Wiek auf Rügen - Halbinsel Wittow

Wiek auf Rügen liegt im Norden von Deutschlands größter Insel auf der Halbinsel Wittow. Es ist auf der Landstraße über Bergen und Sagard zu erreichen. Eine andere Straßenverbindung führt über Gingst und Trent nach Wiek, wobei hier jedoch die Fähre zwischen Trent und Wiek benutzt werden muss. Wiek ist Ausgangspunkt für den Fährverkehr mit der Insel Hiddensee. Im Hafen von Wiek kann man Urlaub auf dem Wasser machen

Wiek auf Rügen wurde schon 1165 urkundlich erwähnt und ist damit einer der älteren Orte. Wie die Herkunft der Einwohner änderte sich auch die Schreibweise des Namens im Laufe der Zeit. Die Gemeinde Wiek umfasst heute neben dem Hauptort noch sieben weitere Ortschaften. Westlich von Wiek liegt der Wieker Bodden, der durch die Halbinsel Bug von der Ostsee abgetrennt wird und so einen großen Naturhafen bildet. Der Hafen war unter anderem um 1453 einer der Standorte der Vitalienbrüder unter Klaus Störtebecker und Gödeke Michels, die sich als Seeräuber gegen die Hanse auflehnten.

Hafen von Wiek auf Rügen. Foto: MV-Travel

Wiek ist ein traditionelles Fischer- und Seefahrerdorf, das bis in das 19. Jahrhundert hinein Bedeutung als Schiffsanlegeplatz hatte. Es gilt als eines der schönsten Dörfer auf der Insel. Heute ist der Wieker Bodden ein ideales Segel- und Surfrevier.

Aktivitäten

Hafen von Wiek auf Rügen. Foto: MV-Travel.deSegeln und Surfen sind natürlich nur ein Teil der Aktivitäten, denen Urlauber hier nachgehen können. Der Wieker Hafen dient heute nicht nur den Seglern, sondern auch den Motorbootkapitänen als Standort. Auch die Fischerei ist hier noch zu Hause. In der Hochsaison wird er auch von den Fahrgastschiffen der weißen Flotte angelaufen, die beispielsweise als Verbindung zur Insel Hiddensee dienen.

Das Strandleben ist in Wiek allerdings nicht zu Hause. Dazu ist noch ein kleiner Spaziergang oder ein Ausflug mit dem Fahrrad oder Auto zum Bakenberg erforderlich.

surfen und kiten in Wiek auf Rügen. Foto: MV-Travel.deFür Radfahrer und Wanderer wird gut gesorgt. Die gute Luft auf der Insel ist bekannt, und wer den Blick auf das Meer genießen möchte, kann den Küstenweg in Richtung Kuhle benutzen, der streckenweise der vor Jahren stillgelegten Kleinbahntrasse folgt. Ebenso zu empfehlen ist ein Ausflug auf die Halbinsel Bug mit ihrem beeindruckenden Naturschutzgebiet. Attraktiv ist Wiek für kiten, surfen und segeln.

Seit 1920 gibt es ein Kinderheim für bis zu 1200 Plätze, welches ganzjährig belegt ist. Ursprünglich schon für sächsische Kinder gedacht, wird es heute von der AOK Sachsen betrieben.


Sehenswürdigkeiten

Schon das Dorf an sich ist sehenswert. Bemerkenswert ist auch die gotische Backsteinkirche St. Georg mitten im Ort, die um 1400 erbaut wurde. Der dazu gehörende Glockenstuhl wurde erst zweihundert Jahre später erstellt.

Dem Versuch, auf der Insel Rügen Kreide abzubauen, verdankt sie die nie benutzte Kreidebrücke als technisches Denkmal.

Der Nationalpark Jasmund liegt im Nordosten Deutschlands im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern auf der Insel Rügen. Dort befindet sich das Schutzgebiet auf der gleichnamigen Halbinsel im nordöstlichen Teil Rügens. Er hat eine Flächengröße von 3003 Hektar.


Hotels und Übernachtungen

Hotels und Pensionen laden zum Übernachten ein. Ebenso gibt es eine größere Anzahl Ferienwohnungen und Appartments bis hin zum 4-Sterne-Domizil. Manche stehen unmittelbar am Meer, sodass es nur wenige Meter bis zur Strandpromenade sind.

Im Nachbarort Altenkirchen, dem Hauptort auf der Halbinsel Wittow, befindet sich ein Zeltplatz.

Viele kleine Geschäfte laden im Zentrum von Wiek auf Rügen zum Einkaufen ein, und die gastronomischen Einrichtungen sind auch gerüstet, wenn es gilt, neben den Ortsgästen auch noch Ausflugsgäste aus anderen Gemeinden zu bewirten.


Amt Nord Rügen

Touristinfo Wiek
Am Markt 5
18556 Wiek
Telefon: 03 83 91 / 76870
Fax: 03 83 91 / 76871



« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo Störtebeker ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich und über einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Müritzeum - Das Natur Erlebnis Zentrum

Das NaturErlebnisZentrum Müritzeum Foto: Müritzeum gGmbHErleben Sie Deutschlands wasserreichste Landschaft in einer neuen Dimension. Erkunden Sie den Müritz – Nationalpark aus der Vogelperspektive, begegnen Sie 1000- jährigen Baumriesen, entreißen Sie dem Moor so manches Geheimnis. In einer außergewöhnlichen Multivisionsshow können Sie eine Reise von der Eiszeit bis zur Gegenwart mitverfolgen.

Weiterlesen ›