Bäderbahn Molli - Dampflok Molli

Nord-Westlich von Rostock im schönen Mecklenburg-Vorpommern liegt in der Mecklenburger Bucht das Ostseebad Kühlungsborn. Zwischen dem malerischen direkt an der Ostsee gelegenen Luftkurort und dem nicht minder ansehnlichen, etwas weiter im Landesinneren liegenden Bad Doberan ist nicht nur der seit dem bundesdeutschen G8-Treffen allseits bekannte Ort Heiligendamm zu finden, sondern auch die 900mm Schmalspurgleise der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli. Die bis heute mit vier Dampflokomotiven betriebene Bahn verkehrt bereits seit 1886 zwischen Bad Doberan und Heiligendamm und seit 1910 auf der vollen Strecke bis hin nach Kühlungsborn. Die Streckengesamtlänge misst 15,4 Kilometer und die auf Ihr unter Dampf fahrenden Züge benötigen für eine Fahrt zwischen Start- und Zielbahnhof etwa 40 Minuten.

Der Molli bei der Bahnhofseinfahrt. Foto: www.mv-travel.de

Der Molli am Bahnhof Kühlungsborn Ost. Foto: www.mv-travel.deIn Bad Doberan selbst gleicht die urige Eisenbahn einer Straßenbahn mit ähnlich verlaufenden Gleisen, im Abschnitt zwischen Heiligendamm und Kühlungsborn führt die malerisch anmutende Strecke parallel zur Ostseeküste über Felder und Wiesen. Von 1910 bis 1969 wurde neben einem dicht getakteten Personennahverkehrsnetz auch Güterverkehr auf der Strecke betrieben, der sich jedoch schließlich aufgrund der zeitaufwändigen Umladeprozeduren auf die Regelspurstrecke Wismar-Rostock als unrentabel erwies. Heute setzt man gänzlich auf die Bereiche Personenbeförderung und Tourismus. So dampft nun jeweils einmal pro Stunde eine der Bäderbahnen zwischen den beiden Kurorten hin und her. Auf diese Weise wurden im Jahr 2007 ganze 600.000 Passagiere auf der Strecke von Mecklenburgs ältester Schmalspurbahn befördert.

Der Molli bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Kühlungsborn Ost. Foto: www.mv-travel.deDie Bäderbahn Molli ist seit 1995 in privatem Besitz der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli GmbH & Co. KG, einem privaten Betriebs- und Infrastrukturunternehmen des Landkreises Bad Doberan, der Stadt Bad Doberan und des Ostseebads Kühlungsborn. Am Endpunkt im Bahnhof Kühlungsborn ist auch das Molli-Museum beheimatet, in dem die Geschichte des Bahnbetriebes zwischen den Kurorten eindrucksvoll nachgezeichnet und auch Unterschiede zu anderen Schmalspurbahnen - wie beispielsweise dem auf  Rügen fahrenden Rasenden Roland - dargestellt werden. Sollte Sie also Ihr Urlaub in eines der Bäder in Ostseenähe führen, so sollten Sie sich eine nostalgische Zugfahrt mit der Molli-Bahn auf keinen Fall entgehen lassen.

Weitere technische Attraktionen in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.

Fotos Schmalspurbahn Molli (3): www.mv-travel.de

zum Seitenanfang


Haltestellen

  • Bad Doberan, Bf.
  • Bad Doberan, Stadtmitte
  • Bad Doberan, Goethestraße
  • Bad Doberan, ZOB
  • Rennbahn (Halt nur bei Veranstaltungen auf der Rennbahn)
  • Heiligendamm, Abzweig
  • Heiligendamm
  • Steilküste (vom 1. Juni - 30. September, sonst nur nach Bedarf)
  • Hinter Bollhagen
  • Wittenberg, Zeltplatz
  • Kühlungsborn, Nasse Ecke
  • Kühlungsborn, Friedhof
  • Kühlungsborn, Ost
  • Kühlungsborn, Mitte
  • Kühlungsborn, Neue Reihe
  • Kühlungsborn, West

zum Seitenanfang


Preise

Einzelfahrkarten sind bereits ab 3,20 Euro erhältlich. Weitere Informationen zu den Fahrpreisen der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli entnehmen Sie bitte der folgenden Seite: Fahrplan

zum Seitenanfang


Kontakt

Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH
Am Bahnhof
18209 Bad Doberan

Tel.:+49 (0) 38203 / 415 0
Fax:+49 (0) 38203 / 415 12

E-Mail: info.hdm@molli-bahn.de

zum Seitenanfang


Externe Werbung durch Dritte




« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Kolumbus

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Kolumbus

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo KOLUMBUS mit 2 Schlafzimmern und 5 Schlafplätzen ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich. Die Wohnung ist mit einem Südbalkon ausgestattet. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt. Lage im Ortszentrum von Rerik.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

80. Warnemünder Woche 2017

Die schützende Hafeneinfahrt ist gleich erreicht. Foto: WARNEMÜNDER WOCHE / Pepe Hartmann Die Warnemünder Woche 2017 gehört wie die Hanse Sail jedes Jahr zu den Großereignissen im Ostseebad Warnemünde im Norden der Hansestadt Rostock. Sie wird stets am ersten Juliwochenende mit dem unter dem Namen „De Niege Ümgang“ bekannten traditionellen Umzug eröffnet. Daran nehmen diverse mecklenburgische Trachtengruppen, Schauspieler des Rostocker Theaters in fantasievollen Kostümen.

Weiterlesen ›