wiesen und Wälder, unverfälschte Natur- Sie erleben zu jeder Jahreszeit einen gesunden Urlaub.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Biosphärenreservat Schaalsee

Blick auf den Lassahner See im Biosphärenreservat Schaalsee. Foto: H.P. AndersEin buntes Mosaik aus Wäldern, Seen, Wiesen und Feldern, dazwischen kleine Dörfer, alte Alleen und malerische Städtchen – das ist die Schaalseelandschaft. Bis 1989 war sie durch die innerdeutsche Grenze geteilt. Im Jahre 2000 wurde der Mecklenburger Teil durch die UNESCO als internationales Biosphärenreservat ausgewiesen. Der Schaalsee ist der Mittelpunkt des Biosphärenreservates und gibt ihm seinen Namen.

Weiterlesen ›