Leuchtturm Timmendorf Strand auf Insel Poel

Der Leuchtturm am Timmendorfer Strand ist ein absolutes Wahrzeichen. Schon von Weiten ist der Leuchtturm zu sehen. Als in der Mitte des 19. Jahrhunderts der Schiffsverkehr nach Wismar immer mehr zunahm, benötigten die Schiffe eine Orientierungshilfe. Daher begannen 1865 die Bauarbeiten für den Leuchtturm Timmendorfer Strand. Allerdings fehlte immer wieder das Geld zum Weiterbau. Deshalb ruhten zwischendurch die Arbeiten zwei Jahre lang und der Turm konnte erst 1871 fertiggestellt werden. Für die damalige Zeit war der Leuchtturm sehr schlicht, aber für die Bevölkerung schon damals eine Attraktion. Der Reiz des Leuchtturms Timmendorfer Strand ist bis heute erhalten geblieben. Dennoch ist der Leuchtturm bis heute in Betrieb und zeigt den Schiffen den Weg in den Hafen von Wismar.

Leuchtturm Timmendorf Strand auf Insel Poel

Zwei Leuchtfeuer auf der Insel Poel

Der Leuchtturm steht auf der Insel Poel in der Nähe des Ortes Timmendorf und ist eines von zwei Leuchtfeuern auf der Insel. 1931 ist er um 3,6 Meter auf 21 Meter erhöht worden und steht heute sogar unter Denkmalschutz. Beliebt ist der Leuchtturm vor allem bei Gästen, die mit dem Rad unterwegs sind. Oft ist der Leuchtturm Timmendorfer Strand das Ziel der Fahrradtour.

Weitere Leuchttürme in MV finden Sie hier.


Beliebter Urlaubsort

Timmendorfer Strand liegt nur 15 Kilometer nördlich von Lübeck direkt an der Ostseeküste. Die Region zählt zu den beliebtesten Urlaubsorten an der Ostsee. Schon seit 1951 ist der Ort ein anerkanntes Ostseebad. Timmendorfer Strand entwickelte sich um 1880 zu einem reinen Seebad. Zwischen 1888 und 1900 wurden bereits die ersten Hotels gebaut. Heute freuen sich die Gäste über ein großes touristisches Angebot. Neben dem Leuchtturm Timmendorfer Strand besuchen die Gäste auch gerne die Seeschlösschenbrücke sowie den Alten und den Neuen Kurpark. Da auch beispielsweise an der Freilichtbühne im Alten Kurpark gerade im Sommer immer viele Veranstaltungen stattfinden, sind in dieser Zeit die meisten Gäste in Timmendorfer Strand unterwegs. Aber auch im Frühjahr und Herbst lohnt sich ein Besuch durchaus.


##ADSENSE#i=1#

« Zur Übersicht

Gastgeber

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

Hotel Hanseatic Rügen und Villen

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Das auf dem höchsten Punkt einer ins Meer ragenden Landzunge gelegene „Vier-Sterne Superior“ Hotel mit den Villen „Fortuna“ und „Felicitas“ ist im hanseatischen Stil eingerichtet. Die große Wellnesswelt mit chlorfreiem Schwimmbad, Saunen, Fitnessraum, Beauty-Studio und Vital-Center laden zur Erholung ein.

ab 69,50 EUR

Ausflugstipp

Schmetterlingspark Klützer Winkel

Schöne Aussichten im Schmetterlingspark Klütz Foto: Schmetterlingspark Klütz

Wie wäre es mit einem Ausflug in die Welt der Schmetterlinge? In Klütz, beim Ostseebad Boltenhagen, liegt der drittgrößte und derzeit modernste Schmetterlingspark Deutschlands. In einer etwa 700 Quadratmeter großen Flughalle fliegen etwa 600 Schmetterlinge.
Ein Besuch dort gleicht einem Kurztrip in die Tropen, allein schon wegen der vielen exotischen Pflanzen, die rings um einen kleinen Bach wachsen. Bambus steht dort und verschiedene Feigenarten

Weiterlesen ›