Warbelstadt Gnoien - ein typisches Ackerbürgerstädtchen

Sehenswürdigkeiten - Touristinfo

Die Warbel-Stadt Gnoien in der Mecklenburgischen Schweiz mit rund 3100 Einwohnern ist ein typisches Ackerbürgerstädtchen mit alten Gebäuden, neuem Wohngebiet, einer Hauptstraße und vielen Nebenstraßen. Die Stadt ist in Gitterform angelegt. Sie wurde in den zurückliegenden Jahren liebevoll saniert.

Gnoien trägt den Beinamen "Warbelstadt", nach dem Fluss, der sie von drei Seiten umfließt. Der historische Stadtkern und ruhige Wanderwege laden Gäste ein, Land und Leute kennen zu lernen.

Das Rathaus der Stadt Gnoien Foto: Stadt Gnoien

Der Kirchplatz in Gnoien Foto: Stadt GnoienUnmittelbar an der B 110, die von Rostock auf die Insel Usedom führt, kreuzen die Landstraße 21 nach Teterow und die Landstraße 23 mit direkter Anbindung an die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst (Ostsee) unsere Stadt Gnoien.

Die Stadt bietet Ruhe und Beschaulichkeit beim Wandern, Reiten und Radfahren. Unberührte Natur - ein Erlebnis für jedermann.

Fotos (2): Stadt Gnoien

zum Seitenanfang


Sehenswürdigkeiten in Gnoien

Marienkirche

Die Stadtpfarrkirche St. Marien wurde im  13. und 14. Jahrundert erbaut. Besonders interessant in dem frühgotischen Backsteinbau sind die Gewölbemalereien, der spätgotische Flügelaltar sowie die Kanzel aus dem Jahre 1596.

Wasserturm

Der Wasserturm in Gnoien wurde 1913 errichtet und war bis ins Jahr 1993 in Betrieb. 1997 wurde der Wasserturm umfangreich saniert, heute ist er ein technisches Denkmal.

Amtsgebäude

Das um 1890 einst als Großherzogliches Amtsgericht errichtete Gebäude wurde von 1994 - 1997 umfangreich saniert und ist heute Sitz des Amtes Gnoien.

Rathaus

Das 1898/99 im Neorenaissancestil errichtete Rathaus wurde im Jahr 2000 renoviert. Sehenswert sind hier besonders die Wappentafeln mit Inschriftenplatten.


Altstadtkern

Blick über Gnoien Foto: Stadt Gnoien Der Altstadtkern von Gnoien umfasst den Marktplatz mit Rathaus, die Marienkirche und das ehemalige Amtsgerichtsgebäude. Umgeben wird das Ensemble von den Wasserläufen der Warbel.


Foto: Stadt Gnoien

zum Seitenanfang


Stadtinformation Gnoien

Die Stadtinformation Gnoien bietet Ihnen eine Vielzahl von Leistungen an, die Ihren Aufenthalt in Gnoien noch schöner machen.

Stadtinformation Gnoien
Markt 11
17179 Gnoien

Tel.: 039971-12129

E-Mail: stadt-gnoien@t-online.de
Internet: www.amt-gnoien.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
sowie während der Ferienzeiten Sa. 09.00 - 11.00 Uhr

zum Seitenanfang



« Zur Übersicht

Gastgeber

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

23966 Hansestadt Wismar (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo SPEICHERSTADT befindet sich in der Belle Etage (1. OG) und ist mit ca. 65 m² für eine 2-Zimmer Ferienwohnung großzügig bemessen. Die Einbauküche im Wohnzimmer ist mit Geschirrspüler, Herd und Ceranfeld ebenso akkurat ausgestattet wie das innenliegende Duschbad. Fabelhafter Hafenblick.

ab 59,00 EUR

Ausflugstipp

Großsteingräber in und um Rerik

Grosssteingrab Rerik. Foto: MV-Travel.deGroßsteingräber im Ostseebad Rerik. An mehreren Stellen in Rerik und der nahen Umgebung von Rerik finden Sie 8 gut erhaltene Bodendenkmäler.
Alle sind beschildert mit den wichtigsten Informationen über die Bauform und dessen Besonderheiten. Die Großsteingräber in Rerik zählen zu den ältesten Bauwerken in Mecklenburg-Vorpommern.
Die Entstehung ist wahrscheinlich in der Jungsteinzeit im Bereich 3500 bis 2800 vor Christus gewesen.

Weiterlesen ›