Neuendorf auf Hiddensee

Die Insel Hiddensee liegt westlich von Rügen und zählt zu den beliebtesten Urlaubsorten an der Ostsee. Neuendorf ist der südlichste Ort der Insel. Neuendorfer liegt nur sechs Kilometer von Vitte, dem Hauptort der Insel, entfernt und wirkt wie eine große Wiese, auf der die Häuser wie an einer Schnur aufgereiht sind. Zum Teil gibt es im Ort keine richtigen Wege. Einige Häuser sind daher nur über die Wiese zu erreichen. Wie auf der gesamten Insel Hiddensee fahren auch in Neuendorf keine Autos. Dafür besitzt Neuendorf aber einen eigenen Hafen, ebenso der Ort Kloster.

Neuendorf steht unter Denkmalschutz und bestand ursprünglich aus zwei Ortsteilen. Der ältere war Plogshagen im Süden, der wohl schon im 13. Jahrhundert bestand. Das heutige Neuendorf entstand um 1700 aus der Siedlung Glambek. Bis heute sind im Norden von Neuendorf noch Überreste dieser Siedlung zu sehen.

In unserer interaktiven Karte von Hiddensee finden Sie alle Highlights mit klickbaren POI um zu weiteren Informationen zu gelangen. 

Blick Richtung Insel Hiddensee

Leuchtfeuer Gellen

Südlich von Neuendorf liegt Gellen, ein bedeutendes Vogelschutzgebiet, dass zur besonderen Schutzzone des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft gehört. Dieses Gebiet ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Dafür ist aber das Leuchtfeuer Gellen umso beliebter bei Besuchern des Ortes. Der Leuchtturm wurde ab 1905 gebaut und dient bis heute zur Orientierung von Seefahren auf der Ostsee.


Fischerdorf Neuendorf auf Hiddensee

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist das Fischereimuseum „Lütt Partie“. 2006 wurde ein ehemaliger Netz- und Geräteschuppen aus dem Jahr 1885 zum Museum umgebaut. Zu sehen sind unter anderem Fischereigeräte und man erfährt einiges zur Fischereigeschichte. Der Name „Lütt Partie“ bedeutet übrigens „kleine Einheit“ und stammt noch aus der Zeit, als das Gebäude noch zur Fischerei genutzt wurde. Damals unterschied man zwischen kleinen und großen Geräteschuppen.

Von Neuendorf aus kann man auch zu Wanderungen starten. Es geht am Strand entlang vorbei am Leuchtturm bis zur Grenze des Nationalparks. Alternativ können Urlauber auch entlang der Wiesen und Heidelandschaft über Steinwälle und Deiche zum Hafen von Neuendorf wandern.

Entdecken Sie auf der Karte von Hiddensee weitere Sehenswürdigkeiten.



« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Elisabeth - Meerblick-Ferienwohnung in Börgerende

Villa Elisabeth - Meerblick-Ferienwohnung in Börgerende

18211 Börgerende-Rethwisch (Ostseeküste Mecklenburg)

Urlaub in Börgerende. Die Villa Elisabeth liegt in der 1. Strandreihe nur ca. 80 Meter zur Ostsee. Die 2-Zimmer-Ferienwohnung MEERESBLICK im 1.OG hat ca. 60 m² Wohnfläche und verfügt über 2 Balkone. Durch die 3 Außenseiten und großen Fenster ist die Ferienwohnung sehr lichtdurchflutet. Vom sehr großen Nord-Westbalkon mit Strandkorb können Sie bequem die Sonnenuntergänge genießen.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte in Neubukow

Das Bürgerhaus mit Heinrich-Schliemann-GedenkstätteMit der Eröffnung des Bürgerhauses Neubukow, am 21. Juni 2003, fand die Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte ein neues Domizil. Bislang in einem Haus mit Mischnutzung in der Mühlenstraße untergebracht, zog sie nun in ein unter Denkmalschutz stehendes historisches Gebäude am Brink ein.

Weiterlesen ›