St. Georgkirche in Wiek auf Rügen

Wiek liegt im Norden der Insel Rügen auf der Halbinsel Wittow. Die evangelische Pfarrkirche St. Georg zu Wiek auf Rügen ist eine gotische Backsteinkirche mit drei Schiffen. Um 1400 wurde sie in mehreren Phasen von den Zisterzienser-Mönchen erbaut. Zuerst wurden der Chor und die Sakristei fertig, das Langhaus kam später hinzu.

Eine Attraktion im Inneren der Kirche ist das hölzerne Reiterstandbild „Ritter Georg zu Pferde“. Es befindet sich heute in einer Seitenkapelle, ist 1,75 Meter hoch und zeigt den Heiligen Georg, den Schutzpatron der Seefahrer und Reisenden. Dieses Standbild wurde von der pommerschen Herzogin zum Anlass, der Kirchweih gestiftet. Außerdem gehören ein frei stehender Glockenstuhl aus dem 16. Jahrhundert und ein barocker Altar aus dem 18. Jahrhundert zur Kirche.

Die Kirche in Wiek auf Rügen gehört zu den geräumigsten Hallenkirchen auf Rügen. Zur Kirche gehört auch ein Friedhof mit einem Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs aus dem Jahr 1923.

 Pfarrkirche St. Georg zu Wiek auf Rügen - Foto MV-Travel

Dorfkirchen an der Ostsee

Sehenswerte Dorfkirchen gehören in Mecklenburg-Vorpommern zum Landschaftsbild und sind teilweise das Wahrzeichen ihres Ortes. Sie geben bis heute einen Eindruck von der Geschichte und Kultur im Norden Deutschlands. Außerdem zählen die Dorfkirchen zu den ältesten Bauwerken an der Ostseeküste. Oft haben sich verschiedene Baustile im Laufe der Jahrhunderte vermischt.


Kultur und Geschichte in Wiek

Kirche Wiek auf Rügen - DetailNicht nur die Kirche Wiek auf Rügen zeigt die Geschichte des Ortes, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. 1819 war Wiek sogar der größte Ort auf Rügen. Heute schauen sich Touristen neben der Kirche auch den Hafen mit seiner Kreidebrücke an. Wer also die Halbinsel Wittow besucht, sollte einen Abstecher nach Wiek machen. Weiter gehen kann es dann übrigens auch mit der Fähre auf die Insel Hiddensee. Gerade im Sommer ist die Kirche Wiek auf Rügen ein beliebtes Ausflugsziel.









« Zur Übersicht

Gastgeber

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

23966 Hansestadt Wismar (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo SPEICHERSTADT befindet sich in der Belle Etage (1. OG) und ist mit ca. 65 m² für eine 2-Zimmer Ferienwohnung großzügig bemessen. Die Einbauküche im Wohnzimmer ist mit Geschirrspüler, Herd und Ceranfeld ebenso akkurat ausgestattet wie das innenliegende Duschbad. Fabelhafter Hafenblick.

ab 59,00 EUR

Ausflugstipp

Bärenwald Müritz

Braunbär Ben Foto: BÄRENWALD Müritz

Braunbären aus ehemals nicht artgerechter Haltung finden im BÄRENWALD Müritz ein neues Zuhause. Im ausgedehnten Waldareal können sie hier zu ihren natürlichen Instinkten zurückfinden - graben, klettern, baden und den Wald entdecken. Besucher können die Tiere auf einem ca. 1 Kilometer langen Besucherrundweg dabei beobachten. An verschiedenen Ausstellungsstationen lässt sich noch viel über

Weiterlesen ›