Kloster auf Hiddensee - ehemaliger Sommersitz von Gerhart Hauptmann

Mal eben nach Kloster auf Insel Hiddensee fahren um Ruhe und Entspannung zu haben.

Vielfach nutzt der Urlauber den Transfer mittels Schiff von Schaprode - dem westlichsten Ort der Insel Rügen - nach Insel Hiddensee. Egal ob Linienverbindung oder per Schiffstaxi - ein Übersetzen wird in regelmäßigen Abständen zu festgelegten Zeiten gewährleistet. Den PKW parkt man z.B. im Aussenbereich von Schaprode und wird optional mittels Zubringer zum Hafen mit geringem Transfergeld gebracht.

Im schön angelegten Hafen von Kloster kann man sein Gepäck mittels Bollerwagen zu seinem strandnahen Hotel oder seiner Ferienunterkunft bringen. Auch kann ein Transfer per Kutsche vom Gast in Anspruch genommen werden. Kutschfahrten werden in Kloster angeboten um die Insel Hiddensee zu erkunden.

Das unumstrittene Highlight von Kloster ist der aus dem NDR-Fernsehen bekannte Leuchtturm Dornbusch auf Insel Hiddensee. Er dient oftmals bei Wettervorhersagen als optimale Hintergrundkulisse und ist fussläufig gut von Kloster erreichbar.

Ein berühmter Sommergast von Kloster war einst Gerhart Hauptmann. Sein Sommerwohnsitz ist heute eines der wenigen noch im Originalzustand erhaltenen Dichterhäuser. Hier kann man sehen, wie der Künstler einst lebte unter Fischern, Malern und Poeten. 

Wer mehr über die Geschichte der Insel Hiddensee erfahren möchte, ist im Heimatmuseum willkommen. Das Museum hat im Sommer täglich von 10 bis 16 Uhr auf und bietet diverse Führungen an.

In unserer interaktiven Karte von Hiddensee finden Sie alle Highlights mit klickbaren POI um zu weiteren Informationen zu gelangen.

Urlaub in Kloster auf Hiddensee

Kloster auf Insel HiddenseeKloster auf Hiddensee bietet in erster Linie Ruhe und Entspannung, da kein Autoverkehr (abgesehen von insulanen Ausnahmen) vorhanden ist. Der Nachbarort Vitte ist per Fahrrad oder auch zu Fuss gut zu erreichen. Wer sportlich fit ist, der besucht den Ort Neuendorf .

Der "Boulevard von Kloster" bietet Abwechsung und Anregung - insbesonders bei Malern und Künstlern - wenn mal kein Strandwetter vorherrscht.

Strand in Kloster auf Hiddensee. Foto: MV-Travel.deDer Strand von Kloster auf Hiddensee wird überwiegend von einem Steinwall geschützt. Starndkörbe sind in der Saison verfügbar und bieten Schutz vor Wind und Sonne.

Das Restaurant "Hitthim" direkt am Hafen von Kloster bietet abwechslungsreiche Küche und das Buffet am Samstag (in der Saison) ist aussergewöhnlich reichhaltig und gut.


Übernachtungen auf Hiddensee: z.B. die urige "Pension zur Post" bietet interessante Übernachtungsmöglichkeiten unweit vom Hafen und vom Ostseestrand.


Gemeinde Seebad Insel Hiddensee

Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb
Norderende 162
18565 Vitte

Telefon: 038300 / 642 - 0
Fax:      038300 / 642 - 15



« Zur Übersicht

Gastgeber

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Herzlich Willkommen im AKZENT Waldhotel Rügen im Ostseekneippkur- und Ferienort Göhren in Herrlicher Lage, das Meer liegt Ihnen bei uns zu Füßen. Klares Wasser, reine Luft, grüne Wiesen und Wälder, unverfälschte Natur- Sie erleben zu jeder Jahreszeit einen gesunden Urlaub.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Großsteingräber in und um Rerik

Grosssteingrab Rerik. Foto: MV-Travel.deGroßsteingräber im Ostseebad Rerik. An mehreren Stellen in Rerik und der nahen Umgebung von Rerik finden Sie 8 gut erhaltene Bodendenkmäler.
Alle sind beschildert mit den wichtigsten Informationen über die Bauform und dessen Besonderheiten. Die Großsteingräber in Rerik zählen zu den ältesten Bauwerken in Mecklenburg-Vorpommern.
Die Entstehung ist wahrscheinlich in der Jungsteinzeit im Bereich 3500 bis 2800 vor Christus gewesen.

Weiterlesen ›