Vitte - Hafendorf auf Insel Hiddensee

Hiddensee gehört zu den größten Inseln von Deutschland und ist eine vorgelagerte Insel vor Rügen. Sie ist knapp 17 km lang und zwischen 250 m und 3,7 km breit. Vitte, ist mit seinen rund 600 Einwohnern, der größte Ort auf Hiddensse und ist Teil der Gemeinde Hiddensee, die noch aus den Ortsteilen Grieben, Kloster und Neuendorf besteht, und Sitz der Gemeindeverwaltung.

Heute lebt Hiddensee und der Ort Vitte hauptsächlich vom Tourismus. Viele der Besucher sind Tagestouristen, die aus dem benachbarten Rügen einen Ausflug nach Insel Hiddensee machen. Vitte ist einer der Häfen, der mehrmals täglich angefahren wird und liegt am Vitter Bodden. Auch nach Stralsund bestehen Schiffsverbindungen.

Der private Autoverkehr auf Hiddensee ist verboten. Es gibt allerdings einen öffentlichen Linienbus, der die einzelnen Ortsteile verbindet. Die Parkplätze für die Besucher befinden sich in Schaprode auf Rügen. Sie sind bewacht, und die „Bimmelbahn“ bringt die Besucher dann zur Fähre.

Hafen von Vitte

Der Name Vitte bezeichnet allgemein einen Fischanlandeplatz. Solche Fischerorte entstanden schon im 13. und 14. Jahrhundert auf der Insel. 1515 wurde der Ort Vitte erstmals urkundlich erwähnt. Zu Fuss erreicht man gut auch den Nachbarort Kloster. Nach Neuendorf nimmt man das Fahrrad.

In unserer interaktiven Karte von Hiddensee finden Sie alle Highlights mit klickbaren POI um zu weiteren Informationen zu gelangen.

Vitte auf Hiddensee Foto: MV-Travel.deRestaurants, Gaststätten, Kneipen und Cafés laden zum Verweilen ein. Vom Fischbrötchen über die Aalsuppe bis hin zur Fischplatte gibt es alles, was Ostsee und Bodden zu bieten haben. Die regionale Küche wird ergänzt durch die Sanddornspezialitäten, die in Vitte eine lange Tradition haben. In der Nähe des Hafens finden Selbstversorger einen großen Supermarkt vor, der mit seinem breit gefächertem Angebot nicht nur die Touristen beeindruckt.


Aktivitäten

Vitte auf Hiddensee Foto: MV-Travel.deVitte bietet als zentraler Ort alles: Baden und Schwimmen, Surfen und Segeln, Wandern und Radeln sind das, was ein aktiver Urlaub MV hier ausmacht. Die Pferdekutsche transportiert nicht nur Waren, sondern auch Personen, und die Besucher dürfen auch gerne selbst aufs Pferd steigen.



Wer es ruhiger möchte, greift zur Angel. Gegen Vorlage eines gültigen Fischereischeines erhält man die Angelerlaubnis und kann auf Aal, Tobiasfisch, Hecht oder Flussbarsch gehen. Auch Dorsch und Makrele kann man angeln – und natürlich auch Hering!

Wandern und Rad Fahren ist natürlich eine der bevorzugten Aktivitäten auf dieser autofreien Insel. Verschiedene geführte Wanderungen während der Saison bringen dem Besucher die Natur näher. Selbstverständlich kann man auch auf eigene Faust losziehen. Verirren kann man sich kaum; dafür sorgt schon das Wasser ringsum.


Sehenswürdigkeiten

Hiddensee Vitte StrandNatürlich ist der Ostsee-Strand ein besonders schöner und verfügt über einen barrierefreien Zugang.

Reetgedeckte Häuser mit grünen Vorgärten sind im südlichen Teil von Vitte zu finden. Die typischen Fischerhäuser prägen den Nordteil.


Berühmte Persönlichkeiten haben in Vitte ihre Spuren hinterlassen. Die Malerinnen Elisabeth Büchsel und Käthe Löwenthal hatten hier beispielsweise ihre Sommerwohnungen. Der Schriftsteller Felix Emmel war in einem Haus am Hafen zu Hause. Sein berühmterer Kollege Gerhart Hauptmann war ebenfalls in Vitte zu Gast.

In der Blauen Scheune stellt heute der Maler Günter Fink seine Werke aus. Zuvor war sie Eigentum der Malerin Henni Lehmann, die das Haus in blauer Farbe erstrahlen ließ. Es wurde allerdings auch durch Ausstellungen des Hiddenseer Künstlerinnenbundes bekannt. Das heutige Henni-Lehmann-Haus ist das alte Rathaus in Vitte, das jetzt für Ausstellungen und Veranstaltungen genutzt wird sowie als Bibliothek dient.


Hotels und Unterkünfte

In Vitte auf Insel Hiddensee finden Sie Hotels verschiedener Preisklassen. Teilweise bieten diese auch Appartements für den Urlaub an. Ebenso befinden sich hier einige Pensionen, die allerdings nicht das ganze Jahr über geöffnet haben.

Bis zu fünf Sterne können die Ferienhäuser in Vitte vorweisen. Und sollten diese tatsächlich alle belegt sein, bieten sich zahlreiche Privatquartiere zur Auswahl an. Übrigens ist der Urlaub dort selbst für die Verhältnisse in Mecklenburg-Vorpommern recht preiswert.


Gemeinde Seebad Insel Hiddensee

Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb
Norderende 162
18565 Vitte

Telefon: 038300 / 642 - 0
Fax:      038300 / 642 - 15



« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Elisabeth - Meerblick-Ferienwohnung in Börgerende

Villa Elisabeth - Meerblick-Ferienwohnung in Börgerende

18211 Börgerende-Rethwisch (Ostseeküste Mecklenburg)

Urlaub in Börgerende. Die Villa Elisabeth liegt in der 1. Strandreihe nur ca. 80 Meter zur Ostsee. Die 2-Zimmer-Ferienwohnung MEERESBLICK im 1.OG hat ca. 60 m² Wohnfläche und verfügt über 2 Balkone. Durch die 3 Außenseiten und großen Fenster ist die Ferienwohnung sehr lichtdurchflutet. Vom sehr großen Nord-Westbalkon mit Strandkorb können Sie bequem die Sonnenuntergänge genießen.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Societät Rostock maritim

Das ehemalige Schifffahrtsmuseum wird heute vom Verein Societät Rostock maritim e.V. betrieben. Foto: Verein Societät Rostock maritim e.V.

Der Verein Societät Rostock maritim e.V. hat sich im Jahr 2006 gegründet, um das Gebäude des ehemaligen Schifffahrtsmuseum der Hansestadt Rostock in der August-Bebel-Straße als Bildungs- und Begegnungsstätte zu öffnen.Im Hause werden auf rund 1200 Quadratmetern Ausstellungen mit faszinierenden Schiffsmodellen zum maritimen Standort Rostock „Damals und Heute“ gezeigt.

Weiterlesen ›